Muskelfaserriss

  • Hat jemand von euch Erfahrungen mit Muskelfaserrissen beim Pferd? Was
    gibt es für Möglichkeiten zur Heilungsunterstützungen? Tips? Gute
    Lektüre? Fachärzte mit Erfahrungen in diesem Bereich?
    Ich hoffe auf eure Erfahrungen.


    LG Ulrike :-]

    Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.

  • Hi,


    dauerte bei meinem Pony ca. 4 Monate, bei mir selber über ein halbes Jahr.
    Was gut hilft den Heilungsprozess zu verbessern und etwas zu beschleunigen ist Magnetfeld. Dazu die passenden homöopatischen Mittel. Weder bei meinem Pony noch bei mir ist eine Muskeldelle geblieben. Das passiert leider gerne und beeinträchtigt ein Pferd das etwas mehr Leistung als spazieren reiten oder fahren soll, schon.
    Gute Besserung für dein Pony

    SP

  • Lese mich gerade hier in diesem tollen und wirklich hilfreichen Forum durch ;)

    Bin dann auf deine Frage aufmerksamm geworden ,weil wir neulich das selbe Problem hatten!

    Haben es mittlerweille sehr gut überstanden und das nur dank der Hilfe von einem Therapiezentrum und den Equusir Produkten.

    Haben echt tolle Arbeit gemacht und ich kann sie wirklich nur weiter empfehlen.


    LG

  • Hallo Ulrieke


    Beim Pferd hatten wir es noch nicht. Aber ich hatte in jungen Jahren als aktiver Spotler ein Muskelriß im Gesäß.

    Das ist eine Langwirige sache. Ich hatte imer wieder Rückschläge


    Und ein hartes Gefühl im Muskel bei anstreung über Jahre.


    Bei einem unserer Windhunden war das das aus für das Renen. Der Hund konte erst zwei Jahre später wider zum Spaß für ihn auf der Renbahn laufen.


    Also da braucht man Geduld.


    Schade: Deine Pferde laufen immer so schön und sind so gut gefahren.

    Ich wünsche gute Besserung und drücke die Daumen. Tut mir leid. das ich nichts Positiveres berichten kann.


    LG Manuel

    Zitat Ralf Zauner: " Kannst Du schon mit Pferden arbeiten?



    Oder musst Du noch Traktor fahren?"

    (11.09.1965-22.10.2015)


    Unsere HP : ....kochertaler-fuhrhalterei.de


  • Danke Hamdolino - auch wenn die Website bei mir nicht funktioniert.


    Danke auch dir Manuel.

    Deine Erfahrung mit Langwierig hatten wir auch, aber danach keine Probleme mehr. Mexx hat damals ein halbes Jahr nicht gearbeitet, danach sind wir vorsichtig angefangen. Viel Bodenarbeit und fahrmässig ist er dann erst mal 6 Wochen im Vierspänner vorne ohne Zuglast gelaufen. Als das gut klappte kam

    Zweispännerarbeit dazu im leichten Wagen. Nach einem Dreivierteljahr, hatten wir keine Sorge mehr und alles lief wie immer weiter. Er geht bis heute erfolgreich Turniere. Die Verletzung von Mexx ist ja inzwischen mehr als 6 Jahre her.

    Hier mal Fotos vom letzten Vierspännerturnier, da läuft er vorne links.

    [Blocked Image: https://c2.staticflickr.com/2/1931/44648886355_d0649f6c75.jpg]


    [Blocked Image: https://c2.staticflickr.com/2/1921/45563061271_3e004bc241.jpg]


    [Blocked Image: https://c2.staticflickr.com/2/1937/43745494460_832b557945.jpg]


    [Blocked Image: https://c2.staticflickr.com/2/1933/31690583828_7aa9612208.jpg]

    Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.

  • Schön, wieder einmal von Dir zu hören, Ulrike .


    Danke fürs Einstellen der beeindruckenden Bilder - immer wieder schön.


    Die Ardennerin

  • OK Uleike

    Ich hatte den acktuellen Beirtag gelesen und war geschokt, Manchmal wäre es besser das datum der vohherigen Post zu lesen.

    Aber troßdem Interessant deinen Erfahrungsbericht zu lesen. Und ich binn Froh zu hören das das weit hinter inm liegt und ihn nicht mehr beeinträchtigt.


    Und wäre auf grund deiner Erfahrungen auch mutiger nach dieser zeit wider anzufangen Danke.


    LG Manuel

    Zitat Ralf Zauner: " Kannst Du schon mit Pferden arbeiten?



    Oder musst Du noch Traktor fahren?"

    (11.09.1965-22.10.2015)


    Unsere HP : ....kochertaler-fuhrhalterei.de


  • Danke Ardennerin.

    Manuel, manchmal spielt die Zeit einfach kein Rolle und es ist auch nach Jahren noch gut Erfahrungen aus zu tauschen.

    Wie die Zeit rennt sehen ich jetzt genau, denn als Mexx damals verletzt war, war sein Sohn Myrddin noch ganz klein und jetzt gehendie beide gemeinsam schon auf große Turniere, hier mal deren erster gemeinsamer Start in diesem Jahr in Falkenburg /Weser Ems.

    [Blocked Image: https://c2.staticflickr.com/2/1944/45530089542_b8c4ebc3b8.jpg]


    [Blocked Image: https://c2.staticflickr.com/2/1934/45530110112_2c1065d2ef.jpg]


    [Blocked Image: https://c2.staticflickr.com/2/1926/44855815744_ec19bfa412.jpg]

    Klar muß Myrddin im Vergleich zu Mexx noch viel lernen, aber wir waren mit seiner Leistung in 2018 mehr als zufrieden.

    Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.