Brauche eilig Holzrücker samt Pferd!!!

  • Nachdem ich ganz kurzfristig die Info bekommen habe, daß aller Voraussicht nach morgen (Samstag) der Bagger anrückt, um die Pfosten für meine neue Koppel in den Boden zu stampfen, wollte ich heute schon mal alle Pfosten an die Stelle, wo sie dann auch in den Boden sollen, bereitlegen.
    Nun sind die Dinger sauschwer (Lärchenholz, 2 m lang und zwischen 15-25cm im Durchmesser) und die als 158cm große Zwergin zu ziehen, war die reinste Schinderei. Knappe 100 m Länge habe ich geschafft, dann hab ichs aufgegeben und es verwünscht, daß ich meine Rösser noch nicht soweit ausgebildet habe, daß sie diese Arbeit selber machen können (ist ja immerhin ihre Koppel!).


    Drum suche ich jetzt sehr kurzfristig jemand, der mir (bitte zu einem zivilisierten Preis) mit seinem ausgebildeten Rückepferd (muß kein Kalti sein, ein schweres Warmblut schafft das auch) heute nachmittag oder morgen früh zu Hilfe kommt.Insgesamt ist eine Fläche von ca. 1,4 ha rundum einzuzäunen, d.h. auf ca. insgesamt 480m Umlauflänge sind die Pfosten von einem zentralen Holzstapel aus zu verteilen, daß sie jeweils im Abstand von ca. 4 m zum Pfostensetzen parat liegen.
    Wir sind im Landkreis EBE, zwischen Grafing, Alxing, Glonn.
    Wer mir hier weiterhelfen kann, meldet sich bitte telefonisch unter 08092-862671 (notfalls Nachricht auf Band 08092-862672 ich rufe dann zurück), weil ich jetzt dann aus verständlichen Gründen draußen weiterwerkele und nicht online bin. Bei uns kann man locker bis Mitternacht anrufen, lang läuten lassen.