Posts by rainerm

    @ rainer,


    was ist dir nicht klar, warum Prickler mir die Adresse der Zeitschrift genannt hat? Na dann schau mal etwas weiter oben, da steht doch, das in dieser Zeitschrift ein Artikel über den Beifahrer steht und den wollte ich halt lesen.


    upsa ganz überlesen, sorry ;(

    Da sage ich mal herlichen Dank für die gute Antwort.


    lg

    Auch ich finde dieses Pferd nicht zu dünn sondern gerade recht- und so schlecht ist das Bild gar nicht 8) :
    Mähnenkamm ist gut aufgefüllt, Schulter und Kruppe sind gerundet ohne vorstehende Knochen. An der Kniefalte lässt sich sogar ein kleines Speckpölsterchen erkennen!
    Der Widerrist steht nicht hervor sondern ist -für das Alter des Pferdes- gut in Muskulatur verpackt.
    Vom Typ scheint sie ein leichtes Warmblut zu sein - ich finde sie gerade recht und für ihr Alter gut beieinander.


    du sprichst mir aus der seele. das waren auch meine gedanken :-)


    also das dementiere ich mal eben!!
    schon mal geschaut wie distanzfahrer oder wie im gelände gefahren wird??
    klar sollte jeder die grundhaltung können aber es ist nicht immer entspannter und sicherer!!
    denke mal wie weit die wege sind mit einer hand wenn du extrem etwas ausweichen musst oder im vollen trab im wald abbiegen musst.. dann mach mal, möchte ich gerne sehen!!
    und für ne peitschenhilfe muss ich nicht unbedingt ne hand frei haben!!!


    glg ray

    hi,


    kommt ja nun auf rasse und welches futter an!
    wie oft muss es arbeiten?
    welchen rang hat es in der herde?
    zur not gibt es ja die möglichkeiten z.b. rübenschnitzel, etwas hafer (halbe hand voll) usw. zu geben.
    aber wie der vorgänger schrieb.. es ist auch recht schlecht zu erkennen..
    wenns ein vollblut ist dann ist die figur normal!
    vor allem wenn die zähne erst frisch gemacht wurden darf man nicht vergessen das die tiere nicht von heute auf morgen zig kilos zulegen!!
    das sind keine menschenfrauen :-) (kleiner scherz)
    ne aber sowas dauert etwas bis sie zulegen, geht nicht von heute auf morgen..

    Dann sind die Fragen ja einfach. Bei Kl III wurde bie uns auch gefragt wie die Schrittfolge der Gangarten sind und die Ausbildungsskala wurde lang definiert. Ich glaube das hängt auch vom Richter ab. Beim letzten Kurs wo ich mit meinen Hottis ausgeholfen habe, das war nur Kl IV, wurde da auch ausführlich über die Ausbildungsskala gesprochen. :huh:


    gut das hatte ich ja auch beim dla 4 und jetzt kommt ja vorher noch das dla 2 und der doppellongenlehrgang in dosse dazu!
    sollte das ja dann eigentlich alles wissen oder?

    Ich hab das DLA III zwar nicht in Dosse gemacht, sondern in Uelzen, aber vielleicht hilft dir, was in meiner Prüfung dran kam. Natürlich Aufgabe longieren nach Anweisung und in der Theorie dann Reflektion des Gezeigten im Hinblick auf die Skala der Ausbildung. In dem Rahmen dann natürlich auch Fußfolgen und Taktstörungen;-).


    hi,


    danke für die antwort.
    das hilft mir schon echt weiter :thumbsup:
    denke mal den band 6 sollte man dann auswendig kennen vorher oder?
    glg ray


    oh, super. danke für die tolle antwort. :thumbsup:

    na wenn ihr einen fahrertag nächstes jahr macht bin ich mit unserem gespann natürlich dabei :rolleyes:


    glg

    Meine praktische Prüfung fand ich auch sehr einfach (wahrscheinlich waren es die gleichen Prüfer wie bei Franzis). Das Schulgespann war nicht wirklich auf einem reellen M-Niveau und obendrein habe ich mich in der Aufgabe auch noch verfahren. Trotzdem war die Note dann noch eine sieben-komma-irgendwas.


    In der Theorie wurden dann doch schon echt knifflige Sachen gefragt, zu deren Beantwortung schon einiges an praktischer Erfahrung und theoretischer Reflektion Voraussetzung war. Da ich der einzige 2er Prüfling war, kann ich nicht sagen, was gewesen wäre, hätte ein Prüfling die Antworten nicht richtig gewusst. Womöglich wären dann auch einfachere Fragen gekommen, damit nur ja keiner durchfällt. Vermute ich mal so vom Gefühl her. Denn eigentlich wollen ja alle, (FN-)Ausbilder und auch die (FN-)Prüfer, dass die Kandidaten später dem (FN-)Sport treu bleiben.


    hi,


    kannst du vielleicht ein paar bsp. an fragen sagen?


    lg

    Da es hier auch sehr knapp wird mit dem heu haben wir einen ganzen vorrat bis zum nächsten schnitt im frühjahr gekauft.
    haben zum glück genügend platz dafür in der scheune.
    leider werden hier sogut wie keine ballen gemacht sondern hauptsächlich rollen.
    die rolle etwa 250-300 kilo kostet 25 euro mit bringen.


    lg ray