Bauernspruch zum Tag

  • 17. März
    St. Gertrud führt die Kuh zum Kraut,
    die Bienen zum Flug
    und die Pferde zum Zug.

    Wenigstens die Zeile mit den Pferden stimmt bei uns dieses Jahr, die Kühe müssen noch etwas warten.



  • Säen am 1. April, verdirbt den Bauern mit Stumpf und Stiel.


    Der März kriegt den Pflug beim Sterz
    Der April hält ihn wieder still.

  • Damit man dem vielen Regen auch was Gutes abgewinnen kann, der Bauernspruch zum Tage


    ~ Der rechte Bauer weiß es wohl, dass man im November wässern soll ~

  • 2.Februar auch Lichtmess genannt


    Lichtmess - halbes Futter gefressenen

    (Der Wintervorrat ist zu Hälfte verfüttert)

  • Lichtmess war auch der Tag an dem den Knechten und Mägden der (Jahres-)Lohn ausbezahlt wurde und wo diese regulär kündigen und weiterziehen konnten

    Finsternis kann keine Finsternis vertreiben. Das gelingt nur dem Licht.
    Hass kann den Hass nicht austreiben. Das gelingt nur der Liebe.
    »Kraft zum Lieben« Rede 1963, Martin Luther King (1929-1968)


    Seebrücke des Bundes:

    https://www.youtube.com/watch?v=YPWxq8Xepzg&feature=youtu.be

  • An Maria Lichtmess, die feinen Leut bei Tag schon zu Nacht ess ..


    Wenn der Dachs an Maria Lichtmess seinen Schatten sieht, geht er nochmals für 4 Wochen in den Bau ...

    Kaltblutpower.
    Wehe, wenn sie losgelassen
    :D


    > ein „Mehr“ muss nicht immer auch ein „Besser“ bedeuten <


    Bewahren von Traditionen ist nicht das Anbeten von Asche, sondern die weitergabe des Feuer's
    (frei nach Gustav Mahler)