Posts by rala

    hallo

    ich habe eben durch zufall etwas gesehen.

    bei FB wird ein wunderschöner 11 jähriger kaltblutwallch mit tollem zubehör und kutsche angeboten.

    https://www.facebook.com/groups/357722557681043/?fref=nf

    vielleicht braucht ja jemand hier einen tolles schnäppchen.


    Ich Verkaufe hier einen 11 Jahre süddeutschen Kaltblutwallach Stockmaß 1,64m

    Er ist geritten und gefahren und Arbeiten kennt er.

    Es ist komplett alles dabei:

    Marathonwagen neu aufgebaut mit Licht über 12V.

    Ein Geschirr mit Marathonkummet.

    Ein Arbeitsgeschirr mit amerikanischen Kummet.

    Eine Wiesenschleppe

    Sattel, Trense, Decken und noch vielmehr.

    Er braucht eine konsequente Hand beim Schmied ist er nicht ganz so einfach aber er hat sich schon viel viel gebessert.

    Kinder mag er sehr gerne und lässt sich bekuscheln.

    In der Kutsche lässt er sich sogar von unserem Nachbarkind 14 Jahre fahren.

    Zubehör:

    *Marathonwagen neu aufgebaut mit Licht.

    *Leder Einspännergeschirr mit Marathonkummet

    *Geschirrwagen

    * Amerikanisches Arbeitskummet mit Überwurf und Strängen ( alle Beschläge und Ketten aus Edelstahl

    * Westerntrense (braun) mit Zügeln

    * Wintec Isabell Werth Sattel

    * 1 Winterdecke

    * 1 Regendecke

    * 1 Abschwitzdecke

    * Gamaschen

    * Satteldecke

    * Kaltbluthalter biothane ( Heavy Horse Parts)

    FB 6000 €

    vergessen im platten land kann man natürlich weitere entfernungen anpeilen als durchs gebirge.


    lieber nen umweg auf festem Weg als kürzer auf unbefestigten Wegen-

    denn dort lauert meist das abenteuer.


    reitend haben ich massig wanderritte auf meinen popo und kann nur litzi zitieren> das abenteuer stellt sich von selbst ein.

    zu lugomare

    ich finde tacho sehr praktisch, wenn ich mal eben schnell aufs tempo gucken will oder wissen will, wie weit wir bereits gefahren sind.>> das geht super mit meiner iwatch- das steht genau das alles drauf.

    ich will dir ja nicht den tacho ausreden. nur tips geben wie man es machen könnte. manchmal sind die lösungen so einfach das wir sie nicht sehen.


    zu kaidan

    >>>kann ich nur bestätigen. wir waren letztes jahr 42 km wandern- mit einer marathonläuferin. die war nachher fertig- das nimmt ja kein ende , das mache ich nie wieder...

    und ein anderer marathon läufer sagte oje solange könnte ich nicht laufen.

    ja der feind heist manchmal >zeit< manchmal auch >geschwindigkeit<


    die gesundheit des pferdes bestimmt den weg und das ziel.

    "Pferdebeschirrung und Fahrzeuge beim Militär" das untere Bild ist aus meiner Sammlung : deutlich sichtbar Aufhalteriemen rechts und links Strangkarabiner für Stellkumt.


    wo ist das foto aufgenommen?

    ist das öffentlich? museum?



    und wofür ist der waagrerechte lederriemen an der brust über dem kumt?

    lungomare sagteoben:

    was ich selbst im zweifel zu fuß laufen kann

    >>>>also ich kann beurkundet 50km am stück laufen.hihi- mein pony sicher nicht!


    wir planen idR mit um die 25km ...und meist sinds abends dann doch wieder 30. bis 36

    >>>> für anstieg kannst du nochmal 1 km pro 100m anstieg dazu rechnen.


    hast du nen Tacho an der Kutsch?

    >>> reiterapp, gpsiesapp, oder iwatch können die strecke aufzeichen- tacho war gestern.


    befreundete Distanzreiterin fragte: und was hast du den restlichen Tag gemacht? ich mein, da warst du doch nach zwei Stunden am ziel??

    >>> genau bei einem 155cm araber wundert mich diese aussage nicht.

    riosin sagte oben:

    Hat hier jemand für so eine Tour mal seinen eigentlich Barhufer mit Duplos versorgt? Oder Kunststoffklebeeisen?

    >>TK horseschuhe sind top.pro schuh 125euro und brauchst du nur wenn es nötig ist somit halten die bis dein pferd nicht mehr geritten wird.


    foto auf ner wanderfahrt

    Sind es richtige minis?

    welche größe haben sie denn?


    mein 110 cm shetty geht bei wanderfahrten max 30 km am tag, mit den andern größeren pferden zusammen.


    35-45 km am tag sind im buch auf +/-165cm "gulasch" gerechnet. nicht für minis.


    wir haben beim Wanden ohne pferde einen dackelgroßen hund dabei- der läuft lieber 30 km mit als in seiner karre zu fahren.

    gut ist das allerdings nicht für ihn. daher wird er mittlerweile bei km 10 zwangseingewiesen oder abgohlt.


    ich würde gerne mehr von dir und deinem wanderfahren lesen.

    habe selbst auch schon 2000 km mit meiner maus wandergefahren.

    ich würde die zusätzlich aufgeschweisste Platte entfernen, an dem die Feder befestigt ist und dann die ursprüngliche Platte verlängern. Damit hast du schon mehr Platz zwischen Rad und Bremsplatte.

    das wäre erstmal nen versuch wert.

    meine Kutsche hat Scheibenbremse und Klotzbremse Foto siehe in der Galerie

    foto gefunden.

    deine ist fast identisch mit meiner-

    unterschied scheint

    deine ist im nachlauf und meine im vorlauf bei dir falle die steinchen vorher ab.

    sieht zumindet so aus.

    ist das eine kurbelbremse?

    wie stellt sie sich zurück wenn fußbremse?

    meine Meining:

    -ich lese hier öffter und schreibe nur wenn ich es für wichtig für mich erachte.

    -bei vielen fragen ist oft schon alles gesagt. da muss ich dann ja nicht klugschei...

    -manche "Antworter" sind mir etwas zu emotional und daher überlege ich mir zweimal ob ich was frage oder antworte. (hat ja auch vorteile fürs forum.)

    -die "sufu" ist sicher dafür verantwortlich das sich manche fragen schon beantworten.

    -die große konkurenz heißt FB (und ist oberflächlich)

    - für nichtkutscherthemen gibts doch hier extrabereiche und wenn dort gefragt wird ist doch alles ok.

    -ich bin auch gerne im echten leben unterwegs und hier nur wenn ich fachliche hilfe brauche. meine sozialen kontakte pflege ich anders.

    -dieses forum ist das einzige bei dem ich noch aktiv bin- da ich es fachlich sehr ansprechend und vertiefend finde.

    ich habe hier fast mehr gelernt als in meiner fahrausbildung.

    dafür möchte ich euch danken

    und ich bin keine "karteileiche" ;-) nur manchmal länger beim shetty

    kann ich verstehen-

    sieht auch aus wie ein sulky.

    ich möchte mit dem gig ins nachbardorf einkaufen fahren.dort entsteht ein neuer supermarkt und das wäre optimal von der entfernung.


    ich bin überzeugter 2 räder fahrer.

    4 rädern kann ich nichts abgewinnen-ausser jemand anderes hält die leinen> dann kann ich es einigerma?en ertragen.