Einhorn fahren

  • Gibt es noch mehr , die spaß am Einhornfahren haben.??? Ich selber mache es liebend gern, ob mit Pferden oder Ponys. So zwischen den Trainingstagen mal als kleine Abwechslung ,Familie drauf und los. :tongue: :] :] :tongue:
    Gruß Little Heros

    Zaremba`s Little Heros.
    Hackney Pony, American Classic -, und American Show Ponys. Die Vollblüter unter den Ponys .

  • Leider mangelt es mir dafür an Pferden :-)


    Aber in meinem letzten Fahrstall wurde das öfters mit Friesen gemacht z. B. für Hochzeitsfahrten etc. Wir hatten einen Wallach, der sich super präsentierte, wenn er majestätvoll voranschreiten konnte. :D


    Leider musste ich dort wegen meines Umzugs weg. Aber meinen Dicken den ich jetzt fahre (Westfäl.Kaltblut) will ich auch nicht mehr eintauschen.


    Grüsslis Nicole.

  • Heut dann, weil es Ostern so schön war, wieder Einhorn...war nix heut mit schön...Foto 1 ist berg steil


    Positionen: Vorn es Flitz, mittlerweile schon sehr erfahren vorn im Tandem, Vierer, Fünfer und auch mal im Einhorn.


    Flitz hat Säbelscheidentrachea, bißle Kehlkopfanomalie und starkes Ekzem, nichts was sie im alltag behindert, aber generelles ziel ist immer die eher wenig arbeiten zu lassen. Aufgrund von viel Intervalltraining ist die Luftsituation verbessert, langt für ne kleine Distanz oder gelände LPO. Beim Einfahren war Flitz extrem geräuschsensibel und zog extrem-->bekam Luftnot, zog stärker, usw Das Pony ist vom grundtyp her unsicher und hysterisch (Neigung zu Überreaktionen)


    Hinten Links lauft Evchen, Frischling, seit 6 Monaten anwesend, 1-5 spännig, wobei 1spännig noch nicht sicher ist, grad allein im gelände muss das dicke Pony noch oft auf dem Arm bzw mit seinem kopf unter meine Achsel, generell hat sie eine Neigung zum Abdeichseln bei Stress bzw zum spulen, sie spielt auch noch extrem mit tempo und prüft im zweispänner noch genau ab wieviel sie arbeiten muss, nach dem sie hier im ersten Halbjahr sehr arbeitssam war, fängt sie akut an zu bemerken, dass zwiespänner heißt nicht einer allein muss ziehen.


    Hinten rechts der Routinier Benny blue, kann alles, macht alles, sieht immer schön aus und ist stets zuverlässig und überarbeitet sich im Mehrspänner gewiß nicht (Dreispänner ist der immer Mitte und die Weiber li+re machen die Arbeit..). muss bei der Kombi hi re wegen Hund, Evchen hat den Wuff zum fressen gern. ist wegen Vorgeschichte eher kiebig auf peitsch, aber heutzutage voll im Rahmen.




    Heute hier kalt bis sehr kalt: Pony gelinde gesagt gut drauf. Es Flitz macht ja vorn einen guten Job, aber heut mutierte das zum Zugpferd und die hinteren hingen eher im HG (war da wer mal peitschensensibel?). Flitz fing es spulen an, die hinteren deichselten ab das es ne Pracht war, so richtig murks *nerv*, (dabei können die doch so fein laufen???)…

    Also im Gelände Flitzekind den Ortscheid geklaut und losging es im Zockeltrab so lang bis die hinteren endlich wieder arbeiteten und es Flitz kapiert hatte, dass Ziehen mit Maul aua macht und uneffizient ist. Dann wurd das über weite Strecken nett fahrbar wie normal.

    Es Flitz darf aber noch 2-3mal ohne Last vorn laufen bis es das völlig kapiert hat, das ziehen nett ist, aber nicht benötigt und die hinteren sich nicht mehr derart drücken, weil ja vorn der Depp fein die Arbeit macht.


    Warum zum Teufel deichseln die hinteren denn so stark ab? Eva hat da generell Tendenz zu und Ben reagiert auf Eva, nur was kann die Ursache sein bei starken Vorwärtszug der Deichsel? Die Pony an sich sind ja nu wirklich erfahren und bisher wirklich nett auch in der Kombi gelaufen?


    mfg Kirsten

  • Ja Einhorn macht Spaß. Lieber fahre ich noch Tandem. Aber es wird alles gerne gefahren! Ziel 2020 ist 6 Spännig. Warte nur noch auf meine angefertigte Leine und das Corona endlich vorbei geht. Dann soll es losgehen.

    "Willst du vom Bock und sonst gut fahren, musst "Kühnheit" du mit "Können" paaren. Doch vor der Kühnheit "Können" wahren, wird manches Unheil dir ersparen!"

  • Dank Corona kommt hier eher Random als nächstes, Halle hab ich schon getestet, aber ich fahr gewiß nicht mit Hänger los nur um was auszuprobieren in "sicher", entweder klappt zu Haus oder Fahrer ist noch zu unfähig. An Vorarbeiten bin ich schon seit 1-2 jahren. Jetzt schaun wir erstmal, ob Specki nicht doch noch gefüllt sei und erst wenn der magische August rum ist, ist das abgeklärt. ich tippe auf 90% nein, weil Stoffwechsel so derbe gekippt war...aber es wär das erste Shetty, welches 3 Jahre mit Hengst unträchtig überlebt hätte?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!