Fahren zu Corona Zeiten

  • Hallo zusammen,

    ich bin ganz neu hier im Forum und möchte mich gerne vorstellen. Ich komme aus Düsseldorf und wir veranstalten regelmäßige Planwagenfahrten für unsere Kunden. Ich würde gerne mal wissen wer hier sonst noch Erfahrungen im Bereich Planwagenfahrten hat und regelmäßig diese durchführt? Die Homepage ist noch ganz neu und befindet sich im aufbau. Planwagenfahrten.net ich freue mich auf den Austausch.


    Gruß Erik

    Hallo, Erik,


    es gibt hier eine Rubrik für Vorstellungen. Ein Eintrag dort ist gern gesehen.

    Ganz bestimmt sind viele hier, mich eingeschlossen, interessiert an Deinen Pferden - oder sind es die Pferde von Kooperationspartnern? - an deren Haltung, Training, Ausstattung und an Deinen Erfahrungen.


    Da Du Dein Geschäft offenbar schon länger betreibst, dürfte Dir Dein Mitbewerber von der holländischen Grenze sicher bekannt sein.

  • Albert, fährst du ein magisches Einhorn? Auf dem Foto kann ich keine Verbindung zu den Stangenpferden sehen. Kennt dein Langohr den Weg?


    ....

    Nein kennt er nicht. Dank Rückeausbildung lässt er sich recht gut mit Stimme dirigieren.
    Der Rest ist Herdentrieb. Und der wird während 14 Tagen in der Puszta stark wie ein Stahlseil.

    Lange Ohren sind meine Leidenschaft! Deine auch?

  • Hallo,

    wollte Rückmeldung geben,wegen Kopfstück abstreifen, während Kutschfahrt .

    War bei Sattler, dieser verkaufte mir 2 kleine Riemchen,

    diese machte ich gestern zwischen Kehl und Nasenriemen,

    hierdurch sitzt das Kopfstück wesentlich fester.

    Leider Wetterbedingt nur 1 Stunde gefahren,

    während der Fahrt machte der Wallach keine Versuche.

    Beim Abspannen allerdings ist der junge Wallach ganz schnell, beim "Ausziehen"

    Lege mir die Knotenhalfter schon vor dem Losfahren hin,

    springe von der Kutsche, und tausche beim Jungen Wallach die Halfter,

    dann beim "Alten".

    Möchte nicht ständig die Rosette vom Sattler Wiederanbringen lassen:cursing:

    Allerdings sind beide beim Einspannen sehr ruhig,

    der Junge stellt sich neben die Deichsel, währen ich dem Alten, die Aufhalterkette festmache,

    Sie bleiben stehen bis ich Kommando, Schritt Komm gebe,

    auch während dem Fahren, Bekannten mit dem Fahrrad getroffen,

    Fahre Rechts ran, und unterhalte mich, die Pferde stehen brav .

  • Hallo,

    ich fahre erst seit ca 20 Jahren mit Scheuklappen,

    vorher nur mit Reithalfter und dann mit Fahrhalfter mit Ringtrense.

    Sobald die Pferde besser geübt sind:

    Radfahrer, Jogger, Traktor und Mähdrescher ,

    werden die mit Arbeitsfahrhalfter und Ringtrense gefahren

    Derzeit sind die eindeutig Ruhiger, mit Scheuklappe,

    wenn von hinten,

    oben genannte Verkehrsteilnehmer überholen???

    Die Rosette hatte der alte Wallach abgerissen,

    noch während mein Beifahrer vorne Stand,

    habe dann anderes Fahrhalfter genommen,

    jetzt am 1.5. konnte ich es wieder verwenden.

    Werde noch einige Wochen lang,

    nach dem Fahren schnell abspringen müssen?

    Oder mit dem Sattler Jahrespauschale vereinbaren:cursing:

    Möchte ja auch mit den Pferden leichte Arbeiten verrichten,

    Holzrücken, Wiese abschleppen,Arbeitswagen usw.

    dafür müssen Sie beide "100%" Gelassen,

    andere Verkehrsteilnehmer tolerieren.

    Besonders der junge Wallach jetzt 4 Jahre,

    ist viel ruhiger als der ältere Wallach,

    geht ja auch Einspännig.

    Mal sehen, ob ich genug Zeit hierfür aufbringen kann?

  • Meine Antwort bezog sich nicht auf Scheuklappen ja oder nein, sondern auf das Voreilen und das Abnehmen des Fahrzaumes, solange die Stränge noch aufgezogen sind.


    A. Nemitz

    A. Nemitz

  • Hallo Herr Nemitz,

    Ausspannen tue ich vor dem Stall,

    die Strickhalfter hängen vor der Mauer,

    die Pferde stehen mit dem Kopf an der Stallmauer,

    1. Kopfstücke tauschen,

    2. Stränge auf die Kutsche

    3. Aufhalterketten entfernen

    4. Leinen vom Geschirr usw.

    Ansonsten hätten die Kopfstücke nach jedem 2. Fahren einen Schaden.

    Die Pferde springen nicht durch ein Stallfenster in den Stall.

    Allerdings muss die Stalltüre geschlossen sein.

    Heute Nachmittag möchte ich Einspannen,

    hoffentlich kann ich wieder etwa 2 Stunden fahren?

  • Ausspannen tue ich vor dem Stall,

    die Strickhalfter hängen vor der Mauer,

    die Pferde stehen mit dem Kopf an der Stallmauer,

    das ist nur bedingt sicher !


    uns ist in der gleichen Situation ein(!) Pferd ausgekommen beim Ausspannen, Traber, wir waren zu zweit, einer rechts einer links; Pferd holt sich eine Maul voll Gras und schüttelt die Erde aus; das Geräusch der Erdklumpen an der metallverkleideten Stallwand hat ihn aufgeschreckt und wir waren beide zu langsam, weil wir auf den - damals noch gewickelten - Verschluß des Trabergeschirrs fixiert waren; das Pferd lief ein paar Runden auf der Bahn (eine Seite vom Sulky fest, die andere schon offen), bevor es in seiner Panik zurück kam und in den Stall rannte; wir hatten zwar alles aus dem Weg geräumt, aber bis das zitternde Tier in der Box stand war vom Sulky nur noch Kleinholz übrig; ein Meter Anze immer unter dem Bauch und zwischen den Füßen :wacko:

    Wir hatten einen Schutzengel - dem Pferd ist nicht viel passiert, "nur" eine kleine Schramme, und wir konnten es auch problemlos wieder einspannen; aber meine Nerven :pinch:

    Finsternis kann keine Finsternis vertreiben. Das gelingt nur dem Licht.
    Hass kann den Hass nicht austreiben. Das gelingt nur der Liebe.
    »Kraft zum Lieben« Rede 1963, Martin Luther King (1929-1968)


    "Wer in der Hölle war, weiß, dass es zum Guten keine Alternative gibt."

    Jehuda Bacon, *1929, Auschwitz-Überlebender

  • Hallo,

    gestern Nachmittag 2 Stunden gefahren,

    wenig Leute unterwegs, die Pferde sind km gelaufen:thumbup:

    Abspannen wie immer:wacko:

    Dieses Riemchen erfüllt seinen Zweck,

    Danke für die Tipps:-]

    Habe Urlaub, mal sehen ob ich zum Fahren komme?

    Hallo Zeno.

    Traber habe ich schon oft für Schlachtpreis angeboten bekommen,

    von Privat und öfters von Pferdehändler.

    Aber diese Pferde sind zu "Heißblütig" für mich:!:

    Kollege hatte vor 2 Jahren gegen meinen Rat,

    Traber, Geschirr und Kutsche gekauft,

    naja der ist dann mehrmals beim Fahren losgerannt,

    war nach Stunden erst "Warmgelaufen",

    Dieser Traber ging beim Vorbesitzer (Pferdewirt) Top,

    jetzt hat Er einen Kaltblut und die gesamte Familie kann entspannt

    kutsche fahren .

    Hallo Fritz

    Ich komme diese Woche nochmals zum Sattler,

    werde mal wegen Halsriemen nachfragen?

    Wünsche allen Gesundheit

  • Für eine normale Fahrschule ist das doch bestimmt okay - solange das Plexiglas gut befestigt ist.

    Planwagen haben ja auch nicht wenig Windwiderstand.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!