Posts by maier

    Hallo


    Wir hab uns entschieden doch noch Hafer zu Säen, aber mit einer Grasmischung zusammen. Der Acker soll danach Wiese werden und so können wir die Wiese im Herbst nach der Ernte, mit etwas Glück, das erste Mal abweiden.

    Hallo


    Es ist eine kleine Fläche die wir neu zugepachtet, die liegt noch brach. Kann man anfang Mai noch Hafer säen oder ist dies zu spät?

    Was mir bei manchen Beiträgen auffällt, ist eine tief festgesetzte Resignation. Ein nur noch an dem festhalten was "noch" ist, und ja nicht nach neuem suchen. Dabei ist es nicht verboten, nach vorn zu sehen und eine Vision aufzubauen um darauf hinzuarbeiten!


    Ich finde die Ideen von cinderella-lady gut, wir sollten weitere solche zusammentragen und sie weiterentwickeln.


    Ach für mich ist eine zukunftsorientierte Arbeitspferdeveranstaltung in einem Museum fehl am Platz. Wir sehen ja überall zuwas es führt!!!


    Einer der wichtigsten aussagen bisher ist: „Gemieden werden sollte alles, was das "Image der guten alten Zeit*" trägt …“. Weil dies die Praktiker abhält!


    *Dies bedeutet nicht, keine alt-hergebrachten Geräte nutzen dürfen!

    Nehmen wir an, es waren 10 000 Besucher an der PferdeStark die je 7 Euro an Einritt bezahlt haben, dann gab es mindestens ein Sponsor der 200 Euro dazugelegt hat, wieso bleibt da kein Geld für eine entsprechende Entlohnung für diejenigen welche mit Pferde und Geräte anreisen übrig?


    Zugegeben, diese Rechnung ist nicht Aussagekräftig, weil man die gesamten Einnahmen den Ausgaben gegenüberstellen muss!


    Aber schön-reden wie es Schimmel und TinaH tun, bringt die Veranstaltung nicht nach vorn. Eben weil sehr viele von sehr weit um der Zugpferde Arbeit hinfahren, sollte dies ein Schwerpunkt sein.


    Die Frage soll sein weshalb immer weniger von „zukunftsorientierter“ Pferdearbeit an der PferdeStark zu sehen ist. Was sind die Hintergründe dafür? Will man sie dort nicht mehr haben? Denn solches kann ja geschickt gelenkt werden!



    Nur was ist wenn sich die IGZ von der PferdeStark verabschiedet ... dann bleiben sehr wahrscheinlich eine großzahl an Besucher aus und der Veranstalter schaut in leere Taschen.

    Quote

    Original von Goldi
    Gebe aber zu bedenken, dass wohl die meisten Landwirte nicht die geeigneten Pferde im Stall haben (meistens sind es hochgezüchtete Warmblüter und Fremdeinsteller). So ist es hier jedenfalls zu beobachten.


    Mit hochgezüchteten Warmblüter lässt sich auch gut Pflügen. Was denkst du, wie die sich danach mit dem dadurch gewonnenen Muskelaufbau und dem durch das Arbeiten sicheren Umgang gut Verkaufen lassen.


    Fuhrmann: was der Schlepper betrifft hast du recht.

    Man könnte ihn doch einfach hinter den Schlepper hängen und so etwas Pflügen, so kann der Pflüger sich an den Pflug gewöhnen und der Pflug wird durch die Reibung von selber Sauber. So tun sich danach Pferd und Pflüger beim ersten Pflügen leichter.

    Danke für Eure Antworten,


    hab jezt schon mit meinem Tierazt gesprochen, er machte den selben Vorschlag wie "hufservice" es beschrieben.
    Wird wohl dauern bis es geheilt ist ....


    Gruß Maier

    Danke für die guten Ratschläge, ich werde mal sehen was sich machen lässt, hab schon von jemandem gehört der hier in der Gegend Fahrkurse anbietet.



    Werde sicher noch einige Fragen hier ins Forum stellen, hoffe ihr habt nichts dagegen!?

    Ja, ich denke erst mal Einspännig, da ich mir ein zweites Pferd vorerst nicht leisten möchte.
    Das mit dem Fahrlehrgang habe mir auch schon überlegt, ist vielleicht eine gute Sache. Angeblich war mein Pferd schon mal eingespannt, dies macht das ganze sicherlich leichter. :]

    Ich würde gerne wissen, was es für Geschirre es beim Fahren gibt, da ich eventuell anfange zu Fahren.


    Welches man für was braucht und welches idealer ist, wenn ich anfangen möchte zu fahren