Abenteuer im Zigeunerwagen quer durch Europa

  • Liebe Freunde!


    Wir haben vor mit unserem Zigeunerwagen quer durch Europa, bis in die Tür­kei zu eiern, die zwei Pferde freuen sich schon.


    Um zu sehen, wer wir sind und wie weit unsere Vorbereitungen sind, kann man in unser Schaufenster gucken: Guggelt euch ein und tippt „Abenteuer im Zigeunerwagen“, dann seid ihr angekommen. Wir sind das Bild mit der Schildkröte . . . Klicke auch HIER


    Wir würden uns freuen mit Leuten in Verbindung zu treten, die ebenfalls so eine Reise vorhaben oder schon hinter sich haben oder sogar gerade unter­wegs sind. Wir haben bisher noch niemanden in Deutschland gefunden, nur in Frankreich und im englisch sprachlichen Raum.
    Schreibt uns, wir antworten.

  • Liebe Anne, lieber Oswald,
    ich bin sicher, daß sich viele Forenmitglieder für Eure Reise interessieren. Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Vergnügen auf der Fahrt mit den Riesenmulis.
    Herzliche Grüße FRITZ

  • (die mulis sind schon geschichte. sie haben ein neues gespann.)
    hallo Oswald, hab dich ja schon beim satteltramp entdeckt. habe in deinem fenster mal angeklopft komme aber nicht weiter. würde gerne mehr erfahren was ihr inzwischen treibt. schicke dir also vorsichtshalber eine pn. mit meiner email Adresse falls die andere Sache über eure seite nicht geklappt hat. wie weit seit ihr inzwischen? ist anne wieder fit für euer Abenteuer?

  • was ist eigentlich aus diesem abenteuer geworden?
    Hab nie wieder etwas gehört von den beiden ...?

  • das geht bis zum 7.2.15
    http://www.tete-de-mulet.org.uk/spip.php?article125
    in Vellezzo Bellini, Provincia di Pavia, Italien sind sie vermutlich dem "Big Brother" zu nahe gekommen: erstens Verbot mit Wagen auf gesamtem Gemeindegebiet, zweitens gesamtes Gemeindegebiet wird videoüberwacht, 24 Stunden am Tag ...
    (so viel zum Thema "Freiheit")

    Finsternis kann keine Finsternis vertreiben. Das gelingt nur dem Licht.
    Hass kann den Hass nicht austreiben. Das gelingt nur der Liebe.
    »Kraft zum Lieben« Rede 1963, Martin Luther King (1929-1968)


    Es ist keine Option, den Nazis und Völkischen nun einfach das Feld zu überlassen, weil sie gewaltvoller sind. Es ist auch keine Option, sie zu umwerben und zu verharmlosen und dann jedes Mal wieder überrascht zu sein, wenn sie schießen. Max Czollek 2019

  • ganz Italien weiß ich nicht
    in der Gemeinde Vellezzo Bellini sicher - so interpretier ich zumindest mit meinem nicht vorhandenen Italienisch die beiden Schilder im oben gelinkten Blog


    wobei in Erding ist es auch fast so weit - zur Sicherheit oder so (Sarkasmus an und aus)

    Finsternis kann keine Finsternis vertreiben. Das gelingt nur dem Licht.
    Hass kann den Hass nicht austreiben. Das gelingt nur der Liebe.
    »Kraft zum Lieben« Rede 1963, Martin Luther King (1929-1968)


    Es ist keine Option, den Nazis und Völkischen nun einfach das Feld zu überlassen, weil sie gewaltvoller sind. Es ist auch keine Option, sie zu umwerben und zu verharmlosen und dann jedes Mal wieder überrascht zu sein, wenn sie schießen. Max Czollek 2019

  • [Blocked Image: http://www.tete-de-mulet.org.u…age6-3544b.jpg?1505658951]
    Anne und Oswald haben ihr Abenteuer beendet und in einem Buch festgehalten: http://www.tete-de-mulet.org.uk/spip.php?article205
    [Blocked Image: http://www.tete-de-mulet.org.u…2-68-d5789.jpg?1505573971]
    Sie sind dabei von Frankreich bis Rumänien und wieder zurück gefahren. Dabei sind sie von Frankreich über die EU Staaten, Italien, Slowenien, Ungarn, Rumänien, und zurück über Slowakei, Österreich, Deutschland wieder nach Frankreich gefahren.


    Oswalds Reiseeintrag zu Italien ist nur ein ganz kleiner Ausschnitt aus den Reiseeindrücken und bezieht sich auf den Widerspruch der erlebten Freiheit einer Zigeunerwagenreise und den dort allgegenwärtigen Warn- und Verbotsschildern. Er sagt aber auch, dass es dort dennoch ausgesprochen hilfsbereite Menschen gibt.
    Dies erlebt gegenwärtig meine Tochter, die mit einem Zigeunerwagen incl. fahrbarem Ziegen- und Hühnerstall in Ungarn gestartet ist und nach Frankreich will.
    [Blocked Image: https://siol.net/media/img/28/…2c676618111-karavana.jpeg]


    Hier ein Bericht eines Reporters auf ihrem Weg durch Slowenien:https://siol.net/trendi/potova…-cestah-foto-video-450442



    Die Community der Planwagenabenteurer, die kreuz und quer durch Europa zieht, ist klein, von Suffizienz geprägt aber doch im losen Kontakt. Das Quartier in dem derzeit meine Tochter bei einem hilfsbereiten Italiener unter gekommen, ist hat ihr z.B. Bo, ein Planwagenabenteurer, der mit ungarischen Steppenrindern unterwegs ist, vermittelt.
    [Blocked Image: https://scontent.fvie1-1.fna.f…7a2ff873945e8&oe=5AF19F09]


    Ein Video mit Bo und seinen Rindern speziell für Zeno: https://www.facebook.com/group…rmalink/1159751850792189/

    Lange Ohren sind meine Leidenschaft! Deine auch?

  • Vielen Dank für eure Infos.
    Albert...wäre nett wenn du bei Gelegenheit Mal berichtest wie es ihr ergeht. Spannende Geschichte...

  • Albert, danke!
    Cool, und jeden Tag frische Milch dabei (oder Sahne wenn's mal schneller geht ...) :D

    Finsternis kann keine Finsternis vertreiben. Das gelingt nur dem Licht.
    Hass kann den Hass nicht austreiben. Das gelingt nur der Liebe.
    »Kraft zum Lieben« Rede 1963, Martin Luther King (1929-1968)


    Es ist keine Option, den Nazis und Völkischen nun einfach das Feld zu überlassen, weil sie gewaltvoller sind. Es ist auch keine Option, sie zu umwerben und zu verharmlosen und dann jedes Mal wieder überrascht zu sein, wenn sie schießen. Max Czollek 2019

  • Da gibt es nicht viel zu berichten - Jugendlicher Idealismus und Abenteuergeist:
    Selbstbau vom Wagen und Start im Herbst 2016 in Ungarn.
    Wagen stellte sich als zu schwer heraus. Daher Überwinterung in Österreich und Neubau des Wagens auf neuem, in Polen in Auftrag gegebenen Unterbau.
    2017 Weiterfahrt über Slowenien nach Italien.
    Die derzeitige Pause nördlich von Venedig wird genützt, um mit einem Campingbus der (Schwieger-)Eltern ein Ziel in Frankreich zu suchen, wo man sich zwecks Familiengründung und Kinderaufzucht sesshaft machen will. Sobald dieses gefunden wurde, soll dorthin weitergefahren werde.


    Zugtiere sind eine Noriker- und eine Maultierstute (aus franz. Kaltblut x Poitouhengst). Letztere hat eine „Zigeunerwagenfamilie“ bereits von Frankreich nach Ungarn gezogen und ist jetzt praktisch wieder unterwegs in ihre Heimat. Die anderen Pferde werden als Reitpferde eingesetzt.


    Die Eltern werden sporadisch auf dem Laufenden gehalten und fallweise auch mal besucht (Wird mit der Entfernung von der Heimat abnehmen.). Wenn Zeit und Internet vorhanden, wird auch mal eine Facebookseite gepflegt: Karawane „Vom Wegesrand“.

    Lange Ohren sind meine Leidenschaft! Deine auch?

  • Ad Steppenrinder (oder andere mit imposanten Hörnern): Ich hätte gern so ein Horn, um mir ein großes, tief klingendes Rufhorn anzufertigen.

    Lange Ohren sind meine Leidenschaft! Deine auch?

  • Ich hätte gern so ein Horn, um mir ein großes, tief klingendes Rufhorn anzufertigen.

    ich hörs, allein derzeit ergibt sich keine Gelegenheit ... meine werden alle noch von den derzeitigen Inhabern gebraucht ;)
    hilft das:
    https://www.ebay.de/sch/i.html…=0&_nkw=rinderhorn&_frs=1

    Finsternis kann keine Finsternis vertreiben. Das gelingt nur dem Licht.
    Hass kann den Hass nicht austreiben. Das gelingt nur der Liebe.
    »Kraft zum Lieben« Rede 1963, Martin Luther King (1929-1968)


    Es ist keine Option, den Nazis und Völkischen nun einfach das Feld zu überlassen, weil sie gewaltvoller sind. Es ist auch keine Option, sie zu umwerben und zu verharmlosen und dann jedes Mal wieder überrascht zu sein, wenn sie schießen. Max Czollek 2019

  • Ich habe diesen Zeitungsartikel gefunden: https://www.ledauphine.com/ise…eufs-tractant-sa-roulotte

    In der Druckversion von Le Monde gibt es auch einen Nachruf zum tragischen Ende dieses ungarischen Abenteurers (habe ich leider nicht). Mit seinen 32 Jahren ein frühes Ende.

    Bo führte demnach sein Gespann - für ein Fuhrwerk dieser Art korrekt- links neben der Bremse gehend, wie man es auf dem oben eingestellten Film gut sehen kann.

    Er wurde bei Villard-Bonnot am Morgen um 08:30 von einem 90 jährigen Fahrer überholt und dabei überfahren. Wiederbelebungsversuche bleiben erfolglos.

    Der Fahrer gab an, von der Sonne geblendet gewesen zu sein, und den neben dem Fuhtwerk zur Straßenmitte hin gehenden Fuhrmann nicht gesehen zu haben.

    Lange Ohren sind meine Leidenschaft! Deine auch?

  • naja, mir gefällt das ehr nicht, Bremsee


    im Gegenteil: seid bitte doppelt und dreifach vorsichtig im Straßenverkehr!

    Finsternis kann keine Finsternis vertreiben. Das gelingt nur dem Licht.
    Hass kann den Hass nicht austreiben. Das gelingt nur der Liebe.
    »Kraft zum Lieben« Rede 1963, Martin Luther King (1929-1968)


    Es ist keine Option, den Nazis und Völkischen nun einfach das Feld zu überlassen, weil sie gewaltvoller sind. Es ist auch keine Option, sie zu umwerben und zu verharmlosen und dann jedes Mal wieder überrascht zu sein, wenn sie schießen. Max Czollek 2019

  • Zum Tod mag ich mich nicht äußern - es käme mir voyeuristisch vor.


    Aber die Tiere - ob sich jemand findet oder ob man die jetzt entsorgt?


    Die Ardennerin