Einspannen oder anspannen?

  • Wir haben grade mal so einen kleinen Disput im Freundeskreis .
    Wie heißt es richtig ?
    Einspannen oder anspannen ?
    Mein Gedanke ist :
    in die Schere einspannen und an die Deichsel anspannen ,
    Oder sind das nur Regionale Bezeichnungen ?

  • Hallo,
    so hört sich das für uns auch schlüssig an.
    Genauso verwenden wir diese Redewendung auch.
    Manchmal sind wir schon vor dem Einspannen etwas angespannt,
    und nach dem Ausspannen wieder viel entspannter
    :thumbsup:
    Grüße aus Nordhessen :-]

  • Soweit klingts ja logisch,


    Aber bei uns sagt man auch :
    "Spann doch mal die Gäule ein "
    Da sagt keiner spann an.
    darum kam ich ja auch auf regionale Redewendungen .
    Oder aus der Arbeit mit Pferden .


    Naja ; sind Fragen die die Welt eigentlich nicht braucht. :love:

  • Wie heißt es richtig ?
    Einspannen oder anspannen ?


    Man spannt z. Bspl. das/ein Werkstück (Hufeisen) in / zwischen die Spannbacken des/eines Schraubstockes.


    Das/ein Pferd dementsprechend zwischen die Anzen, Scherbäume, in die Schere hinein.
    Einspannen / Einklemmen = zwischen zwei Gegenstände(n).


    Man nagelt das Hufeisen aber "an" die Stalltüre.
    Man stellt das Pferd zum putzen "an" die Wand, bindet es "an" dem/den Ring etc. an.
    Dementsprechend wird es "an" der/die Deichsel angespannt, weil eben nur von/an einer Seite ...


    Man stellt es aber (früher) in den Ständer, in die Box. Also auch hier wieder "zwischen" ... Gegenstände.


    Umgekehrt müsste dann auch aus Einspannen -> Ausspannen, und aus Anspannen -> Abspannen ... werden ???:D


    Viel Spaß beim ...spannen :tongue:

    Kaltblutpower.
    Wehe, wenn sie losgelassen
    :D


    > ein „Mehr“ muss nicht immer auch ein „Besser“ bedeuten <


    Bewahren von Traditionen ist nicht das Anbeten von Asche, sondern die weitergabe des Feuer's
    (frei nach Gustav Mahler)

  • :rolleyes: Ist doch wurscht ob ein- oder anspannen - Hauptsache man kanns und ist vor und nach dem Ein- oder Anspannen entspannt!! Aber in Österreich spannen wir auf jeden Fall ein!

  • anspannen tut sich jeder gaul doch von ganz allein :whistling:


    einspannen eher nicht.

    und ich bin keine "karteileiche" ;-) nur manchmal länger beim shetty


    Mit Tieren kann man reden,sind ja keine Menschen (Adriano Celentano).

  • Treffen sich zwei Spanner:


    Fragt der Eine: " Was machst du heute Mittag?"


    Sagt der Andere: " Mal gucken!"


    :D

    Das einzig Beständige ist der Wandel :!:

  • anspannen tut sich jeder gaul doch von ganz allein :whistling:


    einspannen eher nicht.


    ja, und wenn der gaul sich mal wieder so angespannt hat, bin ich manchmal ganz verspannt.


    :pinch:

    > Für ein partnerschaftliches Miteinander von Mensch und Pferd und friedliche Koexistenz. <

  • an und ein ist doch ein und das selbe, vergleicht doch einfach mal was ihr im alltag so alles macht z.B. mit dem Licht ein oder anschalten und dann wieder aus oder abschalten und genau so ist es mit dem Fahren. derjenige der sag er wird anspannen der wird auch wieder abspannen und der der sagt er spannt ein , der spannt auch wieder aus.




    MfG Roßerer

    Edited once, last by Roßerer: was mir gerade noch einfällt, genau so ist es mit dem ein und ausgeschirren der Pferde der ein egeschirrt ein andere aus oder wieder ein anderer sagt auf und abgeschirren. im Grunde genommen ist es doch alles ein und das selbe. ().