100% still stehen

  • Oh man. Vhl kann ich bei Maier anrufen und fragen? er sieht wierklich exakt so aus, ist auch top verarbeitet aber halt nix dran... ich Versuch mal ein Bild rein zu stellen

  • Maier hin oder her, ist der überhaupt gefedert??? Es ist doch schnurzpiepe welche Marke der hat, wenn der vernünftig tarierbar ist und halt eben ausreichend gefedert. Da würd ich mich schlau machen, ob mir persönlich die Federung reicht......Maier verbaut für Gig bei den alten Modellen starke Federbeine, die man dann noch in Alltagstauglich für 1 Person tauschen muss (~60,-€/Stück, also 120 ,-€ auf Preis draufrechnen). mfg Kirsten

  • Hallo,


    die Fotos sind sehr pixelig, aber es sieht nicht so aus als wäre die Gig gefedert. Die Maier Wagen haben eigentlich alle an den Anzen ein ovales Schild mit "Maier Sulkybau München", so wirklich ähnlich sieht der Wagen zumindest aktuellen Modellen der Maier Gigs auch nicht.... Ob es ein Maier ist oder ein "No-Name" kann schon über den Preis entscheiden, den der Verkäufer verlangt...


    Gruß Tina

  • Wenn es ein Maier ist, gibt es garantiert noch die Rechnung. Die wirft man bei diesen Preisen nicht so schnell weg.


    Das Gefährt finde ich an sich gar nicht so verkehrt - allerdings scheint es eine Art Sport-Variante zu sein: ungefedert und mit Bodenlattung statt solidem Boden. Die Sitzbank ist möglicherweise nicht verschieblich. Dann wird das Tarieren möglicherweise etwas kompliziert. Die Sitzhöhe finde ich beachtlich - gut für die Übersicht, etwas weniger gut für die Stabilität. Schau' auch die Form der Rückenlehne - reicht Dir das?


    Ich kenne Deine Verhältnisse nicht und auch nicht Deine Pläne - aber ob das Ganze, obwohl möglicherweise qualitativ hochwertig, das richtige Einsteigergefährt ist, weiß ich nicht. Aber da Du etwas Leichtes suchst und wegen Deines kranken Pferdchens eher ruhig unterwegs sein willst, fände ich einen ungefederten Wagen nicht schlimm - habe hier ein ungefedertes Sulky gefahren, klappte bestens auch abseits der geteerten Wege. Wenn Du tarieren kannst, Dich wohlfühlst, Dreck von unten nicht scheust und keine Eskapaden des Pferdchens fürchtest, würde ich zum Anschauen raten. Auch für diesen Preis - wenn's ein Maier ist.


    Allerdings würde ich die Verkäuferin bitten, vorher auszumessen und das Stockmaß des Pferdes auf dem Bild anzugeben und den Maier-Typ für weitere Recherchen. Sitzhöhe 65 cm scheint mir verkehrt. Du brauchst Spurbreite, Sitzhöhe, das Gewicht (beim Angucken selber wiegen!), ggfs. Gesamtbreite/-länge wegen eines Transportes. Und wichtig: Du brauchst den Abstand der Anzen vom Boden, wenn sie bodenparallel stehen. Vor Ort könntest Du die Handhabbarkeit testen - wie leicht zieht sich das Ding? Wie gut kommst Du rauf und runter? Sitzt Du stabil und bequem? Und sicher? Sind die Anzen genügend verstellbar, damit Du Dein Pferdchen komfortabel einspannen kannst?


    Wenn alles paßt, wärst Du vielleicht gar nicht schlecht bedient.


    Die Ardennerin

  • Also ganz ehrlich, ich fahre lieber ungefederten Maier zu dem preis als gefederten Cavaletti. Das Teil kostet neu über 1000€ weil ebend Maier also der Preis ist jetzt nicht zu hoch

  • habe bereits alles geklärt, bei Maier angerufen das Pony ist genau passend dafür, es ist wierklich ein Maier. Angeguckt haben wir das Teil ja am Dienstag schon Spurbreite passt, Gewicht auch und die Sitzhöhe auch. Eine Rechnung gibts nicht da sie nicht die erstbesitzerin ist. Könnte ich aber bei Maier nachbekommen. Federn lässt sich das Teil nachträglich leider nicht...

  • Dann seid ihr zunächst einmal solide unterwegs und könnt anfangen. Wenn sich später herausstellt, daß es doch nicht das Richtige ist, kannst Du wechseln. Du siehst ja selbst, was Maier für einen Wiederverkaufswert hat:-;


    Ich lasse mich nicht davon abbringen zu denken, daß mir meine Maier-Gig wahrscheinlich das Leben gerettet hat als Pferdchen durchging. Irgendetwas billig Zusammengeschweißtes wäre in Stücke gegangen. So sind alle heil aus der Situation gekommen. Deshalb gerade für den Anfang...


    Die Ardennerin

  • Klar ist etwas, was neu teuer war, hochwertiger als neu und billig. Ist ja mit allem so. Dennoch finde ich Preis-Leistung nicht angemessen.
    Sitzbank sollte z.B schon verschiebbar sein.

  • :-] huhu, so mein maier Gig ist mein und Ponys bester Freund geworden 😊

    Und was noch besser ist, mein Pony kann still stehen.

    Da ich erfolgreich Jungpferde zum Reiten ausbilde, habe ich mir immer den Kopf zerbrochen wie ich die Übungen und Korrekturen auf die Kutsche umwandel, da doch vieles nicht möglich zu sein scheint. Es ist unheimlich schwierig im Straßenverkehr zu üben das das Pony an der Kreuzung stehen soll. Aber das war ja nicht das Hauptproblem, es stand ja auch nach dem anspannen nicht ruhig. Anstatt es zu zwingen, durch Rückwärts, vor die Wand stellen oder mit zweiter Person festhalten, habe ich dem Pony die Entscheidung überlassen, denn wie heißt es so schön? Mache deine Idee, zur Idee des Pferdes. Will das Reitpferd beim Aufsteigen nicht stehen, läuft es im Kreis und das schnell, nach dreimal entscheidet es sich dann doch lieber still zu stehen weil sich zu bewegen ja viel zu anstrengend ist. Es reicht dann nur nach ein Zupfen des inneren Zügels und Pferd erinnert sich das es ja nur in Kreis geht wenn es sich bewegt.


    Ich habe an der Kutsche die Leinen nicht durch die Tragaugen geführt (natürlich nur auf dem Übungsgelände) und immer wenn es los wollte habe ich seinen Hals um 90 Grad in eine Richtung gezogen. Zuerst lief es ein paar Runden mit der kutsch (hab dabei leicht gebremst) danach zappelte es immer noch aber ich brauchte nur noch eine Leine annehmen und es erinnerte sich sofort und mittlerweile steht es stundenlang mit entlasteten Hinterbein und wartet. Nachdem ich in Ruhe aufsteigen und warten konnte bis es los geht, habe ich eine Seite der leinen durch die Tragaugen geführt und eine nicht, und bin los, quasi als Sicherheit. Wollte das Pony nicht stehen habe ich seinen Kopf ganz rum geholt mit der losen Seite. Die andere Seite war geführt weil sich dich lose doch gerne mal Hinter die Deichsel legte. Ich weiß nicht ob das auch zweispännig funktioniert würde es mit jedem Pferd einzelnt trainieren und es sollte auf jeden Fall eine Dehnungsbereitschaft an der Hand ohne kutsch überprüft werden, denn wenn das Pony sich garnicht dehnen kann so stark, fällt es um. 😊

  • Fein zu lesen, haste gut gemacht! bei uns gibt es auch Neuigkeiten von der front: Anfang Mai allein unterwegs im Gelände auf zugewachsenem Weg mit Tanti heimwärts, hatten wir wohl Unfall, ich war unterwegs mit tempo 1 über reisetrab (also weit entfernt von renntrab nur halt eben auch nicht grad Jog) als X passierte, sei es eine Baumwurzel zu groß oder baumwurzel+X oder nur X, hab leider Filmriß, so dass ein gewisser relativ begründeter Verdacht an tanti kleben bleibt....jedenfalls als mein hintern wie gewohnt nach dem baumwurzelhupf auf dem Sulky landen wollt, war der leider bereits 20 cm weiter vor und ich begrüßte mit Schmackes den Waldboden bzw besagte Wurzel....Leinen noch in der Hand. Musste also nun mein armes Pony länger warten bis ich mich ausreichend sortiert hatte um den gemeinsamen Heimweg fortzusetzen.....nie wär dies vor dem Stehtraining möglich gewesen, so auf dem Waldboden liegend ausreichend Einfluß zu nehmen um dem Pony klarzumachen, dass das nu falscher Zeitpunkt für Tobsuchtsanfall sei. Außerdem hat Pony neulich fahrerlager überlebt: wartend stehend mit mensch am kopf während anderer fährt...ist ja die Situation die Tanti immer zu Sondereinlagen jahrelang nutzte, war wohl nicht ganz obB, also mal 100 m rückwärts geschoben oder sowas, aber definitiv Peanuts. Außerdem den ganzen Lehrgang mit Anfänger ohne sich bemerkbar zu machen....dafür nach Lehrgangsabschluß zu 6 kutschen Rückweg zum Stall geht letztes Pferd "begründet" durch und überholt die Kolonne, wir waren kutsch 2, während alle anderen gelassen die nicht besonders kritische Situation beäugten (Pony 6 ging ungefähr 20 m unkontrolliert ab), zeigte tanti deutlich, dass sie halt eben sie ist, war gut, dass ich Beifahrer bzw ganz schnell Fahrer war....im Moment trainieren wir Renntrab auf Punkt Schritt und den bitte taktklar gehalten bis auf Punkt wieder Renntrab gewünscht (Trabrennen shetty Sport). mfg kirsten