Ortscheid-Breite beim Holzrücken

  • wie ist das ideale maß zu ermitteln ? es soll ein neues gefertigt werden , incl. wirbel +kette + nadel . wie ist wohl das optimale außenmaß für meinen holländer ? 0.90m, -1,00m,-oder sogar 1,10m ? würde mich freuen von einem "praktiker" einen brauchbaren tip zu bekommen .

  • Ortscheit zum Holzrücken -, wie ist das ideale maß zu ermitteln ?

    Gibt es das überhaupt -, geht das -, kann man das "ideale Maß" ermitteln ?


    Ich würde sagen, so breit wie nötig - so schmal wie möglich !


    Meine Sammlung beinhaltet Ortscheite von 71 - 77 - 79 - 80 - 83 ... bis 91 cm. Die kleinste bzw. kürzeste Spielwaage dazu misst dabei gerade mal 103 cm.


    Nimm doch das Maß an deinem Pferd ab. Die breite vom Kummet (Bügeleisen oder am Rippscheit) bzw. Brustblatt ausgehend über die breite der Hinterhand + X cm.

    Kaltblutpower.
    Wehe, wenn sie losgelassen :D


    > ein „Mehr“ muss nicht immer auch ein „Besser“ bedeuten <


    Bewahren von Traditionen ist nicht das Anbeten von Asche, sondern die weitergabe des Feuer's
    (frei nach Gustav Mahler)

  • Hallo trekpaard,


    also ich hab mal nen Meterstab an den Hintern von meinem Pferd gehalten, und hab noch 20 cm dazugegeben.


    Aus ganz einfachem Grund so laufen die Zugketten in gebührendem Abstand am Pferdebein vorbei und er tritt auch nicht gleich über den Strang.


    Gruß Marcel

  • Hallo Stephan,
    für den Wald habe ich die Ortscheide auf ca 1,00m gemacht.
    So ist auch mit Ruckdämpfern genug Beinfreiheit gegeben und der Dicke tritt nicht so schnell in den Strang.
    Wenn Du magst kann ich dir zum probieren gerne ein Ortscheid von mir leihen....


    Gruß
    Stephan

  • Ich noch mal,
    hier mal ein Bild von einem meiner Ortscheide.
    Nehme dies am häufigsten da es schön leicht ist.
    Wirbel von einem 2to Kettenzug und auswechselbare Kettenfalle.
    Zugfedern von Wilfart aus Belgien.


    Nahtloses 2 Zoll Rohr mit 3,2mm Wandung.
    [Blocked Image: http://up.picr.de/1831161.jpg]