Posts by Rosi64

    Wie erwartet.. Viele Halter, viele Ideen und Meinungen! Ich denke es wird nur funktionieren, wenn jemand professionell fährt ... Oder man geht zu Zweit mit zwei Pferden unterwegs, sitzt vorerst mal für eine Besprechung zusammen! Vielleicht denkt @Kutscherdietmar auch so... Kein Konvoi! Lg.

    Hallo Dietmar! Tönt interessant und wäre schon lange mal mein Ziel... 2-4 Tage mit eigenen Pferden unterwegs zu gehen. Nun Du wohnst auf der anderen Seite des Bodensees. Wie stellst Du Dir so eine Fahrt vor? Gruss Hansruedi aus dem Zürcher Weinlan :) d

    Gruezi. Vorweg, es braucht sicher immer wieder Glück, wenn man heil nach Hause kommt, ob mit Auto oder Kutsche. Unfälle gibt es immer, manchmal ist es die Technik die "versagt", manchmal eine kleine Unachtsamkeit des Fahrers, manchmal schätzt das Tier die Situation etwas anders ein... usw. Unfälle sind eine Aneinanderreihung vieler unglücklicher Elemente und deshalb oft unvermeidbar. Also sollte und kann nicht immer nach Ursachen gesucht werden! Leider! Was kann man tun: Wie ein Forummitglied schreibt, wieder einspannen und das Vertrauen wieder finden, Vertrauen weiter ausbauen und als "Geschichte" vergessen. Um die Sicherheit und das Vertrauen auszubauen muß man schon schauen, welche Pferderassen/Abstammung eignen sich zeinspannen; was haben die Pferde ab Geburt erlebt (wie beim Gebrauchtwagen ist es wichtig wer war der frühere Halter!!); welche Pferde passen zusammen. Weiter ist ein ganz wichtiges Ding: tägliches Dressurtraining im Viereck, beritten; ein gehorsames, durchlässiges Pferd ist auch am Wagen sicherer. Dressur ist für alle Sportrichtungen (Springen, Geländeritte...) das A und O. Gruß :-]

    Güezi aus der Schweiz!


    Ich fahre regelmässig zweispännig und auch immer mit Beifahrer. Ich denke auf Seite Sicherheit ist das sehr wichtig; er/sie soll auch eine Fahrerausbildung (inkl. Pferdekenntnis) mitbringen. Doch da zitiere ich auch meinen Fahrlehrer: Bevor Du jemanden mitnimmst, der nur dumm dahin schwatzt und Angst hat, fahre besser allein!


    Auch in der Schweiz (fahre im zürcher Weinland/Raum Andelfingen) ist es schwer "gleichgesinnte" Begleiter/in zu finden. :-]


    NB. Fahre mit schwerem deutschen Warmblut zusammen mit einem Oldenburger

    Ich fahre sehre gerne zweispännig habe jedoch wenig Erfahrung mit längeren Ausfahrten. Wen kann ich begleiten oder umgekehrt wer hat Zeit, mich zu begleiten? (Nicht an Wochenenden) ;)

    Wer hat Erfahrung mit Mehrtagesfahrt und / oder wäre bereit etwas zu planen. Wegen der Strapazen denke ich an einen Zweispänner.

    Grüezi! Ich fahre sehr gerne umd meine Pferde sind gut eingefahren. Noch habe ich wenig Übung und suche Mitfahrgelegenheiten im Raume Singen / Klettgau für Distanzfahrten.


    =)