Holzrücken im Fernsehen

  • Ja ja , die Betonung liegt auf nett , das ist wohl mehr für die Normalbevölkerung oder Stadtleut . Das Rücken selbst ist im Film eher Kindergarten mit einem Stangerl hinten dran . Wenn man mehr so Filmchen von der Rakers gesehen hat , dann habe ich den Eindruck als ginge es um Selbstbeweihräucherung .


    Einzig was mir neu ist , das gehobene Ortscheid . Ich dachte immer das wird nur auf dem Rückweg in den Bestand hochgehängt , damit das Ortscheid nirgends einhackelt . Kennt ihr das so ?

  • Ich finde einen gelungenen Film, habe mir in der Zwischenzeit auch mal die anderen beiden Beiträge angeschaut. Interessante und gute Unterhaltung. Bringt dem Laien auf alle Fälle einen ersten Einblick in die Materie Pferdesport und Arbeitspferde.


    Gruß Bernd

  • ich finde die Beiträge insofern gut, das es nicht wie sonst immer um den gehobenen Springsport geht. Sondern gezeigt wird das es daneben auch noch andere Bereiche gibt und man diese der breiten Öffentlichkeit so einmal dargestellt hat. Wer kennt ausserhalb der Fachkreise schon die Pferdestark oder solche Fahrturniere, über die auch meist in den Tageszeitungen erst nach der Veranstaltung berichtet wird. Die Werbung aber im Vorfeld oft viel zu klein und kurz kommt, weil auch nicht die Lobby da ist. deswegen kann ich nur empfehlen die Werbung für die andere Art mit Pferden unbedingt mitnehmen, wenn auch manches nicht ganz gefällt.

    in diesen Sinne

    :thumbsup: Freude ist da, wo auch Pferde sich wohlfühlen


    HeiBo

  • Ja ja , die Betonung liegt auf nett , das ist wohl mehr für die Normalbevölkerung oder Stadtleut . Das Rücken selbst ist im Film eher Kindergarten mit einem Stangerl hinten dran . Wenn man mehr so Filmchen von der Rakers gesehen hat , dann habe ich den Eindruck als ginge es um Selbstbeweihräucherung .

    Genau für die Normalbevölkerung ist dieser Film ja auch gedreht worden. Jeder von uns Rückern weiß wie`s wirklich im Wald zugeht und es schadet auch uns Fuhrleuten nicht, zu sehen wie unsere Arbeit der breiten Masse dargelegt wird. Da darf schon auch mal ein wenig Kitsch und Romantik dabei sein. Hier wurde auch schon mal ein Film vorgestellt in dem ein Rücker ständig am Schreien und Zerren war. So einen Umgang will ich und wahrscheinlich auch der Großteil der Zuschauer nicht sehen. Alleine der ruhige Umgang des Rückers in obigem Film ist schon sehenswert.

  • Genau für die Normalbevölkerung ist dieser Film ja auch gedreht worden. Jeder von uns Rückern weiß wie`s wirklich im Wald zugeht und es schadet auch uns Fuhrleuten nicht, zu sehen wie unsere Arbeit der breiten Masse dargelegt wird. Da darf schon auch mal ein wenig Kitsch und Romantik dabei sein. Hier wurde auch schon mal ein Film vorgestellt in dem ein Rücker ständig am Schreien und Zerren war. So einen Umgang will ich und wahrscheinlich auch der Großteil der Zuschauer nicht sehen. Alleine der ruhige Umgang des Rückers in obigem Film ist schon sehenswert.

    Nun ja , zu den Pferde-Rückern gehöre ich nicht , aber da ich selbst auch Wald habe weiß ich schon was ich schreibe . Ich war auch mal paar Tage mit einem Rücker unterwegs .


    Zitat : """""""" zu sehen wie unsere Arbeit der breiten Masse dargelegt wird. """""


    Wenn du das gut findest dass das so ( m.M falsch ) der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird , dann akzeptiere ich das , hab aber wie beschrieben eine andere Meinung . Aber das macht ja nix .


    Die lila Kuh wurde bestimmt auch mal so ähnlich gesehen , und was haben wir davon : Es glauben wirklich welche an lila Kühe .


    Schau dir mal das an , gefällt mir viel besser :


  • Schau dir mal das an , gefällt mir viel besser :

    Hast auch recht, der Herzog Hans ist für mich als Rücker ein Vorbild und so stelle ich mir auch den Idealfall bzgl. Pferdearbeit vor. Der züchtet sich seine Arbeitspferde selber und bildet sie dann selbstredend auch nach seinen Vorstellungen aus. Wie der mit den Pferden rückt ist einfach vorbildlich. Aber im Fernsehn werden sie nie immer nur das Beste zeigen also geb ich mich ab und zu auch mit leichterer Kost zufrieden;)

  • War ein toller Film, den du reingestellt hast. Ichkann mir den gut anschauen und finde ihn sehr interessant.

    ABER: Die Leute, die erst vor kurzem festgestellt haben, daß es außer lila auch schwarz, weiß und braun bei Kühen gibt, finden den bestimmt langweilig.

    Da gibt es nur harte Arbeit und ein perfekt mitarbeitendes Pferd zu sehen.

    "Na und? Was ist daran besonderes? Ist doch antiquiert, gibt ja Maschinen...."

    Um die breite Masse aufmerksam zu machen muß was anderes her, in der Art von DsdS oder anderen Soaps, und nicht ein Film, der für sie langweiliger ist als die Werbung.

    Nach dem Misten ist... vor dem Misten :pinch:

  • ABER: Die Leute, die erst vor kurzem festgestellt haben, daß es außer lila auch schwarz, weiß und braun bei Kühen gibt, finden den bestimmt langweilig.

    die rufen beim Tierschutz an, das arme Pferd muß schwitzen

    danke für beide Filme

    Finsternis kann keine Finsternis vertreiben. Das gelingt nur dem Licht.
    Hass kann den Hass nicht austreiben. Das gelingt nur der Liebe.
    »Kraft zum Lieben« Rede 1963, Martin Luther King (1929-1968)


    Es ist keine Option, den Nazis und Völkischen nun einfach das Feld zu überlassen, weil sie gewaltvoller sind. Es ist auch keine Option, sie zu umwerben und zu verharmlosen und dann jedes Mal wieder überrascht zu sein, wenn sie schießen. Max Czollek 2019

  • @ jeversonn , ich weiß jetzt nicht wen du in deinem Beitrag angeschrieben hast , Namen nennst du keinen . Sollte ich gemeint sein dann sage ich dir , dass ich meine man kann nicht alle Leute unter einen Kamm scheren ! Und solche die DsdS anschauen , werden wohl so oder so für unsere Thematik nix übrig haben . Neben denen gibt es bestimmt Abertausende die wiederum andere Interessen haben und sich auch für sowas nicht begeistern können , z B jetzt die ganzen Fussball ........... wie soll ich sie nennen ?? Brot und Spiele für das Volk ! ? !

    Mag sein dass der Film von der Rackers mehr Leute anspricht , weil emotional und Frau und "schau was ich mach " und was weiß ich .................

    Mich als Landwirt und Landmensch spricht der letztere Film viel mehr an ! Einfach klasse dieser Umgang mit Pferd und Natur .

    Man sieht einfach dass der das nicht erst sein ein paar Wochen macht , sondern dass das gewachsenes Wissen ist , das hier zu dieser Routine führt ! Einfach klasse das anzusehen wie der Mann und das Pferd darin "aufgehen "

    Auch bei diesem Film glaube ich persönlich dass er wusste dass er gefilmt wird , dieses Tempo dass die beiden da an den Tag legen , halten die keinen Tag durch .

    Das ist nur meine Meinung , ihr könnt gerne eine andere haben .

  • Hast auch recht, der Herzog Hans ist für mich als Rücker ein Vorbild und so stelle ich mir auch den Idealfall bzgl. Pferdearbeit vor. ;)

    Du kennst ihn auch noch , ich nicht . Hab also nix davon . Trotzdem Hut ab vor solchen Pferdeleuten !

  • @ Jeverson , ja das glaub ich auch nicht . In die "Zielgruppe" in die ich passe (falls überhaupt ) von der gibt es zu wenige als dass dafür Filme gemacht werden .