Eigenbau Rückewagen

  • mir gings auch gar nicht um sinn oder nicht-sinn ...
    mir gings einzig um die konstruktion und die dürfte ja offensichtlich funktionieren...

    Davon bin ich auch ausgegangen, und das war auch keine Schelte oder Kritik an Dir !
    Die Kritik gebührt den Herren welche in dem Videoclip bei ihrer etwas unglücklich ausgeführten Holzrückearbeit mit dem Rückewagen und dem dabei nicht angehobenen Stamm zu sehen sind !


    Noblesse


    Ja, dieses Teil sieht nicht übel aus :)
    Was ich allerdings nicht gut erkennen kann ist, wie das Pferd die Achsschenkellenkung bedient :baby: da ja keine Schere oder Deichsel vorhanden ist ? Aber ansonsten sicher sehr brauchbar und möglicherweise auch ein Detail-Tipp ... ? ;)

    Kaltblutpower.
    Wehe, wenn sie losgelassen :D


    > ein „Mehr“ muss nicht immer auch ein „Besser“ bedeuten <


    Bewahren von Traditionen ist nicht das Anbeten von Asche, sondern die weitergabe des Feuer's
    (frei nach Gustav Mahler)

  • @Hippo Sohle


    Die Achsschenkellenkung wird bei dieser Konstruktion nur über eine Öse an der verstärkten Spurstange bedient.
    In die Öse wird die Rückekette eingehangen.
    Für das "platte" Land bestimmt eine interessante Lösung aber bergab mit Spurrillen möchte ich das Teil im Busch nicht benutzen.


    Der erneute Umbau ist fertig:
    Schere gut 12cm höher gesetzt. Ortscheid noch darüber und einstellbare Scherenneigung.
    Ich versuche heute Abend Photos zu machen und einzustellen.


    Lieben Gruß
    Stephan

  • Hallo Mudrat,


    Die Achsschenkellenkung wird bei dieser Konstruktion nur über eine Öse an der verstärkten Spurstange bedient.
    In die Öse wird die Rückekette eingehangen.

    Ja, das hatte ich mir auch so gedacht, daß Zug und Lenkpunkt wohl eins sind.
    Vom Bauchgefühl heraus würde es mir auch nicht so recht gefallen, aber möglicherweise fonktioniert's - wobei mir persönlich eine andere Art der Lenkung, welche eine direktere Richtungsveränderung und auch ein Aufhalten ermöglicht symphatischer wäre ... :]


    Hattest Du denn auch schon mal Holz an deinem Rückewagen - zum ausprobieren ob das mit dem Kettenzug ... und jetzt und überhaupt und so auch funktioniert, oder bist Du den Rückewagen bisher nur als "Einachser- Sulky" mal Probe gefahren ?

    Kaltblutpower.
    Wehe, wenn sie losgelassen :D


    > ein „Mehr“ muss nicht immer auch ein „Besser“ bedeuten <


    Bewahren von Traditionen ist nicht das Anbeten von Asche, sondern die weitergabe des Feuer's
    (frei nach Gustav Mahler)

  • Bin probeweise eine Runde durchs Gelände und hab dann den gleichen Buchenstamm wie beim letzten Test angehangen.
    Ich muß schauen das ich die Tage mal ins Revier komme und dann werde ich ausgiebig testen und noch ein paar Bilder machen.
    Am 20 und 21.09 ist Kommern und da wollte ich das Wägelchen mitnehmen.

  • Am 20 und 21.09 ist Kommern und da wollte ich das Wägelchen mitnehmen.

    Das finde ich gut, da wird sich vielleicht der eine oder andere für interessieren.
    Aber unter "Nutzungsbedingungen" ausprobieren würde ich ihn vorher doch schon noch ein, zwei, drei .... mal :D

    Kaltblutpower.
    Wehe, wenn sie losgelassen :D


    > ein „Mehr“ muss nicht immer auch ein „Besser“ bedeuten <


    Bewahren von Traditionen ist nicht das Anbeten von Asche, sondern die weitergabe des Feuer's
    (frei nach Gustav Mahler)