IGZ-Holzrückekurs

  • Liebe Pferdekutscher-Leser!


    Kurs: Pferdeeinsatz im Wald


    Zielgruppe: Interessentinnen und Interessenten am forstlichen Pferdeeinsatz (Anfänger und Fortgeschrittene)
    Termin: 16. - 20. Oktober 2006
    Ort: Waldarbeitsschule Nordrhein-Westfalen, 59755 Arnsberg
    Anmeldeschluss: 15. September 2006
    Anmeldung: Waldarbeitsschule, Alter Holzweg 93, 59755 Arnsberg
    Oder
    Interessengemeinschaft Zugpferde e.V., Bundesgeschäftsstelle,
    Uferstr. 29, 73660 Urbach


    Die Interessengemeinschaft Zugpferde e.V. (IGZ) veranstaltet vom 16. - 20. Oktober 2006 zum wiederholten Mal gemeinsam mit der Waldarbeitsschule NRW in Arnsberg einen einwöchigen Kurs „Pferdeeinsatz im Wald“. Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger, wie auch an Fortgeschrittene. Aus eigener Erfahrung kann ich ihn Euch nur wärmstens ans Herz legen, egal, ob Ihr nur Euer Brennholz selber rücken wollt, oder ob Ihr Euch als Pferderücker selbständig machen wollt.
    Angeleitet von erfahrenen Pferdeführern und ihren Pferden lernen die Teilnehmer grundsätzliche Voraussetzungen für den Einsatz von Pferden im Wald kennen. In Theorie und Praxis werden zahlreiche Themen rund um den Pferdeeinsatz im Wald vertieft. Neben den individuellen Bedingungen, die zur Tierhaltung seitens des Menschen erbracht werden müssen, überblickt man die physischen und psychischen Besonderheiten geeigneter Pferderassen. Der Einsatz der Pferde beim Rücken verschiedener Sortimente wird demonstriert und von den Teilnehmern mit erfahrenen Pferden geübt. Das betriebswirtschaftliche Risiko forstlicher Unternehmer wird erkannt.


    Die Inhalte im Einzelnen:


    - Ökologische Vorteile des Pferdeeinsatzes im Wald
    - Einsatzmöglichkeiten der Pferde in der Forstwirtschaft
    - Die Arbeitsausrüstung für Pferd und Mensch im forstlichen Einsatz
    - Das Anlernen junger Pferde für den Arbeitseinsatz
    - Praktische Rückeübungen mit unterschiedlichen Rohholzsortimenten
    - Kostenkalkulation des Rückebetriebes
    - Grundzüge des Steuerrechts für forstliche Unternehmer
    - Die Haltung von Arbeitspferden (geeignete Rassen, Fütterung, Pflege etc.)


    Für den Kurs wird eine Gebühr von € 420,- erhoben, für Unterkunft und Vollverpflegung in der Waldarbeitsschule entstehen zusätzlich Kosten von insgesamt € 100,80.


    Weitere Informationen erhalten Sie in der


    IGZ-Bundesgeschäftsstelle
    Uferstr. 29
    73660 Urbach
    Tel.: 07181 / 88789-53
    Fax: 07181 / 88789-54
    Email: info@ig-zugpferde.de
    Internet: www.ig-zugpferde.de


    Eine möglichst umgehende Anmeldung empfiehlt sich!


    Viele Grüße,


    Peter


    P.S.: bitte entschuldigt die etwas ungewöhnliche Form dieser Ankündigung! Ich hatte versucht,, die Presseankündigung als Anhang anzuhängen, aber bei lediglich 20 KB ging das nicht. Lieber Kutscher, vielleicht kannst Du das mal ändern und ein höheres Volumen zulassen. 20 KB ist weniger als eine DIN A-4 -Seite in Word, normal beschrieben!!!

    Files

    :D horse-peter


    :( I whisper - but my horse doesn't listen ... :rolleyes:

  • Danke für den Hinweis, habe den Upload auf 100 KB erhöht, aber für solche Themen ist es schon sinnvoll, wen man auch den gesamten Text ins Forum stellt.


    Habe den Text gleich als PDF hochgeladen, hoffe dies ist so in Ordnung.



    Der Kutscher

    :) Fahren ja: aber mit Verstand :)