Umfrage dem Schnee betreffend

  • Ich benötige Schnee: 27

    1. zum Pferdeschlitten fahren (25) 93%
    2. für eine Schneeballschlacht (10) 37%
    3. weil ich das Schneeräumen so sehr liebe (7) 26%
    4. zum Holzrücken (3) 11%
    5. nicht! Kein Mensch braucht Schnee (3) 11%

    Mitglieder des Pferdekutscherforums haben die einzigartigen Gelegenheit, der Umfrage dem Schnee betreffend teilzunehmen.


    Herzlichen Dank bei allen die an der Umfrage teilnahmen! Es ist erfreulich, daß sich doch noch welche aufs Pferdeschlittenfahren freuen und es auch welche gibt, die Schnee für das Rücken von Holz brauchen. Ob jene die gerne Schnee räumen, dies mit Pferdekraft tun?

    :) Fahren ja: aber mit Verstand :)

  • Das Vieh bleibt sauber im Schnee, was meine Arbeit einfacher macht. Auf der Strasse brauche ich ihn auch nicht, Wobei ein schneebedeckte und gefrorene Kiessstrasse ist besser zum fahren als eine vom Regen aufgeweichte. Gute Winterreifen mit Studs helfen.

  • Ich praktiziere es wie jeverson, was zur Freude aller Menschen die wir treffen beiträgt. Außer Reiter , die machen oft schon auf dem Hacken kehrt sobald diese das wunderschöne Geräusch hören. Übrigens gehört das Gewöhnen an ein Geläut auch zu meiner Fahrpferdeausbildung!

    :P

  • Tja, und das Ganze ist ja nicht nur reine Romantik: Nein: die StVZO schreibt das für Schlitten sogar vor. (Ähnliches Problem, wie für di E-Autos: Man hört sie nicht, man muss also irgendeinen Lärm oder Musik machen, um sie kenntlich zu machen.)



    A. Nemitz

    A. Nemitz

  • Auch für mich ist es schwierig mit dem Anklicken: wenn Schnee da ist und ich Zeit habe, fahre ich mit den Pferden Schlitten und beteilige mich an Schneeballschlachten. Schneeräumen liebe ich eher nicht und insgesamt ist es mir lieber, wenn's nicht schneit, u.a. weil ich dann meine E-Zäune immer nachjustieren muss, was bei Frost schwierig ist.

  • Es wirkt etwas paradox, ich habe die beiden gegensätzlichsten Möglichkeiten angekreuzt, weil:

    Einerseits würde ich ja gerne Schlitten fahren, andererseits haben wir hier im Südburgund nie (genug) Schnee!


    renatus

  • Schwierig mit dem ankreuzen. Ist es kalt genug und ausnahmsweise mal genug Schnee da, gibt es nichts schöneres als im Schnee zu reiten oder (weil kein Schlitten vorhanden) Sulky zu fahren.


    Meist ist es bei uns aber nicht kalt genug und es ist nur Schneematsch, der dann nachts überfriert, das brauche ich wirklich nicht

  • Schnee heißt, die Männer sind weg (gewerblich Schneebahnen, dh unser Betrieb ist meistens der letzte der gebahnt wird, also bemühe ich fürs dringenste die pö) und man sitzt allein mit dem ganzen wegen Kälte versagenden Murks….gut, heutzutage hat man das Handy bei fuß und ist alles nicht derart dramatisch, aber die ach so tolle BW-Politik möglichst auf jedem Hügel einen Stall zu bauen vereinfacht das Leben bei Wetter nicht unbedingt, so dass man lauft auf EIs mit Spikes die paar Stunden mit Extrem Wetterlage (ist aber recht anstrengend!). Na ja, so richtig Schnee wie früher gibt es ja kaum noch, heut überwiegen die 10 cm, ausreichend um mit den Pony seinen Spaß zu haben, aber keine Extremwetterlage wie früher mit -28° morgens beim Sauen laden oder so....

    Wir sind recht geübt im Ausnutzen jeglicher Schneemenge, dh wir fahren jeden Winter so 1-2 Wochen Schlitten.

  • In meinem alpinen Umfeld hat der Schnee vor allem eine wichtige Rolle im Wasserhaushalt.
    Über den Winter hält die Schneedecke Wasser zurück. Mit der Schneeschmelze wird dieses über Tage und Wochen hinweg wieder langsam freigegeben. So kann das Schmelzwasser auch in Hanglagen in den Untergrund eindringen und die Quellwasserspeicher und den Boden versorgen, um diesen für die kommende Wachstumsperiode zu rüsten. Ein Winter mit wenig Schnee führt bei uns in Landwirtschaft und Wasserversorgung zu Problemen. Eine Schneedecke mindert auch die Abstrahlung der gespeicherten Bodenwärme Richtung kühlere Athmosphäre. So schützt sie als guter Isolator Pflanzen und das Bodenleben vor Frost.


    Im Vergleich dazu sind die gestellten Schneewunschfragen unbedeutend - und werden hoffentlich nicht als Messlatte einer Forengmeinschaft herangezogen.

    Lange Ohren sind meine Leidenschaft! Deine auch?

  • Ich kann leider nichts ankreuzen.

    Für mein Gewerbe (Taxi-/Krankenfahrten) ist mir kein Schnee lieber, zum Pferdeschlittenfahren fehlt mir das Gespann und zum Schneeräumen muss ich den Traktor aus der Garage holen.

    Fahren mit zwei PS

  • Albert, danke!!! Mir ist diese Umfrage auch etwas suspekt, mal schauen, was sich der Kutscher dabei gedacht hat. Womöglich dürfen demnächst nur die teilnehmenden Mitglieder die Schlittenfotos sehen? :/:)

    Suns always shine :)

  • Butterfly, das Bild ist übrigens klasse!!! Schickes Pferdchen vor einem edlen Schlitten! Bei mir ist es eher die Bennyblue-Variante, wenn denn mal Schnee liegt: praktisch, aber nicht so hübsch :thumbsup:

    Suns always shine :)

  • Danke :love:

    Ja das ist nicht so oft mit dem Schlitten fahren. Mal zu wenig, oder so viel das auf den Wiesen nichts geht. Die Wege sind auch schnell geräumt, nur wenn das bissle Schnee dann weg ist kann man da auch nicht mehr fahren. Neben dran sind viele Äcker da geht's auch nicht.

    Ich hatte auch schon einen kleinen Schlitten dran, ist schon etwas gefährlich mit dem Gesicht hinter 160 cm.

    Ich bin nun auch nicht scharf auf Schnee, aber da hat Albert recht. Die Natur braucht ihn dringend.


    Grüße Angelika

  • Herzlichen Dank bei allen die an der Umfrage teilnahmen! Es ist erfreulich, daß sich doch noch welche aufs Pferdeschlittenfahren freuen und es auch welche gibt, die Schnee für das Rücken von Holz brauchen. Ob jene die gerne Schnee räumen, dies mit Pferdekraft tun?

    :) Fahren ja: aber mit Verstand :)

  • ich habe bei der Umfrage nicht mitgemacht, weil mehrere Herzen in meiner Brust schlagen....

    Wir haben mindestens einmal pro Winter viel Schnee, viel zu viel zum Schlittenfahren mit dem Ponys... Aber für das Auge und die Kinder ist es toll... Viel schöner als das trübe Regenwetter... ABER... der Schnee schmilzt auch wieder und das meistens in Etappen, und das führt zu Eis.. Eis auf dem Paddock, Eis in Dachlawinen, Eis bei Schneehügeln, die tagsüber in der Sonne antauen und an schattigen Plätzen oder nachts eine Eisschicht auf den Strassen bilden... Meine größte Sorge gilt dann meinem alten Shire und der Angst, dass er auf einer glatten Stelle auf dem Auslauf rutschen könnte... Tagelang einsperren ist eine schlechte Alternative, und streuen mit Sand oder ähnlichem hilft zwar, andererseits taut das Eis darunter nicht weg... daher habe ich eine gespaltene Einstellung zum Schnee... Mein Wunsche wäre wohl, ca. 2-3 Wochen Schnee, der dann ganz schnell und problemlos wieder taut :);)



    Foto ist vom Januar 2019 und zeigt unser 1,08m Pony mit Yeti-Pelz :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!