Wanderfahrt BrandenburgSommer 2018!

  • Ich plane eine 2-3 monatige Wanderfahrt im Sommer 2018, beginnend an unserem Bio-Gemüse Hof bei Münchebrg (Berlin). Zwischenstantionen sind Landwirtschafts- und Projekthöfe oder auch einfach nette Leute sein die lust auf Gäste und ein bischen Gras für das Pferd haben.
    Auf der Fahrt möchte ich auch interessierten Höfen die Arbeit mit dem Pferd näher bringen: von Bodenbearbeitung über Landschaftplege bis Holzrücken.


    Wer hat Interesse, auch als Zwischenstation oder eine oder mehrere Etappen mit eigenem Gespann mitzufahren. Die Route liegt noch garnicht fest, mögliche Stationen sind Wendlad und dann Richtung Mecklinburg oder umgekehrt! (Fast) alles ist möglich.


  • ich hätte lust mitzukommen für ein paar stunden auch gegen bezahlung. ich kenne eine nette unterkunft bei fehrbellin, aber ich hab keine ahnung, wie du die autobahn passieren willst. ich such gerne mit beim finden interessanter ziele. uhlenkrug in meck-pomm wäre wohl ein klassiker. im wendtland kenn ich gartenbau-profis, vielleicht auch interessant? hab meiner stiefmama eine kutschfahrt geschenkt und sowas wie du vorhast wäre ideal zum mitkommen. ich möchte mit meinen pferden unbedingt auch sowas machen, aber wir sind noch nicht soweit (arbeiten aber dran). liebe grüße!

  • Autobahnüber- und Unterquerungen gibt es genug auch Kleinere ohne viel Verkehr. Unter- ist sicherer, oben drüber muss man die Pferde, falls völlig neue Erfahrung, einfach erst mal bisschen gucken lassen. Meiner Freundin ist ihr Pony mal abgeangen bei so einer Gelegenheit. Der entgegenkommende LKW reagierte zum Glück sofort und verständnisvoll.
    In Mecklenburg ist die Streckensuche nicht ganz einfach; es gibt viel weniger unbefestigte Wege als z.B. hier in Brandenburg und auch die Quartiersuche war schwierig.