Welche landwirtschaftlichen Arbeiten habt ihr heute mit den Pferden erledigt?

  • Ich staune etwas, dass man so früh schon das Pferdeheu macht.

    Da ist wohl der "Klimawandel" mit dran beteiligt, daß die Gräser heuer schon Anfang Juni recht weit entwickelt sind.

    Man muß ja auch nicht zuwarten, bis es vielleicht mit dem Heuwetter ungünstiger wird (werden könnte). Hier ist grad allgemein etwas Pause wegen örtlich auftretenden, zuweilen auch durchaus mal heftigeren Gewittern.

    Kaltblutpower.
    Wehe, wenn sie losgelassen
    :D


    > ein „Mehr“ muss nicht immer auch ein „Besser“ bedeuten <


    Bewahren von Traditionen ist nicht das Anbeten von Asche, sondern die weitergabe des Feuer's
    (frei nach Gustav Mahler)

  • Ich staune etwas, dass man so früh schon das Pferdeheu macht. Zugegeben: das lang anhaltende warme und windige Wetter waren sehr verführerisch.


    A. Nemitz

    so Heu gestern abend das letzte reingeholt, bevor der Regen heute kam. Gras hatte großteils schon ausgesamt und bevor das ganze ins liegen kommt ist es mir lieber ich kann stehendes Gras mähen bevor bei liegendem Gras die unteren Lagen schon anfangen zu gammeln. Ist aber auch eine Frage des Grases wir hatten hier Höhe bis 1,5m ( ohne Düngung ) und darum der frühe Zeitpunkt.

    :thumbsup: Freude ist da, wo auch Pferde sich wohlfühlen


    HeiBo

  • Ich habe erst ab 15.06. Urlaub, extra zum Heuen. Aber dann wird es warscheinlich nass werden, so wie ich den Heugott kenne. Letzten Donnerstag habe ich bei meinen Schwiegersohn gepresst, wunderbares Heu, wirklich schon reif. Da sind, Gott sei Dank, 300 Bund für uns übrig geblieben. Die fünfzig Großballen, die wir bei anderen Bauern bestellt haben, sind auch schon fertig, jetzt müssen nur noch die paar hundert kleine von unseren eigenen Wiesen gemacht werden. Es ist dieses Jahr halt alles 14 Tage oder drei Wochen früher.....

    Ach, so. Es geht hier in diesem Beitrag nur ums Heu, da wurde nix mit Perde gemacht. Die arbeiten das nur im Laufe der nächsten 12 Monate das ab, das stärkt die Kaumuskeln:pinch:.

    Nach dem Misten ist... vor dem Misten :pinch:

    Einmal editiert, zuletzt von jeverson ()

  • Ich hätte heute die Ersten gerodet , aber es war mir zu naß. Da sind dann bloß die Kartoffel recht dreckig und dann maulen die Leut gleich . Niemand mag mehr Sand in der Spüle haben . ohhh iiiihhhhhh igittt ;)

  • Wir haben zu erst die Kartoffeln gehäufelt und anschlißend Mist auf die Mite gefahren.

    Es war zu nass eigentlich zum häufeln aber der Eberhardt Hack und Häufelpflug hält die Beikräuter in schach.

    LG Manuel

    Zitat Ralf Zauner: " Kannst Du schon mit Pferden arbeiten?

    Oder musst Du noch Traktor fahren?"

    (11.06.1965-22.10.2015)


    Unsere HP : ....kochertaler-fuhrhalterei.de


  • hafiking ! Ein gutes Gewissen ist ein ruhiges Ruhekissen.Besser mehr Handarbeit beim heuen als voreilige Plastikverpackte Heulage obwohl genug Sonne vorhanden wäre.Bodenverdichtung der Traktoren und Hänger ,Plastikmüll wird nicht mehr beachtet .Ihr seid die Kings.

    Gruss Spyder.

  • Seit letztem Samstag haben wir schönes Wetter nach drei Wochen Regen und immer wieder Gewittern. Alle modernen Bauern haben sämtliche Wiesen mit ihren Mordsmaschinen gemäht und nach zwei oder drei Tagen das Heu eingefahren. Bei uns bestimmt die Leistung der Pferde das Arbeitstempo. Zum Glück ist die Wettervorhersage noch bis mindestens nächsten Mittwoch gut, sodass wir mit der Heuernte gut vorwärts kommen.




    Gruss E. Schmd

  • @ E.Schmid ........... ich dachte Sie sind gegen Vorderwagen ? .............. und habe n deshalb selbstredend keinen ????

    Wo habe ich das geschrieben? Ich habe mich geäussert, dass ich einen Vorderwagen vor einer Netzegge nicht sinnvoll finde. Aber es gibt durchaus Arbeiten, die bei uns nur mit Vorderwagen zu bewältigen sind. Pauschal für oder gegen etwas sein, ist zu einfach, das muss für jeden Betrieb wieder neu abgewogen werden.


    Der Blonde ist ein Norikerwallach. Er ist bei uns als arbeitender Sommergast und soll sich an möglichst viele Landmaschinen gewöhnen.


    Gruss E. Schmid

  • Kasparow : Hoffentlich schockiere ich Sie nicht zu stark wenn ich mich als Besitzer von zwei Vorderwagen oute. Den einen benötgen wir mit Aufbaumotor, um den Kreiselheuer anzutreiben, den anderen für den Tonutti-Sternradschwader.



    Gruss E. Schmid