Messe Pferd Bodensee Friedrichshafen!

  • Hallo fährt jemand morgen, Freitag, 16.Februar zur Pferdemesse in Friedrichshafen?
    Ich fahre ein Stück in die Gegend "Munderkingen" und wenn das Wetter oder meine TrotzschlechtemwetterLaune in die Hallen zieht, ist doch was Los könnten wir uns treffen!


    Grüßle Monamie

    Monamie

  • Wir (5) sind morgen komplett anwesend ab Einlaß bis Ende Showprogramm. Vielleicht einen Treffpunkt ausmachen und wenn es grad paßt sich an einem Stand treffen? Übrigens wir sind Munderkingen (8km). mfg Kirsten

  • Hallo Kirsten,
    war heute Freitag, dort ab 12:33 - 15:40 Ungefähr, kannst ja erzählen wie das Showprogramm war.


    Ich habe eben einen Anruf bekommen,


    dass ich für die Altwürttemberger beim Marbach Stand Halle 7 (Brunnen und die Hengste Umberto, Sadie, Artax oder wars Aragon gehören dazu.
    Wenn du also Samstag,17.2. auch noch da bist kannst ja vorbei kommen ich bin ungefähr ab 10 Uhr dort, vielleicht je nach Verkehr auch früher.


    Krankheitsvertretung machen soll, einfach da sein! habe dann das Goldgelbe T -shirt mit Altwürttemberger AWUE, emblem drauf an, das Hirschgeweih mit 3 Enden http://www.awue.de/


    Gruß Mona

    Monamie

  • Und es war soooo toll...also in 2Jahren gibt es ein Treffen hier und ihr kommt alle mit, völlig egal wie weit die Anreise ist, die Gala sowas von klasse, die lohnt jeden einzelnen Cent. Und die Messe wird eindeutig fahrsportlastiger, sehr angenehm so.
    War ja 2016 schon echt super, ich hatte gar keine Erwartungen, denn 2016 war ja nicht topbar, sowas sieht einmal und nie wieder....denkste....zur Pause haben wir gesagt: auch wenn als nächstes ein fliegender rosa Elephant mit perfekter Show reinkommt ists eigentlich eher ein Abstieg.
    Es kamen dann lediglich noch 4 6-Spänner Schimmel perfekt gefahren, dass man den Boden teilweis nicht mehr sah wegen 100 Pferdsbeinen. Eine Dame mit klassischer Dressur sehr gut geritten....im Duett mit einem ~70 cm Pony, was Puppe auf Rücken hatte und spiegelbildlich die Aufgabe ausführte von der Dame auf Distanz gesteuert. Ich glaub im ganzen Saal gab es niemand, der nicht von Ohr zu Ohr grinste. Die Voltigierer kamen mal ohne Pferd aber dafür mit einem Auto umgebaut: atemberaubend wie sportlich und kameradschaftlich die Truppe war und ohne Pferd eher mehr beeindruckte, weil grad das Auto sehr gut zeigte, wie das ist wenn auch noch Bewegung bei kommt. Na ja, und als Abschluß Lorenzo...okay auch 20 perfekt frei laufende Schimmels sind 2 Jahre später noch sehr deutlich zu toppen, Perfektionist ist gegen den Typ ein echter Stümper. Generell der Abend shettydominant, aber in einer Qualität phänomenal zb. Wiener Hofreitschule geritten von 8-12jährigen Kids auf 90-1,05m in Wahnsinns-Niveau!!
    mfg Kirsten

  • Hi Kirsten
    das klingt ja superklasse, und die Idee sich dort zu treffen finde ich auch Klasse, dann braucht man aber ein Hotel, ich habe gestern von 7 -10 + mit dem Verkehr gebraucht da als ich losfuhr schneien einsetzte und die Strecke bis Aulendorf 2-3 cm Schnee auf der Straße lag und noch nirdenwo ein Streufahrzeug zu sehen war, wobei ab Biberach Riß die B30 wegen Unfall gesperrt war und man dann die natürlich unausgeschilderte Nebenstrecken fahren finden mußte, ich nahm immer die bestausgefahrene da ich dachte, dass die Mehrzahl Autos dorthin fuhren.
    Dann ging es plöztzlich in Regen über aber dann konnte man auch nicht schneller als 60 -80 fahren, da ein Traktor eine Hütteaufbau transportierte, ich überlegte ob der schon zur Baseler Fasnet unterwegs war, das ging jedenfalls bis Friedrichshafen Messeausfahrt so,
    dann wurde mann auf den P7 schon ausgeleitet, wo man mit Bussen hingefahren wurde, aber der Andrang machte dass ich erst den 4. mit den Hunden schaffte und das alles im Regen, dann stand die ganze Kolonne noch an den 2 Kassen West an zeigte mein Eintrittsticket 11:33 Uhr an.
    Naja zwei Damen in dem Pulk erzählte, dass sie im Hotel übernachtet hatten, dann fragte ich warum das Hotel nicht den Transfer zu den Hallen anbieten??


    Aber die Messe war toll, es gab viele Menschengrüppchen, mit Kinder, Hunde sind auch erlaubt an der Leine.

    Monamie

  • Beim Marbachstand, Halle 7, wohin ich mich dann durcharbeitete, waren 3 Hürden für Kinder und 2 Hektorholzpferde mit Sattel zum turnen, springen und spielen, und bequeme Sessel zum absitzen für Eltern der Kinder oder die den Marbach Impressionsfilm ansehen woltenwas gerne angenommen wurde. Trotzdem war es in dem Bereich nie überfüllt, die meisten gingen aussenrum die Pferde anzusehen.
    Auf der andern Hallenlängsseite also in Sichtweite war der Showring, wo ich auch die Pony Quadrille, sehen konnte mit den Fahnen, die Spanischen und andere tolle Reitvorführungen.

    Monamie

  • Also von Munderkingen aus ists ~1 Stunde bei normalem Wetter, insofern ist für uns die Anreise idr kein Thema. Und bei weiterer Anreise rentiert sich der Trubel nur alle 2 Jahre, wenn auch die Gala ist. Ansonsten sind mir Messen idr viel zu voll+anstrengend, ich muss sowas gut vorbereiten und echt ohne Aufenthalt nur mein Programm abspulen, jetzt hatte ich nur wenig Informationsbedarf (nix dringendes), so dass ich simpel hinter den anderen herdackeln konnt, aber generell freiwillig auf eine Messe ich nicht. In Kombi mit der Gala und abends nochmal 2 h Pause zum Abliegen geht es so grad. Mir persönlich sagt auch weder der Tunierzirkus (passende Ohrhäubli zum sonstigen Outfit usw) und schon gar nicht Glitzer/blinki reiten was. Das was mich interessiert: Grundmaterialien (zb Biothane, Filz, Evazote, Beschläge, Seile) ist eher wenig vertreten. Haltungstechnik war angenehme Ruhe und teilweis gute Präsentation der Sachen. Vergeblich hab ich nach einer vernünftigen Shettytauglichen Postkandare meines Geschmackes gesucht, okay Gebißbreiten um 13-14 cm bei Dicke <10 mm und gleichzeitig Winzoberbaum werksmäßig bereits aufgebogen usw sind mal wieder so Exotenwünsch, da wird ich wohl mal basteln schleichen müssen. Mönch-Kopfstück mit Backenstückhöhe von (nachgemessen) 18 mm dürfte dann am Shettykopf auch nicht unbedingt vorteilhaft aussehen. mfg Kirsten

  • Na Schettys sind doch die zahlreichste Ponyrasse!
    ja der Mönch war da, zudem hat uns unser Fahrlehrer beim Kurs sommer 2007 mitgenommen das war das beste vom Kurs,
    Vielleicht macht es ja ein guter Schmied auch?
    Ich frag mal meine Tante nach dem Tony, der war eine Weile beim Atelier Schmied Zimmermann Pliezhausen.

    Monamie

  • Na Schettys sind doch die zahlreichste Ponyrasse!

    Mag sein, aber nur wenige kennen und schätzen das gewaltige Leistungspotential dieser Rasse, meistens sind es doch ziemlich ungnädige Rasenmäher, kurzfristig zum Kinderreiten eher erfolglos aktiviert, weshalb da auch kaum Ehrgeiz beim Verpassen der richtigen Ausrüstung besteht. Ist ja zb beim Sattel auch relativ gesehen egal: Kindergewicht bis 35 kg mal 20-60 Minuten meistens geführt ergibt idr keinen Satteldruck. Auch 3*/Woche um den Block mit einem Cavaletti dran ist das Geschirr/Tarierung kein Problem egal ob unpassend oder nicht. Sobald das Distanz/Wandern/Tunier wird sollt dann die Ausrüstung passen und nun geht die Sucherei los....je kleiner die Zwockel je schwieriger.
    Zum erstenmal hab ich dort wirklich Fachleut getroffen, die halt eben das Problem des einspännigen Shettyfahrens bereits ausgiebig kannten, denn es ist echt schwierig hinter die Speckwalzen etwas zu bauen was leicht und gleichzeitig stabil genug ist um zu funktionieren. mfg Kirsten

  • Hm, wahrscheinlich musst nach England fahren,
    als ich nach Bournmouth wollte bin ich durch den New Forestpark gefahren wo es Ponies hat, etwas weiter sind dann die Welsh ich denke doch die sind verantwortlicher mit ihren Kinderreitponieausstattungen?


    Gehst Du auf Distanzfahrten? Erzähl mal, wenn Zeit findest, was Du mit den Pferd(ch)en so machst, könnte ja mal vorbeikommen.

    Monamie