EIA - Equine Infektiöse Anämie

  • "Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." Edward Snowden - 6.6.2013


    "Aber lasst euch sagen: Es ist schwer eine Obergrenze für Menschen zu finden, wenn das Leid keine hat!" Luise Kinseher - 24.02.2016

  • Ist schon erschreckend,was man da lesen kann :
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------
    "Als eine weitere Vorbeugemaßnahme kann die Durchführung eines Coggins-Tests eine zusätzliche Sicherheit geben. Der Test erfasst auch die Tiere, die keine Krankheitserscheinungen zeigen, trotzdem aber infiziert sind und den Bestand damit gefährden"


    Die werden dann vermutlich auch alle getötet ?!
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------.
    Bin ich froh ,das meine 2 Pferdchen am Haus stehen und nicht mit anderen Pferden zusammen kommen.

  • Wir hatten mal einen schweren Warmblüter aus Rumänien. Haben ihn hier im Lande aus zweiter Hand gekauft. Eines Morgens erhielt ich einen Anruf vom Kreisveterenäramt. Man hatte anhand von Kaufverträgen nachvollzogen, dasss das Tier bei uns ist und müsse jetzt einen Bluttest machen, da es in einer Herde von 40 Tieren illegal nach Deutschland gekommen ist und aus diesen vierzig Tieren eines mit E-Anemie infiziert sei.


    Ich erklärte, dass ich am nächsten Tag Zeit hätte (musste zum Spätdienst) doch der Amtstierarzt bestand darauf sofort zu kommen wegen Epidemie Gefahr.


    Naja, alle, auch das Tier aus Rumänien waren negativ... Puh!

    Das einzig Beständige ist der Wandel :!:

  • Das ist schrecklich, vor allem, wenn man dann nicht "nur" das neue Tier verliert, sondern ggf einen ganzen Bestand....

    Suns always shine :)

  • Ja, genau. Das war auch unser Gedanke damals. Wir haben fünf Tage auf das Ergebnis gewartet. Das waren fünf Tage voll hoffen und bangen.

    Das einzig Beständige ist der Wandel :!: