Posts by Wolfman

    Wir haben einen Offenstall mit 2 Wasserfässern auf der schwäbischen Alb (schwäbisch Sibirien). Wir sind ca. 200 Meter von einem Aussiedlerhof weg und ca. 30m tiefer. Wir haben damals als wir in den Stall einzogen eine Wasserleitung und eine Stromleitung ca. 20cm tief vergraben (mit dem Pflug eine Scharte in die Wiese gezogen, Kabel und Schlauchleitung rein und wieder zugeklappt).
    In unseren Wasserfässern (1600l und 3000l) habe ich je zwei Aquarienheizer mit je 300Watt drin. Um die Tränkebecken habe ich Heizkabel gewickelt und kurz unterhalb der Zunge ein Loch (6mm) gebohrt, damit das Wasser maximal bis zu Zunge einfrieren kann, und die Zunge aber immer beweglich ist und Wasser fließen kann. Das ganze funktioniert bis ca. -20 Grad bei Windstille. Wenn die Fässer leer sind, wird über die Fallleitung gefüllt, und diese hinterher wieder geleert.


    Gruß Ben

    Begrüßung,


    kann mir jemand sagen was die Vorteile (bzw. für mich interessanter: die Nachteile) sind, bei Kutschen wo die vorderen Räder eine andere Größe haben wie die hinteren Räder? In meinem Fall interessiert es mich vor allem bei einer Wagonette bzw. Jagdwagen, wo die Vorderräder 23" und die Hinterräder 25" bzw. 27" (jeweils Luftbereift) haben.
    Würde mich über lehrreiche Antworten freuen.


    Gruß Ben