Posts by Harz_kutscher

    Da ich aus dem Zuchtgebiet komme kann ich sagen zu DDR-ZEiten war unter dem Pfeil mit Schlange keine Nr. sondern ein "E" was für Edles Warmblut stand den Barnd mit Pfeil hatte dann der Zuchtverband Berlein/Brandenburg übernommen anfangs noch mit Nr am Hals später dann als fortlaufende zweistellige Nr unter Pfeil mit Schlange welche aber kenen direketen Bezug zum Geburtzsjahr hat. Mittlerweile steht dieser Brand für die Warmblüter und Ponys der nun Zusammengeführten Zuchtverband Brandenburg-Anhalt.
    MfG

    Am besten bei einem Fahrsportausrüster anrufen, der kann dir sagen was du messen musst und dir anhand dieser Angaben ein Brustblatt in der richtigen Größe empfehlen bzw. verkaufen. Ansonsten hilft da nur probieren.


    MfG Thomas

    Ich sehe sölche Dinge auch regelmäßig in Wald und Feldflur liegen und frage mich dann immer "warum fahren die das nicht zu den Annahmestellen der Abfallwirtschaft" den meist sind es Dinge die man dort Kostenfrei in die vorgesehen Kontainer schmeißen kann!?

    Der Marktwagen ist ein Wagen der zur Landanspannung zu zählen ist, dazu müssen dies Wagen nicht unbedingt Naturholfarben sein es gab auch früher schon von vornherein lackierte ländliche Wagen.
    Wenn du den Wagen somit in Landanspannung fahren würdest haätte sich auch die Frage der Anzugfarbe für deinen Mann erledigt.
    Ich würde euer Kaltblut in einem Brustblattgeschirr vor diesen Waagen spannen und als Kleidung würde ich da es wie Spyder schon schreibt eher ein Arbeitswagen ist bzw. war etwas eher alltägliches vllt aus der Zeit um 1910 wählen.
    Wobei mir letzten auf einem Seminar zum Thema Traditionsfahen gesagt wurde lieber ordentlich und stilistisch mit Kleidung von Heute gekleidet als fast übertrieben kostümirt mit dem Ziel einer vergangen Zeit zu entsprechen.

    Songcat ich fragte nur da mir eine Beschreibung des Pferdes so zu sagen bekannt vor kam und somit auf einen Fall in meinem Bekanntenkreis zu treffen hätte können aber Hessen passt da nicht ins Gefüge ;)


    Solche Fälle kenne ich leider einige, da bieten sich junge Pferde gut an werden von "Profies" gearbeitet aber kommen sie dann zu weniger erfahrenen Menschen die ggf. selber unsicher sind geht das schnell mal in die von dir geschilderte Richtung.


    Da hilft wohl wirklich nur mit Ruhe wieder so zu sagen neu anfangen.

    Danke für die Einschätzung, von der gängigen Abzeichenkurspanischen ich auch nichts ich habe meinebeiden Abzeichen nur gemacht weil ich sie für den Sport brauchte beim kleinen bronzenen habe ich mich gefragt wie es sein kann das völlige Laien nach vier Tagen die Prüfung bestehebestehen können und ich der nun schon eine gewisse Erfahrung hatte ständig mit dem Ausbilder in Klischees lag da man etwas in frage stellte. Beim bronzenen Abzeichen hatte ich Glück und brauchte den Kurs nicht mit machen sondern konnte nur an der Prüfung teil nehmen.


    Mfg Thomas

    @maischdro
    Wie sieht es deiner Meinung nach aus? Wenn man zwar ein Abzeichen hat oder auch mehrere nicht regälmäßig Untericht beim vernünftigen Fahrlehrer nimmt aber selber regelmäßig fährt und ich sage mal von der eigen Einschätzung her ausreichend Erfahrung hat um ein Gespann sicher im Straßenverkehr zu führen.

    Der GEdanke mit der Bodenarbeit um ihm die Angst zu nehem ist gut aber mach langsam leider dauert es viel länger ein Pferd wieder zu richten als es zu verderben. Also ich würde bei der Bodenarbeit erst nal das Geschirr drauf machen und nicht gleich etwas dahinter hängen und dann schon gar nichts "lose" mit Rädern dahinter dann lieber den Reifen. Aber versuche erst mal wie er sich verhält wenn jemand in ausreichend Abstand die Stränge fest hält und Zuggewicht simulier, dann kann man wenn er panisch wird einfach die STränge los lassen und es fliegt nicht gleich etwas hinter her.


    Darf ich mal nach dem Namen des Pferdes Fragen und wer der VErkäufer war und in welchem Stall du bist?


    MfG Harz_Kutscher

    @pacandmelly
    Ich denke das wird problematisch da der Wellenantrieb dafür nicht ich nene es mal "starr" mit der Antriebsachse verbunden sein dürfte. Denn dann würde ja theoretisch die Welle schneller drehen können/müssen als sie die Achse gerade antreibt.


    Wenn ich da einem Irrtum unterliege lasse ich mich gern eines Besseren belehren.


    MfG Thomas