Startreihenfolge + 2 Starts in einer Prüfung

  • Hi,


    wie sieht das bei der Startreihenfolge bei den Einspännern aus?
    Beim Reiten geht es ja (wieder) nach Pferdenamen. Beim Zweispänner ja wohl nach dem Nachnahmen des Fahrers. Gibt es eine verbindliche Regelung für Einspänner? Aus der LPO bin ich nicht wirklich schlau geworden...


    Wie sieht es aus, wenn ich in einer Prüfung mit z.B. 6 Startern 2 x starte? Der erste und der Letzte darf ja nicht verschoben werden. Ist irgendwo festgelegt, wieviele Starter (Zeit) dazwischen sein müssen? Das Problem hatte ich in der Reiterei nicht, da waren immer genug Starter in einer Prüfung.


    Gruß

    SP

  • Hallo Luna,


    generell gilt bei den Fahrern der Fahrername, egal welche Anspannung.


    Und zur 2. Frage: Naklar kann der 1. und letzte Starter verschoben werden. Wer hat dir den Quatsch erzählt. Nur mußt du selber rechtzeitig mit aufpassen und bei der Meldestelle angeben, das du 2 Gespanne fährst. Wird aber halt sehr stressig für dich bei so wenig Startern.

  • Genauso ist es. Der erste Starter wird manchmal ungern verschoben, um die Startreihenfolge "einzuhalten"- aber generell ist das alles möglich, musst nur rechtzeitig und nett bei der Meldestelle vorstellig werden, die machen dir fast alles möglich. Wir hatten oftmals mit zwei Startern eine Kutsche und mussten dann auch oft schieben...



    Viel Erfolg.

    Liebe Grüße,


    Svenja

  • Hi Luna,


    rede mit der Meldestelle.


    Ich hatte einmal das gleiche Problem. Bei mir hatten sie damals mich als ersten starten lassen und mit dem zweiten Einspänner als letztes. Da nur wenige Starte da waren, hatten sogar die Richter zwischen den einzelnen Starten immer kleine Pausen eingelegt. Nach außen sah es so aus, als wenn sie die Dressurnote besprechen mussten. Vielleicht war es ja auch so. Dagegen sprach aber die Notenfindung bei den Zweispännern, da ging es richtig flott.


    Du musst nur aufpassen, das wenn du auch noch Zweispännig startest, die maximale Anzahl an Starts pro Tag nicht überschreitest.

    Die Kunst des Fahrens endet, wo die Gewalt beginnt - Gewalt beginnt dort, wo das Wissen endet. :]

  • @all
    danke für die Infos.
    Mag sein, dass ich mir dem 1. und letzten Starter auf einem stark veralteten Stand bin...
    2-spännig starte ich dieses Jahr noch nicht. Es wird auch so Stress genug, wir sind zu dritt mit 4 Ponys, starten in zwei Prüfungen alle drei und sind teilweise auch noch gegenseitig Beifahrer. Zum Glück haben wir noch einen 4-ten Menschen mit, sonst wäre es gar nicht zu schaffen.
    Gruß

    SP

  • Das Problem mit dem umlegen haben wir in Einspännerprüfungen E und A hier gar nicht. Meistems sind das eh 20-30 Gespanne die starten und dann kann man sich etwas versetzen lassen. Da sehen die Zweispänner Prüfungen ganz anders aus. Im E sind es max 13 Gespanne. Wenn ich mir da mit meiner Freundin meinen Marathon fürs Gelände teile, dann fährt meist einer von uns schon früh bei den Einspännern E oder nachher bei den A-Leuten. Ist gar nicht anders zu händeln. Aber die meisten Meldestellen kennt man ja eh und man kann super mit denen alles besprechen.

    Wenn ein Großpferd bis 3 zählen kann,
    ist ein Pony schon bei 10.
    Ein Shetty hat schon rückwärts wieder zurückgezählt. :thumbsup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!