Posts by Fuhrmann

    Quote

    Original von Heradine
    ansonsten fahre ich schon längere strecken im trab( das sie etwas müde wird = von müdigkeit keine spur), aber der schritt ist immer noch eilig.
    beim einfahren haben wir eigentlich


    ... darin könnte das Problem liegen, du hast sie Anfangs Schritt gefahren, da war es ok. Könnte sein, daß du sie mit Deinen "Trabrennen" heiß gefahren hast. Nur Schritt fahren und dauernd versuchen nachzugeben, bis sie ganz weich Schritt geht !
    Die Reiter sagen man muss ein Pferd erst ruhig reiten bevor man es vorwärts reiten kann !

    Hallo, unter dem Usernamen Fuhrmann, bin ich, Ralf Zauner hier als Moderator im Forum ! Einige kennen mich wohl auch als den 2. Vorsitzenden der IGZ Hessen ! Nun hier haben wir die Möglichkeit uns rund um die IGZ auszutauschen. Es sind natürlich auch "Nicht-Mitglieder" oder Leute aus anderen (Bundes-) Ländern willkommen.
    Ich freue mich auf rege Diskussionen - Gruß Ralf

    Es ist schön einen Dicken zu reiten, mache das jetzt seit Ostern mit den Hengsten, alledings mit Sattel !


    Den Götz Döring werde ich wohl am Freitag treffen oder Heute abend telefonieren, wir müssen noch die Hessenmeisterschaft im Pflügen ausmachen !


    Ah wer interesse hat, am Freitag haben wir Stammtisch der Hessen IGZler in Florstadt ! Beginn 20 Uhr im Bürgerhaus, Gäste sind willkommen !


    Miststreuer: könnte sein, dass wieder mal ein Import angekurbelt wird. Am Sonntag zeigten einige Interesse ! Aber vorsichtig, Miststreuer fahren macht süchtig !



    Grüße Ralf

    Moni, KB´s sind brav die nehmen dich dann überall mit hin !
    Ob du willst oder nicht ! ;)


    Nee muss schon sagen, sind alle vier sehr ehrlich im Umgang, aber gerade bei den Hengsten muss du konsequent sein, da gibts dann keine Probleme !


    Gruß ralf

    Hallo Kutscher,
    die Maschine legt 2 Reihen Kartoffel in einem Arbeitsgang und häufelt diese entsprechend auch an !
    Ein Foto gibt es noch nicht. Ich muss erst die Zugvorrichtung/Deichsel etwas herrichten, dann werden wir die Maschine mal "trocken" probieren und dann gibt es auch Fotos !

    Ich habe vor kurzem eine Kartoffellegemaschine ergattert. Zweireihig, Vollautomat von der Fa. Tröster !
    Hat jemand Erfahrung mit dem Zugkraftbedarf ?
    Also sprich reichen zwei Kaltblüter aus, wenn ja bei welcher Fläche !

    Ich habe ganz gute Erfahrung mit dem Pflegeöl von Wiemerskamper gemacht. Ist zwar nicht billig aber es hat geholfen das Mähnenscheuern sehr stark zu reduzieren !
    Nähere Infos unter wiemerskamper.de

    Bei vielen KB mit stärkerem Behang sieht man immer wieder einen trockenen Schorf im Behang !
    Das habe ich auch bei einem von meinen Dicken, mal mehr mal weniger. Behandlung auf Milben brachte mal kurzfristig Besserung !
    Derzeit mache ich 2 mal die Woche ein Pflegeöl in den Behang, damit wird es etwas besser, aber leider nur sehr langsam.


    Hat vielleicht jemand Erfahrung damit !

    Hm dass die Frauen immer Probleme mit den Schläuchen haben sollen, im menschlichen Bereich seit ihr doch auch nicht so "ängstlich " ;-)


    Ich habe immer die Flasche mit Babyöl parat und wenn einer der Hengste ausschachtet gibt es eine Portion Öl auf den Schlauch, die Verkrustungen lösen sich von alleine und der Schlauch ist sauber !


    Ein Hengst gehört in einer Hengstherde zum aufwachsen,alles andere ist quatsch ! In den landwirtschaftl. Zeitungen stehen immer Angebote für Hengstherden drinn. Ein gutes Buch darüber, "Mit Hengsten leben" von Alexsandra Schedel-Strupperich !


    Grüße Ralf

    Naja jetzt sind wir für den Stammtisch wenigstens schon drei !
    und sonst noch wer hier ?


    Erzähl doch mal was ihr macht ?


    Ich rücke Holz, fahre Planwagen und versuche soviel wie es geht von der Ver- und Entsorgung der Pferde mit den Pferden zu machen. Da ich zwischendurch so viel langeweile habe Arbeite ich noch !


    Gruß Ralf

    Hallo,


    In Freilichtmuseum Bad Windsheim werden noch zwei Ochsen, ich glaube es sind Fleckviehochsen, gefahren und beschlagen. AP vor Ort ist der Herbert Weingärtner !
    Am Sonntag den 21.4. gibt die Möglichkeit zum Kontakten im Rahmen der IGZ Bundesversammlung morgens im Museum !

    Hallo Ihr beiden,


    Hallo Donald,


    gerade im Südwesten ist eine Fülle an Betrieben und Leuten die mit Pferden arbeiten. Gerade kürzlich lief ein Wochenendseminar mit Einführung in die Pferdearbeit. Und um den Bodensee herum gibt es einige Betriebe die im ökolog. Gemüsebau Pferde einsetzen, bzw. Betriebe die nur mit Pferden arbeiten.


    Auch die IGZ bietet im SW bzw. auch bundesweit Kurse an. Schau mal auf der HP der Starke-Pferde.de !
    Am 27.4 läuft ein Kurs von der IGA (Schweiz) in Witzwil.
    Ein guter Einstieg ist auch das Buch von Michael Koch "Traditionelles Arbeiten mit Pferden" über Machinen und ihre Funktionen gibt es ein Buch von Schweigmann " Die Landmaschinen und ihre Instandhaltung" !


    Pferdearbeit lernen kann mnicht überall um die Ecke, aber Dank Erhard Schroll und seiner Zeitschrift "Starke Pferde" kann man über sehr viele Aktivitäten, Maschinen, Wrkshops etc. rund ums Arbeitspferd erfahren.


    In diesem Sinne, viele Grüße


    Ralf