Wie wird Influenza geimpft?????

  • Hallo,


    ich habe mal eine ganz blöde Frage. Wie wird eigentlich Influenza geimpft. 1. Spritze, 2. Spritze nach 4 - 8 Wochen und dann???? Mein TA sagt, es gehört zur Grundimunisierung eine 3. Spritze nach 3 Monaten. In Büchern und auch Zeitschriften heißt es nach diesen ersten 2 Spritzen muß nur 1/2 jährlich bis jährlich nachgeimpft werden, wobei die FN wohl eine 1/2 jährliche Impfung vorschreibt. Mir geht es jetzt um diese 3. Spritze nach 3 Monaten, meine beiden wären nämlich jetzt fällig und ich möchte nicht etwas impfen was noch nicht notwendig ist. Weiß da jemand genauer Bescheid????


    Vielen Dank,


    Angie

  • habe mal in die Impfpässe geschaut: 1 Impfe, dann nach 4 Wochen, dann nach 6 Monaten.


    Später laut LPO : alle 6 Monate, du kannst das aber um 90 Tage rauszögern, wenn das Pferd durchgeimpft ist. Früher galt mal 1 jahr. Die Mittel werden ja eher besser als schlechter, also ist es eine reine Geldschneiderei in meinen Augen. Mein TA meint immer noch, bei geringem pferdebestand reicht 1 jahr, aber wenn man aufs Turnier möchte, dann muss man sich an die LPO halten.


    3 Monate ist auf alle Fälle zu früh! Lies mal den Beipackzettel des Impfstoffes, oder lass ihn dir vom TA zeigen.

  • Hi Apanatschi,


    es ist eigentlich schon alles gesagt.
    1. Impfung
    2. Impfung nach 4 - 6 Wochen
    3. Impfung nach ca 2 - 6 Monaten
    danach alle 6 Monate, so wie von der FN vorgeschrieben
    Muß auch jetzt ran, meine Hafi´s impfen zu lassen


    LG Jörg

    Die Kunst des Fahrens endet, wo die Gewalt beginnt - Gewalt beginnt dort, wo das Wissen endet. :]

    Edited once, last by Dreddy ().

  • Hi,
    das schlimme ist das wenn du ein Pferd in deinem Bestand hast was influenca mitbringt,dann kannst du alle nochmal impfen....weil die Pferde sich sowiso anstecken...(sagt TA)also brauchst du eine ganz Aktuelle Spritze...
    Ich finds Geldmacherei.
    Neuerdings wollen so ein paar blöde Ämter noch Tollwut haben...,da hab ich aber gestreikt ...was soll ich denn damit???Wir sind gar kein Tollwutgefärdertes Gebiet......na,damitdie Wanderreiter ,die wenn es gut ist einmal im Jahr da sind....sich nicht anstecken an Tollwut...na,dann sollen sie woanderst schlafen..... X( ...mein ich natürlich nicht so....denn den Wanderreitern ist es eigendlcih schnurz egal...Pferde stehen sowiso getrennt von unseren..
    Also mich ärgerts....


    Grüße Monika,

  • Hi Moni,


    hmm nun ja, das mit der Tollwutimpfung ist so eine Sache. Sie ist nicht vorgeschrieben. Ich habe sie auch nicht, obwohl es bei uns heißt Tollwutgefährdeter Bezirk.


    Die Problematik kommt dann auf, wenn sich tatsächlich mal ein Pferd ansteckt. Dann müssen alle, die nicht geggen Tollwut geimpft sind, in dem betroffenen Stall getötet werden, also auch mein Hafi
    Man muß sich selber überlegen, ob man das Risiko eingeht.


    Grüßle Jörg

    Die Kunst des Fahrens endet, wo die Gewalt beginnt - Gewalt beginnt dort, wo das Wissen endet. :]

  • Hi,d
    ich weiß jörg was du meinst und das die dich in der Meinung bestärken....das alle in einem Impfwahn sind...und dir Angst machen...aber das stimmt nicht das alle eingeschläfert werden müssen.....du kannst sie in eine Beobachtungszeit nehmen,wo keiner dran darf...und sie müssen erst eingeschläfert werden,wenn sie es haben...
    Aber das ist es noch nicht mal worüber ich mich aufrege,sondern das dich alle abzocken wollen....
    Wer ein Pferd hat ,hat auch Geld...mit deinen Ängsten gegen dich arbeiten....
    Grüße monika

  • Hallo Ihr lieben,


    ersteinmal Dank für alle die Antworten. Ich hatte zwischenzeitlich mit einem anderen TA gesprochen und der hat mir gleiches bestätigt, was ihr bereits geschrieben hattet. Ist wirklich Geldmacherei mit der Influenza Impfung. Vor allem bei 40,-- Euro pro Spritze, irgendwo haben die doch den Schuss nicht gehört, oder? Nun gut, da ich aber 2, 3 Turniere im Jahr mitfahren möchte muß ich sie einfach haben. Allerdings werden die nachfolgenden Ponys nicht dagegen geimpft. Und Tollwut muß nicht sein, sagt Ihr? Ich weiß nicht wie es hier mit Füchsen aussieht, zumindest leben meine 13 Hühner und 2 Gänse nach wie vor noch und Hänschen und Siegfried (die Gänse) sind auch Tag und Nacht auf der Weide, aber bei Tollwut bin ich insoweit immer übervorsichtig, weil die ja auch für den Menschen gefährlich werden kann. Mal schauen. Unsere Schafe habe ich allerdings auch nicht dagegen impfen lassen und die stehen ja auch mit auf der Weide!!!!! Ich hoffe das es nun nicht mehr solange dauert, bis ich wieder von mir hören lassen "kann" aber seit wir bei AOL sind, komme ich nicht mehr "rein"!!!!! Das heißt mal gehts und dann wieder nicht ?(:(:( Es ist also nicht böse gemeint, wenn ich mich auf Antworten nicht gleich zurückmelde.


    Alles liebe,


    ANgie