Wurmkur-Welche-woher

  • Hallo an alle,
    Ees würde mich mal interessieren woher ihr eure Wurmkuren bezieht, was sie bei den unterschiedlichen Bezugsquellen kosten und mit welchen ihr die besten Erfahrungen gemach habt. Ich habe sonst oft in Holland auf der Messe gekauft. Letztes Jaht war ich aber nicht, so daß ich momentam leer bin und überlege, woher ich jetzt beziehen soll. Beim Tierarzt ist mir eigentlich zu teuer.
    Ich hatte übrigens eine Wurmkur mir Apfel Geschmak als Probe bekommen. Die fand mein sonst mäkeliges Pferd super. Hatte ich garnicht mit gerechnet.
    Gruß Franzis

  • Ich kaufe meine Wurmkuren immer bei meinem TA. Wir machen dann ne Sammelbestellung, so für 10-15 Pferde aus unserem Stall und bekommen Mengenrabatt. ( fast Einkaufspreis)
    Gruß Sil

    Klein aber fein - Shettypower :D

  • entweder direkt aus der Apotheke (geht aber nur, wenn die einen dort kennen, weil sie eigentlich sowas nur auf Verschreibung durch TA abgeben dürfen; außerdem haben die dort nur Zugriff auf die gängigeren Mittel) oder vom TA.
    Wobei ich festgestellt habe, daß die Wurmkur seltsamerweise vom Pferdedoktor teurer ist als wenn ich sie über meinen Ziegendoktor beziehe. Letzterer schlägt nichts auf, sondern führt nur die Bestellung aus und gibt mir die bestellte Kur zum Selbstkostenpreis weiter.

  • Hi - eigentlich wollt' ich's ja gar nicht schreiben: aber Wurmkuren kann man auch per Internet bestellen. Bei dieser Ausage werden jetzt einige - sicher mit Recht - ganz sauer werden aber es ist eine Tatsache, dass es klappt:


    In den Niederlanden gibt es eine Menge Anbieter und wir haben das mal versucht (wobei ich sicher war, dass die Wurmkuren = Arneimittel nicht über die Grenze kommen) aber siehe da, das klappte wunderbar. Jeder im Stall war happy Markenarzneimittel (Eqvalan, Equest) zu so einem günstigen Preis zu bekommen.
    Vor ein paar Monaten war in der CAVALLO ein Artikel darüber und ich glaube mich erinnern zu können, dass das Ganze nicht legal sei.


    Das Argument vieler Leute bei uns im Stall war aber, dass verschiedene Tierärzte und Apotheker die Wurmkuren zu teuer verkaufen... Wenn man dann auch noch mehrere Pferde hat... Gewiss, mag man darüber streiten, ob der Zweck alle Mittel heiligt aber funktionniert hat es...


    Oh je, hoffentlich werde ich jetzt nicht gelyncht!!! 8o


    Sibylle

  • Hallo SiBo


    Keine bange gelyncht wirst Du schon nicht(glaub ich).
    Das hört sich soweit ja nicht schlecht an,wenn man die sache von den Kosten her betrachtet,aber kann man da wirklich sicher sein das auch in den Tuben drin ist was drauf steht?
    Als Laie kann man das glaub ich nicht wirklich feststellen,bei meinem TA bin ich hingegen sicher das zu bekommen was ich bestellt habe.
    Ausserdem wechselt unser TA schon von selbst immer die Marke,damit die Würmer nicht immer mit dem selben Mittel zur Strecke gebracht werden.Ist das Angebot gross genug dafür oder sind es immer die selben Wirkstoffe?
    Ich wäre Skeptisch bei soetwas wie Medikamenten.


    LG
    Petra

    :D Shetty Team Jahnke - Klein Stark Schwarz

  • Hallo Petra,


    ja diese Bedenken hatte ich auch aber die Medikamente scheinen "echt" zu sein. Ich hatte damals "Eqvalan" und später "Equest" bekommen und alle Wurmkuren waren versiegelt, eingepackt und mit sogenannten Batch-Nummern versehen.


    Aber was ausschlaggebend war - und jetzt wird's ganz "mafiös" - ein TA (bei uns im Lande sogar ein sehr sehr bekannter Pferde-TA) hat bestätigt, dass diese Wurmkuren original sind und - oh, Gott, jetzt kommt's - ER kauft Wurmkuren in den Niederlanden in grossen Mengen... Und wenn man mal in der Pferdeszene nachfragt, tun das eine ganze Menge Leute.
    Ich habe gestern Abend noch mit meinem Freund darüber gesprochen und er hat bestätigt, dass es in verschiedenen EU-Ländern verboten ist Arzneimittel via Internet zu bestellen bzw. über die Grenzen zu verschicken (in Grossbritannien u. Holland nicht).
    Ich habe mich dann natürlich gefragt, weshalb wir damals unsere Wurmmittel problemlos erhalten haben und er meinte, dass Päckchen, die innerhalb der EU versendet werden praktisch nie kontrolliert werden. Ob der Exporthändler vielleicht gar nicht draufschreibt was sich in dem Packet befindet??


    Ich bin seit damals auch wieder auf meinen TA zurückgekommen wenn ich eine Wurmkur brauche, obwohl die Mittel bei ihm natürlich teurer sind.
    Ich nehme mal an, dass in kommenden Jahren die Bestimmungen sich dahingehend verändern werden, dass so ein Medikamentenmissbrauch praktisch nicht mehr möglich ist.


    Auf der anderen Seite nervt es mich doch manchal, dass man eine Verschreibung vom TA braucht, um sich die Wurmmittel in der Apotheke zu besorgen.


    @ Franzi: die Wurmkur mit Apfelgeschmack gibt es schon seit Jahren in Grossbritannien (hab' da ein paar Jahre lang gelebt) und wenn ich mich recht entsinne, war's nicht sogar Apfel-Zimt? Auf jeden Fall sehr zu empfehlen bei mäkeligen Pferden. Ich komme jetzt nicht mehr auf den Markennamen aber das Mittel ist, wie du schon geschrieben hast, auf Messen in den Niederlanden zu bekommen z.B. Pferd & Kutsche in s'Hertsogenbosch usw.


    liebe Grüsse, Sibylle =)

  • Hallo ihr,
    ich hab jetzt mal per Internet bestellt. Die Firma hat eine deutsche Seite und auch eine deutsche Bank. Das Angebot ist riesig. Man muß sich natürlich ein bißchen mit den Zusammensetzungen beschäftigen, aber der Preis ist heiß.
    Gruß Franzis

  • Eine Kleine Anregung zu Eurem Thema
    Man bestellt Wurmkuren im Ausland! Die sind dann sagen wir mal ca 2-5 Tage im Paket unterwegs. Im großen LKW oder mit der Bahn bis hin zum Endverteiler, der es mit seinem kleineren Fahrzeug bis zu Euch an die Tür liefert. Und wenn dann die Sonne scheint und es draußen schön warm ist, und richtig warm in dem LKW, oder in der Bahn oder in dem Kleintransporter, der die Wurmkur transportiert hat, dann lest mal das kleingedruckte auf der Packung Eurer Wurmkuren:" kühl Lagern"



    Wie ja die Werbung uns schon beibringt "Geiz ist Geil"


    Aber mit sowas würde ich keine Experimente machen!!!
    Ich weiß nicht, ob die Wurm-Kur nur ihre Wirkung verliert oder etwa neue Wirkungen hervorbringt???!!!




    Will hier keinem auf die Füße treten aber mir wäre das Risiko zu groß.


    liebe Grüße Simone



    PS Für meine Tiere und mich nur das Beste!

    Wir trampeln durch´s Getreide, wir trampeln durch die Saat! Hurra wir verblöden für uns bezahlt der Staat!!!

  • Da hast du wohl recht Simone aber besteht diese Gefahr nicht generell? Gibt es Bestimmungen die besagen, dass Arzneimittel auf eine bestimmte Art und Weise transportiert werden müssen?


    Haben alle Fahrzeuge, die z.B. Apotheken beliefern, Kühlaggregate? Und der TA: oft hat er Arzneimittel inklusive Wurmkuren hinten im Kofferraum liegen. Und trotz Klimaanlage im Auto dürfte es dortdrinnen im Sommer wohl recht heiss werden.


    Aber ich möchte jetzt nicht falsch verstanden werden: ich möchte die Methode via Internet nicht als DIE Methode propagieren. Beileibe nicht aber da die ursprüngliche Frage lautete: "Wurmkuren -woher", wollte ich diese Art und Weise halt auch einfach aufführen. Ohnehin denke ich mal, dass in ein paar Jahren der Gesetzgeber da einen Riegel vorschieben wird...


    Ob die Wirkstoffe sich verändern oder nicht mehr wirken, wäre wirklich interessant zu wissen?!


    Liebe Grüsse, Sibylle :]

  • Hallo franzis


    Die Apfel zimt Wurmkur ist nicht so neu,wir haben sie im letzten Jahr schonmal gehabt,und jetzt zu Frühjahr auch schon wieder welche von unserem TA bekommen(er meint es immer so gut mit unseren Ponys).
    Unsere hiess "Panacur" mit "Apfel zimt"Geschmack.
    Den Ponys ist es glaub ich ziemlich wurscht,und mein Newforest hat sowieso als einziger was gegen wurmkuren egal was draufsteht.
    LG

    :D Shetty Team Jahnke - Klein Stark Schwarz

  • Hallo Sibo


    Unser TA hat einige Medikamente immer in einer Kühlbox (Camping-Kühlbox).
    Bei unserer Apotheke habe ich schon gesehen wie die eine Lieferung bekommen haben in so einer Styropor Verpackung ( wie beim Pizzaboten).
    Wie Arznei-Zeug wirklich transportiert werden soll oder muß weiß ich leider auch nicht. Hängt bestimmt alles von zu vielen Faktoren ab.


    Aber so Wurmkuren gibt man ja immer zu "festen Zeiten", dann würde ich, wenn ich bestellen würde, im Herbst oder Frühjahr bestellen. Dann halt für den Sommer und Winter jeweils mit.


    viele Grüße


    Simone


    noch ein Gedanke
    Warum wohl gibts im Sommer keine Ü-Eier, keine "Küsschen" und keine MonCheri

    Wir trampeln durch´s Getreide, wir trampeln durch die Saat! Hurra wir verblöden für uns bezahlt der Staat!!!

  • Hallo zusammen,


    Ich find das Thema ganz interessant mit Wurmkuren aus dem Ausland.


    Kann mir da mal einer eine Adresse geben?



    Gruß Andrea

  • Hallo
    Also ich bestelle seit 3 Jahren in Holland meine Wurmkuren gleich immer für das gantze Jahr und hatte noch keine Probleme . Meistens sind die Packungen 2 Jahre haltbar,als ich sie noch beim TA
    gekauft habe waren sie auch nicht besonders gelagert(gekühlt).Warum soll ich für die gleiche Ware fast das doppelte zahlen.


    Gruß
    Harald

    SOLANGE MENSCHEN DENKEN DAS TIERE NICHT FÜHLEN , MÜSSEN TIERE FÜHLEN DAS MENSCHEN NICHT DENKEN :rolleyes:

    Edited once, last by Harald ().

  • Hi, hat sich wahrscheinlich schon erledigt -
    habe gute Erfahrungen gemacht mit homeovet.nl.
    Lieferung prompt, Wurmkuren günstiger als TA.

  • Ich finde es ja sehr kleinlich, diese Geiz ist Geil Art.
    Da spar ich lieber ein paar € an unnützem Zubehör oder sonstigen Schnick-Schnack.
    Wenn mein TA an den Wurmkuren oder anderen Sachen ein paar € verdient, dann gönne ich es ihm.
    Denn wenn ich ihn brauche kommt er, egal ob Sonn-oder Feiertag oder Nachts.


    Falls Euer Pferd mal nachts eine Kolik hat , ruft Ihr doch ( hoffentlich ) den Tierarzt und schaut nicht erst ins Internet ob es irgentwie billiger geht.
    Sorry ,aber das mußte mal raus.

  • Sorry, da wurde ich sehrwahrscheinlich ein wenig Missverstanden. Es ging mir lediglich darum, das sich der ganze Aufwand nicht Lohnt, extra bei dieser Firma Wurmpasten zu Bestellen, obwohl ich 19 Stück Bestellen würde.
    Geizig bin ich grad gar nicht, was mein Tier benötigt wird Gekauft, egal was es Kostet !
    Nur so z.B. Zahle ich Stolze € 255.- für den Hufbeschlag, ich weiss nicht ob das jedermann machen würde.
    Und auch einen passenden Sattel liess ich extra in den USA für ihn Herstellen. Aber etwas Sinn sollte die Sache (meine Meinung) schon machen, und das wollte ich Ausdrücken, kam aber irgendwie falsch an.

  • Hallo Noblesse ,Dich habe ich nicht gemeint. ;)


    Mir ging es allgemein um das ganze Thema.
    Denn das Thema Wurmkuren billigst zu kriegen ist in ( fast ) jedem Pferdigen-Forum zu finden.
    Jeder will so günstig / billig wie möglich kaufen.
    Bloß keinem einen Euro verdienen lassen.