Sanfte Holzernte Zugpferde statt Harvester Unser Land 18.12.2009 BR

  • "Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." Edward Snowden - 6.6.2013


    "Aber lasst euch sagen: Es ist schwer eine Obergrenze für Menschen zu finden, wenn das Leid keine hat!" Luise Kinseher - 24.02.2016

  • Einfach nur klasse! :)


    Die Herren reden ja auch mit ihren Pferden richtig gut, wie z. B. Steht Mäuse. Habe immer gedacht das sagen nur Dammen. :tongue:


    Diese Arbeiter verstehen echt mit Pferden umzugehen und das kann nicht jeder. Da ist so ein Harvester schon einfacher zu bedienen. :whistling:


    Am besten fand ich dann noch die Sprüche: Damen sind weniger angriffslustig oder Damen sind zickig. :D


    30 € die h finde ich für solche arbeiten wirklich angemessen.


    Meine Verwandtschaft hat hier bei uns auch immer mit Kaltblütern im Wald gearbeitet. Jetzt ist der Patenonkel leider auch zu alt und erfreut sich nimmer bester Gesundheit und so wurden die Kaltblüter verkauft. ;(

  • 30 € die h finde ich für solche arbeiten wirklich angemessen.

    Aufgrund der Tatsache, das die Pferde auch im Sommer gefüttert werden müssen, und der notwendigen Logistik, die rund um den Job notwendig ist und das ganze Jahr vorgehalten werden muss, kann das Ganze nur in der Mischkalkulation und mit viel Idealismus rentabel sein. Bei den Investitionen würde in der Industrie für den Stundensatz keiner anrücken.


    Ohne die Kalkulationen zu kennen, würde ich mal vermuten, das der Preis durch den Wettbewerb der Harvester bestimmt ist.


    Trotzdem schön, das das Rücken mit Pferden immer mehr Einsatz findet und vielleicht (hoffentlich) ändern sich bei den Waldbesitzern mit dem Erkennen der damit zweifelsfrei verbundenen Vorteile die Kalkulationen und mit steigender Nachfrage auch die Stundenlöhne.


    Gruß
    Lars

  • Am besten fand ich dann noch die Sprüche: Damen sind weniger angriffslustig oder Damen sind zickig.


    Tut mir leid, dass ich das hier sagen muss:
    Was das erste (angrifflustig) betrifft, kann ich das nicht beurteilen, weil mir der Vergleich fehlt. Die "Zickigkeit" kann ich zumindest bei RINDERN bestätigen (und warum sollten Stuten anders sein, sind doch auch nur Frauen ;) )

    :) Kühe sind die besseren Menschen :)
    und ausserdem schmecken sie auch besser!

  • Das ist die persönliche Meinung des Rückers, sollte aber nicht verallgemeinert werden. Die letzten WE die ich gerückt habe, hatte ich immer eine Rheinische Kaltblutstute und einen Percheronwallach mit und ich kann nur das gegenteil behaupten. Die Stute war die energische und extrem Arbeitswillige dabei ruhig und sicher zu händeln. Der Percheron machte seine arbeit routiniert gelassen aber nicht mit dem letzten Biß somit idel für Anfänger als Rücker wie mein Kumpel der mir half.


    Das ist meine persönliche Meinung aufgrund meiner eigenen ERFAHRUNGEN


    Der Prickler

    :P

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!