Im Rottal läuft die Holzernte noch mit Mensch und Pferd

  • ich würde mich hier nicht wirklich wohlfühlen wenn das so lokal-koloriert wäre, wie es manche vielleicht aufgefasst haben;
    - erstens bin ich heilfroh, um jeden der sein Wissen und seine Erfahrung tauscht, egal wo er/sie herkommt
    - zweitens ist es grad um so spannender wenn jemand wo anders herkommt, denn dort haben sich für die selben Probleme vielleicht ganz andere Lösungs-Ansätze entwickelt
    - drittens heißt es hier nicht umsonst "Pferdekutscher.de international Forum"
    -viertens könnte man sich von den Amis abschaun, daß die sich für größere Rückeaufträge zum Teil überregional zusammen tun, damit auch so was abgedeckt werden kann ...


    kurz und gut: ich schau gern über den Tellerrand und hab auch keine Sorge, daß ich da runterfallen könnte

    Finsternis kann keine Finsternis vertreiben. Das gelingt nur dem Licht.
    Hass kann den Hass nicht austreiben. Das gelingt nur der Liebe.
    »Kraft zum Lieben« Rede 1963, Martin Luther King (1929-1968)


    Es ist keine Option, den Nazis und Völkischen nun einfach das Feld zu überlassen, weil sie gewaltvoller sind. Es ist auch keine Option, sie zu umwerben und zu verharmlosen und dann jedes Mal wieder überrascht zu sein, wenn sie schießen. Max Czollek 2019

  • Ich sehe in all den Kommentaren keine Feindseligkeiten. Dass es hinterfragt wird warum keine hiesigen Rücker beauftragt wurden ist ja nicht schlimm, ausserdem wurde niemand angefeindet. Ich bin Österreicher und fühle mich als Ausländer sehr wohl in diesem Forum!


    Schöne Grüße aus dem Ausland


    Lois

    Das sehe ich auch so.
    Gruesse aus Polen
    Slawek

  • @Prinz, Mikado: Mein Beitrag war keinesfalls ausländerfeindlich gemeint. Ich hab mich nur gewundert, daß kein ortsansässiger Rücker beauftragt wurde. Ich denke da auch an die Pferde, die dafür wahrscheinlich von weit her angekarrt werden müssen. Im Interesse von Resourcenschonung aller Art sind kurze Wege und lokale Erzeugnisse zu bevorzugen.
    Gruß FRITZ

  • Wie gesagt, meines Wissens wohnt er in Deutschland, er kann also ein "hiessiger" UND Schweizer sein ;) Danke für deine Antwort und damit Aufklärung. Ich war ehrlich gesagt ziemlich geschockt gewesen. Habs demnach wohl anders verstanden als es gemeint war.

  • @Prinz


    Das sollte nun wirklich keine Anfeindung gegenüber einem Schweizer oder Österreicher sein. Ich hätte auch die Äußerung geschrieben, wenn es Peter Niebauer oder sonst wer aus Bayern, aber nicht aus Oberbayhern wär. Denn schließlich gibt es hier genug Kaltblüter und auch n paar Rosserer, die ihr Pferd nicht nur zu Schauzwecken und Prallerei einsetzen....Theoretisch hätt ich auch ein Angebot abgegeben, wenn ich von dem Angebot gehört hätte