Umfrage: mit welchem Gebiss/Geschirr fahrt ihr am liebsten

  • Da bin ich mir jetzt nicht sicher , aber ich glaube ja , die können auch später kommen . (Oder man hatte die früher nicht entdeckt ?)

    Ich lasse die immer weit vor dem Anreiten raus machen , damit es auch ausheilen kann . (Wobei das sehr schnell heilt , paar Tage )

    Zwischen drei und fünf Jahre könne auf alle Fälle noch welche kommen.


    Wie gesagt , sowas kann man leicht selbst lernen . Wolfszähne sind top einfach erfühlbar ohne das Maul aufsperren zu müssen . Es ist auch völlig ungefährlich .


    Wenn du was sehen möchtest , kauf dir eine einfache Maulfeder (kostet nicht viel ) dann kann man auch gefahrlos rein schauen oder fassen oder leuchten . Geht auch mit der Zunge zw die Zähne , braucht aber mehr Erfahrung und man sieht nicht so toll nach ganz hinten .

  • Wie gesagt, gefunden hab ich sie nun - wird dann demnächst ans Rausmachen gehen. Eine Maulfeder wäre aber eine gute Idee, alleine damit ich es mit dem anderen schonmal üben kann und er auch bei leichter Sedierung eher ruhig bleibt, wenn die Zähne mal gemacht werden müssen. Der ist da so ein Spezialkandidat, dem man fast eher die Elefantendosis geben muss, bis er anfängt ruhig zu bleiben. ;) Da bevorzuge ich Üben und kooperatives Pony.

  • Die TAs nehmen für eine vernünftige Komplettbehandlung ein Maulgatter . Das sperrt das Maul beidseits und gleichmäßig auf . Eine Feder ist mehr so zum schauen oder mal schnell ne Kleinigkeit machen , ok nen Wolfszahn kriegt man damit raus .

    Die meisten Pferde beleiben eigentlich recht ruhig , dabei . Kenne Zahnleute die aber prinzipiell sedieren .

    Wenn die was im Maul haben , dann sind sie so beschäftigt damit , dass andere Getue eher ausbleibt .

    Probier es , ist wirklich so .

    Vielleicht gibt es ein wenig Theater bis das Maulgatter oder die Feder drin ist , aber wenn es dann drin ist , dann stehen die meisten ruhig .

  • @ Drosendorfer , Vorausgesetzt es geht nur um den Wolfszahn : das kann man sicherlich machen , wenn man möglichst schnell viel Geld unter die Leute bringen möchte .

    man kann ja selbst auch zum Hautarzt gehen um einen Pickel ausdrücken zu lassen , alles relativ .


    Wenn iwi mehr fehlt , keine Frage ! dann zum Spezialisten , ksotet ca 150 - 250 € solange nur schleifen und nix größeres .

    Einen lächerlicher Wolfszahn kann/sollte jeder noch so schlechte TA entfernen können , was soll da die Kunst sein ? Das geht fast im Vorbeigehen

  • Kaufpreis Shette unausgebildet liegt so bei 300,-€....da lohnt sich idr keine Ankaufsuntersuchung, zumal man meistens ja auch noch Paß nachkaufen muss (80,-€). Außerdem ist in hiesiger Gegend der allg. Interesse an equidem Abfall so gering, dass bei Moritz Nachbar eine Gaumensegellähmung über 1 Jahr als COPD 0815 behandelt wurd (von 2 Pferdefachtierärzten!)......und nachdem dann endlich das Gaumensegel amtlich war, wurd immer noch die Säbelscheidentrachea übersehen....ist ja nur ein Shetty. mfg Kirsten