Ist das was Gscheites?

  • Kenn mich leider beim Geschirr nicht gut aus. Kann mir jemand sagen ob u.a. Geschirr von der Qualität her in Ordnung ist? Vielen Dank im Voraus!


    Einspännergeschirr Marathon Ausführung von Excelsior


    Komplett mit Leinen und Kopfstück.
    Aus hochwertigem Büffel Leder!



    GRÖßE:


    Warmblut (Maßangaben finden sie im Text)


    Schwarzes Kopfstück (45mm Genickbreite) mit gepolstertem hell unterlegtem Stirnband (40mm), kleine blindgenähte Scheuklappen. Nasenriemen london unterlegt und ebenfalls gepolstert.


    Das Selett (11cm breit) ist mit polypropylenverstärktem und 4fach blind genähtem Ledertrageriemen (30mm breit) ausgestattet und wird mit je einem Paar Ledertrageaugen und einem Paar Metalltrageösen geliefert.


    Das ermöglicht die Verwendung vor einem 2- oder 4- Rad Wagen!!!


    Selettkissen mit Schaumpolsterung , genauso wie der Bauchgurt (65mm breit) Hellbraun unterlegt. Bauchgurt mit Nylonverstärkung.


    Die Lederzugstränge (je 32mm breit und 220cm lang) sind komplett mit Nylon verstärkt und 4fach blind genäht.


    Incl. Hellbrauner Lederfahrleine (20mm breit).


    Das Brustblatt (90mm breit) sowie der Halsriemen (80mm breit) sind gepolstert, polypropylen verstärkt und hellbraun unterlegt. Auch der Sprungriemen (45mm breit) ist hellbraun unterlegt sowie auch das Hintergeschirr.


    Das Hintergeschirr (50mm breit) ist zusätzlich mit unterlegtem gepolstertem Umgang (45mm breit), doppelt dicke Gabel, Ansenriemen und verstellbarem Schweifriemen ausgestattet.


    Komplett vernickelte Messingbeschläge.

  • Nabend :-]


    Ich kenne dieses spezielle Geschirr nicht aber bei dem Preis kann ich mir kaum vorstelllen das das Leder besonders hochwertig ist. :thumbdown:


    Ich bezahle führ eine gute Leine schon mind. 150 €


    Schau doch mal hier :www.sieltec-geschirr.de


    Ist zwar gewöhnungsbedürftig aber haltbar ( Ich hab das schon am 6 spännig gefahrenen Schleswiger-Zug gesehen.
    Mein Ausbildungsbetrieb verwendet es auch.


    Gruß
    Rainer

    "Mit Pferden arbeiten ist Lebenskunst - als Lebenskünstler lebt man nicht länger, aber mehr!"

  • Danke für Deine Antwort,


    ich kenn das Sieltec-Geschirr und hab bis jetzt eigentlich nur Gutes drüber gehört. Aber ich tendiere doch eher zur einem normalen Brustblattgeschirr....


    Du kennst es aber nicht, oder?

  • aber bei dem Preis kann ich mir kaum vorstelllen das das Leder besonders hochwertig ist. :thumbdown:


    und wo Bitte siehst Du einen Preis [Blocked Image: http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/a015.gif] ich persönlich finde daß das Bild zu klein ist, damit man/frau eine Aussage Kräftige Antwort zur Qualität des Leders resp Verarbeitung geben kann.

  • Wie immer:


    Ohne das Ding in der Hand zu haben, ist schwer was darüber zu sagen (ich kenn das Geschirr nicht aus eigener Ansicht).


    Meine Erfahrung ist, das die Hauptunterschiede zwischen Geschirr der mittleren Preislagen und sogenannter besserer Qualität hauptsächlich in der Verarbeitung liegen. Beim Leder schwanken in der mittleren Preisklasse die Qualitäten, man kann Glück haben, und relativ gute Qualiät erwischen. Gut pflegen und ölen muß man beide Qualitäten, dieses regelmäßig zu tun kann durchaus den ein oder anderen kleineren Qualitätsunterschid ausgleichen.
    Nur der ganz billige Kram glänzt dann zusätzlich zur miserablen Verarbeitung noch durch sehr schlechtes Leder.
    Büffelleder als qualitativ besonders hochwertig herauszustellen ist realtiv, es gilt als weniger fest als gutes Geschirrleder, ist in der Regel auch etwas preiswerter. Das muß bei dem Geschirr nicht unbedingt ein Nachteil sein, sind doch alle wesentlichen lastaufnehmenden Teile mit Gurtmaterial verstärkt, ein Indiz dafür, das der Hersteller dem Leder nicht hundertprozentig traut trotzdem aber keine Reaklamationen riskieren will..


    Fazit:
    Preiswert muß nicht immer schlecht sein, und teuer nicht immer gut. (auch wenn die Wahrscheinlichkeit doch gegeben ist, das es so ist). Ich selbst fahre seit Jahren ein relativ preiswertes Importgeschirr, das mich bisher nicht enttäuscht hat. Lediglich einige Nähte habe ich nachnähen müssen, aber das wusste ich ja vorher. Gleiches gilt für Geschirre in der mittleren Preislage, die ich jetzt schon mehrfach für Fahrerkollegen besorgt habe.


    Wenn du ein bisschen Auge und Gefühl für das Material hast, dann würde ich es mir mal ansehen. Wenn das Leder in Ordnung ist, und du evtl. auch bereit bist, mal eine Naht nachzunähen oder nachnähen zu lassen, dann kann das Geschirr, natürlich abhängig davon, was du damit anstellen willst (nicht jeder will damit über die Alpen oder fährt seine Pferde täglich mehrere Stunden), durchaus eine Option sein. Besonders gut angucken (auch später, aber das gilt für jedes Geschirr, egal welche Preislage) würde ich mir Aufhalteriemen und Leine, die sind nämlich nicht mit Gurtband verstärkt. Sich passend einstellen lassen muß es sich natürlich auch.


    Blind, das heißt im Versand oder aus dem Katalog, würde ich es nicht kaufen wollen.



    Gruß


    Lars

  • Ich werde mir das Geschirr mal schicken lassen da es eine Rückgabefrist gibt.


    Ich bin Gelegenheitsfahrer und diese Geschirr soll nur zur Überbrückung für die nächsten 2-3 Jahre sein da mein 2,5-jähriger Noriker-Friesen-Mix dann ein Kumt bekommt.....


    Wenn ich mal ein paar Nähte mal nachnähe lassen muß ist mir das wurscht weil ich mir das selber machen kann (mein Opa war Schuster - dementsprechende Nähmaschine ist vorhanden)....


    Danke nochmals für die Antworten...

  • Optisch ist es sehr an das Van der Whiel Geschirr angelehnt, nur daß dieses wohl 10x mehr kostet;-D.
    Ich weiss nicht, was dieses eine da jetzt kostet, aber ich glaube, den Namen im Loesdau mal gelesen zu haben?
    Wie Buggyfahrer schrieb: Ab Bild und bei eher günstigen Geschirren kann keiner Dir sagen: Ey, super Sache, musst Du kaufen...oder nicht.
    Ausser eben, es hätte jemand grad genau dieses Geschirr.
    Alternativ sagst Du uns, was Du denn ungefähr ausgeben willst und hoffst, daß der eine oder andere Tipp kommt:-)

  • Ich hab beschlossen wenn dieses Geschirr bis 20. Feb. da ist nehm ich es einfach beim Fuhrmannsstammtisch mit und frag mal die Experten:-)


    Wenn es ein Klumpert ist dann schick ich es wieder zurück und wende mich vertrauensvoll an Euch :D

  • Auf dem Bild sieht es erstmal ganz schick aus. Aber in der hand kann erst die Qualität festgestellt werden. Würde mich mal interessieren, was deine Stammtsich-Kollegen dazu sagen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!