1. APRI Grundkurs Arbeitspferde heute erfolgreich beendet

  • Heute Mittag ist der APRI Grundkurs Arbeitspferde bei uns in der Jugendherberge Inzmühlen erfolgreich beendet worden. Dieser erste Grundkurs der neu ins Leben gerufenen APRI war mit 8 Teilnehmern voll ausgebucht. Optimal dabei war, daß mit Klaus Strüber (Landwirtschaft) und Kay Stolzenberg (Forst) und Dr. Lars Benecke (Zoologe) gleich drei Dozenten im Team waren.


    Am Freitag abend ging es mit Basiswissen zum Pferd los. Am Samstag folgte dann morgens die Geschirrkunde - Begriffe wie amerikanisches Arbeitsgeschirr, schwedisches Arbeitsgeschirr, Waagscheit usw. usw. flogen uns um die Ohren, aber vor Ort am Pferd direkt demonstriert dann doch einfach zu verstehen.


    Nach der Mittagspause bis zum Dunkelwerden wurde dann einspännig vom Boden aus gefahren. Garnicht so einfach, wenn das Pferd zur Futterquelle am Hänger will! Dank vieler Tipps zur Pferdekommunikation klappte es dann doch zusehens besser, die Pferde gezielt über den Bolzplatz der Jugendherberge zu dirigieren.


    Am Samstag Abend kam der Zoologe Dr. Lars Benecke, der bei uns an der Jugendherberge Inzmühlen als Leiter der umweltpädogischen Abteilung tätig ist, zu einem Gastvortrag über die Evolution und Physiognomie des Pferdes, den er anhand der umfangreichen Lehrsammlung sehr anschaulich gestaltete.


    Am Sonntag erlebten wir den Höhepunkt der Veranstaltung. Die beiden Boulonnais-Pferde von Kay Stolzenberg durften wir im Gespann fahren: Ohne Last durch einen Parcours und mit Last zu einem Zielpunkt mit korrekter Ablage. Zum Mittagessen haben wir alle es geschafft, die Baumstämme von Punkt A zu Punkt B zu schaffen, und auch der recht vertrackte Parcours wurde von den meisten fast fehlerfrei durchlaufen.


    Durch den APRI Grundkurs Arbeitspferde sind wir nun alle ein ganzes Stück schlauer und haben einen kleinen Einblick in die Einsatzmöglichkeiten von Pferden in der Land- und Forstwirtschaft gewonnen.


    Um selbst bei uns im Jugendherbergs-Wald ein wenig zu rücken, werden wir aber auf alle Fälle noch den nächsten Aufbaukurs besuchen.


    Wir selbst (als Herbergseltern) sind sehr zufrieden, daß unsere Jugendherberge einen optimalen Übungsort abgegeben hat. Für alle, die von weiter her kamen, bot sich so eine günstige Übernachtungsmöglichkeit. Die Verpflegung samt Kuchenbuffet und abendlichen Bier war gesichert und Seminarräumlichkeiten mit aller Tagungstechnik sind eh vorhanden.


    Bei der Abschlussrunde waren wir als Teilnehmer alle einig, das Kay und Klaus super Lehrer waren - deren jahrelange praktische Erfahrungen sind mehr als Gold wert.


    Kritik kam von der Mehrheit unter uns jedoch an der nach unserer Meinung zu geringen Grundanforderung, die die APRI an die Teilnehmer stellt. Teilnehmen darf auch jemand, der noch nie ein Pferd berührt hat. Nur als Empfehlung sieht die APRI den Pferdebasispaß und das DFA IV vor. Wir waren uns einig, daß zumindestens der Pferdebasispaß verpflichtende Grundvoraussetzung sein sollte, damit nicht am Freitag über so etwas wie Wurmkur gesprochen werden muss, das sollte in einem Fachkurs eigentlich höchstens Thema beim Bier sein. Wenn weitere Erfahrungen mit der jetzt ja erst an den Start gehenden APRI vorliegen, sollte dies ein Punkt sein, der überarbeitet werden muß. Ansonsten ist aber mit der APRI sicherlich eine super Grundlage in der qualifizierten Fuhrmannsausbildung gelegt worden.

  • Kritik kam von der Mehrheit unter uns jedoch an der nach unserer Meinung zu geringen Grundanforderung, die die APRI an die Teilnehmer stellt. Teilnehmen darf auch jemand, der noch nie ein Pferd berührt hat.


    Nun der Grundkurs Arbeitspferde nach APRI ist ja der Einstieg, ergo das Pendant zum Basispass. Ziel ist es hier die Einsteiger zusammen zu bringen um in den Folgekurse auf diesem Level aufzubauen. So ist es ja auch in der APRI beschrieben. Und darum ist der Grundkurs auch Einstiegsvorraussetzung in die Folgekurse.


    Es ist aber nicht der 1. APRI Grundkurs, der fand schon im April dieses Jahres statt.

    Kannst Du schon mit Pferden arbeiten ?
    Oder mußt Du noch Traktor fahren ?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!