Göttliche Pilzspeise (boviste)

  • Mann oder Frau nehme:einen Riesen Bovist (beim durschschneiden schön weis!!) und folgende Panade:
    Hartkäse,Weisbrot,Schwarzbrot gerieben zu gleichen Teilen.Bovist nicht waschen nur die Haut abschälen!
    wende eine fingerdicke Scheibe zuerst in Mehl dann in Vollei (gewürzt mit rauchsalz und pfeffer) dann in die Panade...das selbe wiederholen ..etwas andrücken..und in halb oel halb butter Goldgelb in der Eisenpfanne ausbraten......dazu empfehle ich Preiselbeeren Kompott oder(und) eine cremige Käsesahnensoße.....junge Kartoffeln in Kümmelmantel !
    Viel Spass beim Nachkochen
    der Zauberleerling
    buddy
    mit besonderm Gruß an die Küchenfee

    Winne der Lanschaftsgärtner

    Edited once, last by Buddy ().

  • Das hört sich ja sehr lecker an. Da es jetzt hier keine Bovisten mehr gibt, aber noch ein paar andere genießbare Pilze, Champinons gibt es immer (im Laden), könnte man es auch mit anderen Pilzen machen?
    Ich kann mir vorstellen, das auch mit einem Blumenkohl zu machen. Den leicht dünsten, in Scheiben schneiden und dann mit dieser leckeren Panade :]
    viel Spaß beim Kochen
    Roswitha

    Roswitha mit Hannes

  • Ja sehr gut liebe Küchenfee!
    Außer Bovisten....eignen sich sehr gut Röhrenpilze(Maronen,Steinpilze,Birkenpilze,Butterpilze etc.)man verwendet nur die Kappen...am besten große..die fingerdick geschnitten und paniert sich in Schnitzel verwandeln!
    Lamellen Pilze eignen sich nicht sehr gut -weil:....die meistens zu matschig(kleine) oder zu gummi werden(große)...mit einer Ausnahme dem Austernpilz..!..da nehme eine ganze Kappe und paniere sie...schmeckt toll nußig!!!
    Auch Gemüse läßt sich so zubereiten : am besten geeignet ist der Knollensellerie...also: Knolle schruppen...Weichköcheln auf kleiner Flamme(Nadelprobe)...dann pellen und wie gehabt ...in fingerdicke Scheiben schneiden und Panieren....sehr gesund und extrem lecker !....Blumenkohl vor dem panieren halbgaren (wie pakoras).....viel spasssssss
    beim ausprobieren!
    der Zauberleeeeeerling
    buddy

    Winne der Lanschaftsgärtner

    Edited 2 times, last by Buddy ().

  • Dank dir meine gutzte....ne janz leer bin ick nich!
    aber imma öfter..n bischen volla...Hick`s
    der Zauberlehrling

    Winne der Lanschaftsgärtner

  • Hallo,


    von den Pilzen, die man zu Scheiben geschnitten paniert und brät, bleiben ja immer die Endstücke oder Stiele und Stielabschnitte übrig. Die gibt man mit etwas Salz, aber ohne Wasser für 1 oder 2 Minuten in einem hitzefesten Becherglas in die Mikrowelle, wo sie garen und zusammenfallen. Man hat nun nur noch ein Viertel oder ein Fünftel des ursprünglichen Volumens. Dieses schlägt man mit einem Stabmixer mit der gleichen Menge Crème fraîche auf, bis die Masse völlig püriert ist. Fertig ist eine unvergleichlich delikate 3-Minuten-Pilzsoße.
    Probiert das in Wildpilzmangelzeiten unbedingt auch mal mit großen, gekauften Champignons. :thumbup:


    Gruß vom Tintling

  • komme gerade von der weide , und habe 2 stk. bovisten gefunden . den kleineren hab ich mitgenommen . dann werd ichs mal jetzt probieren . wenn ihr nichts mehr von mir hört ... war nett hier . :pinch: ^^

  • hab eine scheibe in ei,pfeffer,salz,paprika (scharf) gewälzt . dann in paniermehl gewendet und in der pfanne in rapsöl gebraten . nicht besonders aufwendig und originell schmeckt aber gut . mein sohn 6 jahre hat die halbe scheibe mitgegessen . bin halt kein gourmet eher rustikal . :whistling:  Little Joe bisschen komisch wars mir auch ...

  • Wir hatten am Wochenende auch das erste mal Bowistschnitzel, waren Lecker und bestimmt nicht das einzige mal das ich welche gemacht hab.


    Sonst traue ich übrigens auch keinem selbstgesammeltem Pilz, aber die kann man ja eigentlich nicht verwechseln :whistling:


    LG


    Petra

    :D Shetty Team Jahnke - Klein Stark Schwarz

  • Ich versteh eure Angst gar nicht ?( . Ich lebe doch auch noch und das ist z. Zt. meine Hauptnahrung. Ich liebe Schwammaschnitz :!: 8o :thumbsup:


    trekpaard


    ein bisschen komisch wars mir auch,... Einbildung ist auch eine Bildung ;) :P :D

  • Ihr habt den Gusto bei mir geweckt. Die großen Kugeln wuchern gerade auf ihren Hexenkreisen. Bin noch am Abend barfuß auf die Wiese hinter unserer Koppel und hab mir eine mittelgroße feste Kugel raus gesucht. Mittagessen für morgen ist gesichert.

    Lange Ohren sind meine Leidenschaft! Deine auch?

  • also Bowiste haben wir bei uns noch nie gefunden (leider!) dafür gibts dieses Jahr mal wieder viele Steinpilze! inzwischen werden wir - mit Pilzbuch bewaffnet - auch mutiger und haben die letzten Wochen so viele Pilze wie nie gegessen. Teilweise auch bisher unbekannte und leben immer noch :D . Einen Großteil habe ich auch kurz vorblanchiert und eingefroren, was jetzt noch kommt wird vermutlich getrocknet. Pilze sind soooo lecker, nur Mut! und einmal kann man ja jeden essen :tongue:

  • also ich bin ja nicht gerade "tante ängstlich".... aber pilze anhand eines buches zu identifizieren halte ich für sehr sehr mutig...(fast tollkühn 8| ).....


    ich denke da an den knollenblätterpilz, der soooo oft verwechselt wird. MAHLZEIT!

  • Quote

    aber pilze anhand eines buches zu identifizieren halte ich für sehr sehr mutig...

    ist es nicht unbedingt
    Voraussetzung:
    man hält sich an Arten die wirklich unverwechselbar sind: Schirmpilz/Parasol, Schopftintling, Bovist, Schwefelporling......
    kontrolliert jeden einzelnen Pilz nochmal bevor man ihn verwendet und schmeißt weg was nicht 100% sicher identifiziert ist (aber das sollte man sowieso)

    "Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." Edward Snowden - 6.6.2013


    "Aber lasst euch sagen: Es ist schwer eine Obergrenze für Menschen zu finden, wenn das Leid keine hat!" Luise Kinseher - 24.02.2016

  • Beim Ausritt am Sonntag wurden die Pferde häufig erschreckt durch die "Schwammerlsucher". Richtig gewimmelt hat es im Wald. Wir Reiter haben, ohne zu suchen, dann am Waldrand zufällig eine "Baumschule" von Parasol gefunden. Die standen da, als wenn sie jemand gesäht hätte. Obwohl wir eigentlich keine Pilze gesucht haben, kamen wir an diesem Zufallsfund nicht vorbei. So vorsichtig, wie es in den vorhandenen Jackentaschen und Beuteln ging, brachten wir unsere Beute auf kürzestem Rückweg zum Stall. Dort wurde dann ein einfaches, aber sehr leckeres Mittagessen in der Schwenkpfanne über dem Lagerfeuer gebrutzelt, bischen frisches Weißbrot dazu (bei uns hat der Bäcker So offen :thumbsup: ) lecker. Das gemeinsame Essen aus der großen Pfanne fördert auch die Gemeinschaft.


    Uns ging es hinterher allen gut :thumbup:


    LG Iris :-]

    "Es ist immer problematisch, wenn das Pferd mehr Hirn hat als der Mensch." Zitat unser Hufschmied :D