Herrschaftliche Gespanne Sommer 2019

  • CHIO Aachen wir durften in diesem Jahr dabei

    Kutsche Geisberger aus der Schweiz


    sein

    Danke für den Beitrag. Ich nehme an, dass diese Kutsche, einmal von Geissberger, Zürich gebaut, umgestaltet wurde. Wahrscheinlich war es einmal ein Phaeton oder eine Wagonette, ev. Klapp-Phaeton. Der Rücksitz auf diesen erhöhten Tragern wurde ziemlich sicher nicht von Geissberger gebaut. Macht eigentlich nichts aus, zeigt aber, dass Kutschen im Laufe ihres Lebens ab und zu abgeändert wurden.

    Gruss E. Schmid

  • Danke für den Beitrag. Ich nehme an, dass diese Kutsche, einmal von Geissberger, Zürich gebaut, umgestaltet wurde. Wahrscheinlich war es einmal ein Phaeton oder eine Wagonette, ev. Klapp-Phaeton. Der Rücksitz auf diesen erhöhten Tragern wurde ziemlich sicher nicht von Geissberger gebaut. Macht eigentlich nichts aus, zeigt aber, dass Kutschen im Laufe ihres Lebens ab und zu abgeändert wurden.

    Gruss E. Schmid

    Hallo Herr Schmid

    sie haben recht im Urzustand war es eine Wagonette ich habe sie im jetzigen Zustand gekauft und die gefällt mir als kleine Break ausgesprochen gut

  • Boah, was für ein wunderschöner Anblick! Hast du einen Vergleich mit anderen moderneren Einachsern vom Fahrgefühl her?? (rein vom Foto her, fällt mir dein sehr tiefer Sitz auf?) Danke fürs Einstellen, mfg Kirsten

  • Ich finde das auch sehr schön, denke aber dass - eigentlich - die Gig für ein etwas kleineres Pferd gebaut wurde, die Anzen eigentlich waagerecht liegen sollten?

  • Hallo Bennyblue, vielen Dank für die Blumen!

    Der tiefe Sitz resultiert aus dem Einstieg durch den klappbaren Beifahrersitz bei der Meadowbrook-Gig. Der tiefe Schwerpunkt schluckt Gelände-Unebenheiten prima weg, einen Vergleich mit modernen Einachsern hab ich nicht, hatte vorher eine Linzer Gig, auch "nur" mit Vollelliptik-Federn.

    Die 25 km am Samstag haben meine Bandscheiben aber ohne Beschwerden weggesteckt.


    Die Kutsche ist sehr gut ausgewogen, auch wenn Kaidan recht hat, auf dem Photo sieht es leicht bergauf aus....ein bisschen bergan ging es auf der Wiese tatsächlich, aber ich schnalle den Scherträgerriemen mal noch ein Loch länger.

  • denke aber dass - eigentlich - die Gig für ein etwas kleineres Pferd gebaut wurde, die Anzen eigentlich waagerecht liegen sollten?

    Das sehe ich auch so.

    Zwar kann man versuchen durch verschnallen des Scherenriemens die Anzenlage vielleicht noch etwas zu korrigieren. Die Lage der Leinen auf der Kruppe des Pferdes bleibt davon aber unberührt.


    Was ist das für ein Pferd ?

    Kaltblutpower.
    Wehe, wenn sie losgelassen :D


    > ein „Mehr“ muss nicht immer auch ein „Besser“ bedeuten <


    Bewahren von Traditionen ist nicht das Anbeten von Asche, sondern die weitergabe des Feuer's
    (frei nach Gustav Mahler)

  • Wie alt ist dierse Gig? Auf dem Bild sieht alles so neu aus. Und die Radkappen sehen auch nicht nach alt aus, geschweige denn die Scheibenbremsen.

  • Der Schimmelwallach ist ein 7-jähriger ungarischer Lipizzaner, Favory mit ziemlich viel Siglavy.

    Eigentlich war ich nach dem Tod seines Vorgängers und einer ziemlichen Pferdepause auf der Suche nach einem älteren Freiberger. Gekauft hab ich mir einen damals fünfjährigen Lipizzaner...ist doch ganz dicht dran, oder....


    Die Historie der Gig ist nicht bekannt, gebaut wird der Typ seit den 1910-1920er Jahren unverändert. Die Scheibenbremsen sind nachgerüstet.

    Ich hab sie Probe gefahren und mich sofort wohl damit gefühlt. Geschätztes Baujahr in den 1940ern. Ist meine einzige Kutsche, wobei ich unter der Woche aus Zeitgründen mehr reite als fahre.


    Die restaurierten historischen Kutschen der anderen Teilnehmer haben übrigens auch oft wie frisch aus der Manufaktur ausgesehen.

    Schöne Photos der ganzen Veranstaltung gibt es unter hippoevent.at

  • Wow, ganz tolle Gespanne!!! Wenn ich Platz hätte, würde mir so eine alte Gig oder ein Tonneau auch gut gefallen. Für Zwerge ist der Markt aber auch sehr klein....

    Suns always shine :)


  • Der Lohmüller war natürlich auch dabei (die Photos hab ich am Sonntag gemacht, da gab es noch eine gemütliche Ausfahrt und ich hab meinem zweiten Hobby gefrönt...)

  • Oh - Hallo Liesa Dankeschön !!!

    Das Bilder einstellen - ich kann s einfach nicht :(.

    Aber wie schon beschrieben , es war eine rundum gelungene Veranstaltung , mit allesamt gut , nein sehr gut herausgebrachten Gespannen selbst für die Richter war es schwierig einen etwas schlechteren zu finden .

    Auch danke an Jörg Wildung mit den Seinen.


    Gruß der Lohmüller

  • Lohnmüller woran scheitert das Bilder einstellen? Sind sie immer zu groß? Du kannst sie mit Paint verkleinern. Das hat eigentlich jeder auf dem Computer.
    Anleitung:

    • Ordner öffnen
    • gewünschtes Bild mit RECHTER Maustaste anklicken
    • bearbeiten anklicken (dann wird da Bild automatisch in PAINT geöffnet)

    Bild wird in Paint geöffnet


    • Größe ändern anklicken
    • dann siehe Bild
    • 50% verkleinern solle reichen
    • OK

    Edited once, last by kaidan ().

  • Am besten vorher schon einen Ordner anlegen, wo die Bilder rein sollen z.B. auf dem Desktop


    • Dann speichern unter wählen
    • in dem Ordner als jpg speichern
  • Dann Bild hier hochladen


    • hier unter dem Textfenster auf Dateianhänge klicken
    • dann auf HOCHLADEN klicken
    • Original oder Vorschau auswählen
    • fertig