Kleine Umfrage zur Veranstaltung "PferdeStark"

  • PferdeStark in Detmold 0

    1. Ich interessiere mich nicht dafür (0) 0%
    2. Ist eher was für Bundestagsabgeordnete (0) 0%
    3. Ich würde es mir gerne mal anschauen (0) 0%
    4. Ich habe noch nie davon gehört (0) 0%
    5. Ich nehme aktiv daran Teil (0) 0%
    6. Ich war schon an der Veranstaltung, aber gehe nicht mehr (0) 0%
    7. Ich war schon an der Veranstaltung und gehe wieder (0) 0%
    8. Ich war schon an der Veranstaltung (0) 0%

    Hallo,


    und hier zu Anfang gleich eine kleine Umfrage, zur Veranstaltung PferdeStark in Detmold.
    Es wäre erfreulich, wenn möglichst viele daran teilnehmen würden.


    Mit Gruss der Kutscher

    :) Fahren ja: aber mit Verstand :)

  • Würd mir die veranstaltung gern mal anschauen, jedoch ist etwas weit für mich :-(

    Die Kunst des Fahrens endet, wo die Gewalt beginnt - Gewalt beginnt dort, wo das Wissen endet. :]

  • Würde auch supergerne hinkommen, organisiere aber gerade an diesem Wochenende einen Maultierreitkurs, und der Termin steht schon seit 1 Jahr fest. Dafür fährt eine Freundin hin, die ihre Kaltblutstute bei uns stehen hat (siehe "Hinternparade" in der Galaria). Ich wünsche allen, die hinfahren, viel Spaß und gutes Wetter!
    Beate

    Viele Menschen begegnen einem im Leben,
    aber nur sehr wenige hinterlassen auch Fußabdrücke....

  • werde auf alle Fälle hinfahren. Ich war schon einige Male dort. Es gehört zu den Highlights des Jahres. Gerne hätte ich auch mitgemacht, aber Hannes und ich sind doch noch zu ungeübt um gegen die Profis anzutreten.

    Roswitha mit Hannes

  • Quote

    Original von Fuhrmann
    da hat wohl ein Politiker mit abgestimmt !


    Hm, wenn man nicht selbst direkt interessiert ist, bleibt die MdB-Antwort als einzige halbwegs sinnvolle übrig!


    Ich mag zwar "die Dicken" ziemlich, werde aber dennoch kaum nach Detmold fahren. Die Darstellung von Pferden mit "Arbeitsaufträgen" halte ich immer für etwas problematisch. Der Shire-Wallach am Norderney-Strand, völlig "nackt", gefiel mir da wesentlich besser.


    Auch wenn ich in Lunenburg, Nova Scotia, Kanada, selbst mich von nem Belgier durch die Stadt kutschieren ließ. Es erschien mir noch vertretbar, wenn auch wohl etliche "Kutschen-Dienste" nur das herkömmliche Bild vom Arbeitstier Pferd vermitteln.


    Gruß
    Hans

    "Unser Kopf ist rund, damit die Gedanken gelegentlich mal die Richtung wechseln können." (Picabia, 1921)

  • Hallo Hans,
    nun du hättest auch mit "Ich intressiere mich nicht dafür" stimmen können. Denn dem ist wohl so wie du schreibst.


    Warum hälst du es für problematisch Pferde mit Arbeitsaufträgen zu zeigen ?
    Du könntest es nicht vertreten ein Tier zum arbeiten einzusetzen ?


    Gruß ralf

    Kannst Du schon mit Pferden arbeiten ?
    Oder mußt Du noch Traktor fahren ?

  • Ich denke, es gäbe die Kaltblüter ohne die "Arbeit" nicht, sie sind ja dafür gezüchtet worden.


    So eine Veranstaltung sehe ich nicht nur als Wettbewerb, sondern auch als Werbung für den ökologischen Anbau, etc.


    Man sollte sich auf diese Werte mal wieder besinnen.


    Dann dürften Pferde auch nicht geritten und gefahren werden!!!


    LG, Astrid

    :) Das Leben ist ein steter Lernprozeß :)

  • Hallo,


    also ich finde diese Art von Veranstaltungen sind auch eine gute Möglichkeit "Nicht-Pferde-Kundigen" mal zu zeigen, was man alles mit Pferden machen kann, außer sie in oft unnatürlichen Haltungen zu reiten (siehe sog. Dressurreiter mit Schlaufzügel, Stoßzügel, etc.). Und wie wäre wohl früher das tägliche Brot auf den Tisch gekommen ohne die Pferdearbeit?


    Womit ich mich nun gar nicht anfreunden kann, sind diese sog. Zugleistungswettbewerbe, also ich finde ich nun fast schon abstoßend, dafür fehlt mir jedes Verständnis. Ich sehe einfach den Sinn nicht.


    Viele Grüße aus Südbaden,


    Uli

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!