Geräteträger für Pferdezug

  • Der Sitz wird noch etwas erhöht, dann wird es sich noch bequemer sitzen. :-)


    Wenn wir noch einen Hänger organisiert bekommen, wird der Geräteträger, offizieller Name „Hackrahmen Tannenhof - Vielfachgerät Profi Plus“, auch auf der Pferdestark zu sehen sein.


    Der Geräteträger hat eine Spurbreite von 1,50 m und eine Original-Aufnahme vom Fendt GT 250 für den Zwischenachsanbau. Die Anbaugeräte können 10cm nach links und rechts mit der Fußsteuerung (feststellbar) verschoben werden. Die Hinterachse ist zwangsgelenkt. Der Anbauraum kann verlängert werden über einen Einsatz am Mittelholm.


    Geplanter Einsatz auf dem Tannenhof: Hauptsächlich in unseren Tee- und Gewürzkräutern auf einer Fläche von derzeit 4,5 ha. Außerdem in den Kartoffeln zum Hacken und Häufeln. Da reichen dann aber keine 2 Pferde für 3 m Arbeitsbreite. Die K.U.L.T. Sternhacke werde ich erstmal 2-reihig fahren.
    Außerdem plane ich unseren Leinsamen nächstes Jahr in Reihen zum Hacken anzubauen.


    Was noch fehlt, ist ein einfacher Spurlockerer. Der Geräteträger ist zwar wirklich leicht (ohne Gerät unter 400kg), aber das reicht, um den lockeren Boden soweit zu verfestigen, dass über die Kapillare Bodenwasser verdunstet.



    Hier ein Video vom ersten Einsatz:

    3 m Arbeitsbreite der Hacke, 75 cm Reihenabstand der Pfefferminze


    Grüße aus Waldhessen,
    Johannes

    2 Mal editiert, zuletzt von Tautropfen () aus folgendem Grund: Video eingebettet

  • ...wenn ich das richtig erkenne schwingt die Hinterachse leicht vor und zurück,
    ...wenn dem so ist vermeidet man durch die grosse länge des trägers langfristig risse am rahmen.
    das ist eine sehr gute Idee finde ich, der rahmen hat dauerhaft ja einige schläge zu absorbieren, echt tolles gerät und nicht so wahnsinnig kraftzehrend.
    ...hoffe es auf der pferdestark zu sehen.

  • sollte man nicht hinter den letzden Rädern noch eine Gänsefussschar oder Grubberzinken befestigen, da die Räder das vorher aufgelockerte wieder festfahren ?

    Was noch fehlt, ist ein einfacher Spurlockerer. Der Geräteträger ist zwar wirklich leicht (ohne Gerät unter 400kg), aber das reicht, um den lockeren Boden soweit zu verfestigen, dass über die Kapillare Bodenwasser verdunstet.

    Werden wir also noch anbauen - erstmal wollten wir wissen, ob alles so funktioniert wie gedacht. bevor solche „Extras“ drank