Herrschaftliche Gespanne Sommer 2019

  • Nach StVZO § 66a Lichttechnische Einrichtungen Absatz 4 Alle Fahrzeuge müssen an der Rückseite mit zwei rot roten Rückstrahlern ausgerüstet sein.

    § 53 Schlussleuchten,Bremsleuchten, Rückstrahler Absatz 4 Anhänger müssen mit zwei dreieckigen roten Rückstrahlern ausgerüstet sein.


    Nach StVZO ist Kutsche = Fahrzeug nicht Anhänger

  • Deutschland rund. Schweiz dreieckige Rückstrahler.

    In Deutschland wurde ein Chaise ehe mit eine Deichsel gefahren. In der Schweiz häufig mit Landen.

    Interessant die Türen und geteilte Sitzlehne vorne.

  • Sehe schönes Gespann, aber ob es früher gelb an so einem Wagen bezweifle ich.

    Gespann und Equipage sehr stimmig ?

    Frau Hutmann, sicherlich haben Sie unter dem Aspekt Traditionsgespann recht. Wie ich beschrieben habe handelte es sich bei dieser Veranstaltung weder um einen CIAT oder einen Concours de Elegance, dann wären wir sicherlich ohne Fliegenohren und Selettunterlagen gefahren. Da es sich bei einem Kutschenkorso meisten um Publikum handelt, dass nur das subjektive Erscheinungsbild des Gespanns beurteilt, haben wir auf diesen "Effekt" gesetzt. :):P

  • Ein wahrer Meister seines Faches. Freue mich immer wenn aus meinen einstigen Fahrschülern doch noch etwas geworden ist. Getreu dem Motto; "Bei Pferden und bei Frauen musst Du auf Rasse schauen". Eine hübsche Frau, rassige Pferde, ein toller stilvoller Wagen und ein alter Kutscher, verzeihung Fahrer.

    Aber alles vorbildlich. Mach weiter so.

    Paul Wiegel

  • Liege ich richtig: In der DDR hatten Traktor- und Pferde gezogene Fahrzeug beide drei-eckige Rückstrahler, bei der einen Version war die Spitze nach oben bei der anderen nach unten. Diese drei-eckigen Rückstrahler waren beweglich, sodass sie je nach Zugart gedreht werden konnten.


    A. Nemitz

    A. Nemitz

  • "Bei Pferden und bei Frauen musst Du auf Rasse schauen".

    :pinch: bin ich froh, daß ich mit Rindern arbeite

    Finsternis kann keine Finsternis vertreiben. Das gelingt nur dem Licht.
    Hass kann den Hass nicht austreiben. Das gelingt nur der Liebe.
    »Kraft zum Lieben« Rede 1963, Martin Luther King (1929-1968)


    Es ist keine Option, den Nazis und Völkischen nun einfach das Feld zu überlassen, weil sie gewaltvoller sind. Es ist auch keine Option, sie zu umwerben und zu verharmlosen und dann jedes Mal wieder überrascht zu sein, wenn sie schießen. Max Czollek 2019

  • Liege ich richtig: In der DDR hatten Traktor- und Pferde gezogene Fahrzeug beide drei-eckige Rückstrahler, bei der einen Version war die Spitze nach oben bei der anderen nach unten. Diese drei-eckigen Rückstrahler waren beweglich, sodass sie je nach Zugart gedreht werden konnten.


    A. Nemitz

    Hallo, als Kind war ich mit Pony und Wagen in der DDR unterwegs. Am Wagen hatte ich Dreieckige Rückstrahler.

    Ein Traktorist wollte mir erzählen, das meine Rückstrahler verkehrt rum sind.

    Also wird was dran sein.


    MfG

  • Getreu dem Motto; "Bei Pferden und bei Frauen musst Du auf Rasse schauen". Eine hübsche Frau, rassige Pferde, ein toller stilvoller Wagen und ein alter Kutscher, verzeihung Fahrer.

    "Neue Machos braucht das Land ?!"

    Nein, nicht wirklich !

    Auch keine solch blöden Sprüche.

    Was ( vielleicht ) lustig klingen soll ,ist es m.M. nach überhaupt nicht .

  • Neue Machos braucht das Land ?!"

    Nein, nicht wirklich !

    Auch keine solch blöden Sprüche.

    Was ( vielleicht ) lustig klingen soll ,ist es m.M. nach überhaupt nicht .

    Warum so griesgrämig?

  • Liege ich richtig: In der DDR hatten Traktor- und Pferde gezogene Fahrzeug beide drei-eckige Rückstrahler, bei der einen Version war die Spitze nach oben bei der anderen nach unten. Diese drei-eckigen Rückstrahler waren beweglich, sodass sie je nach Zugart gedreht werden konnten.


    A. Nemitz

    Beschwören würde ich es nicht, bin mir aber recht sicher, dass Fuhrwerke dreieckige Reflektoren hinten hatten. Ich finde die Einordnung als Anhängerfahrzeug auch sehr sinnvoll, denn das Pferd ist die Zugmaschine, die Kutsche der Anhänger. So würden sich Autofahrer beim Überholen sofort auf längeren Überholweg einstellen.

  • Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Ich bin seit 1985 als Pferdeunfallanalytiker beruflich tätig. Meine Gutachterstelle hat zwischenzeitlich über 1000 Fachgutachten ausgearbeitet. Ob rund oder eckig war nie ein Thema.

    P. Wiegel

  • Guten Morgen. Die rechtliche Seite ist klar, StVO und StVZO ist alles bzgl. Anbringung zu entnehmen.

    Wenn aber jemand glaubt, dass der normale Verkehrsteilnehmer diese Dinge abrufbar präsent hat, muss ich ihn enttäuschen. Die allermeisten Menschen können nicht mal mit Paragraph 1 umgehen. Dichtes Vorbeifahren, Überholen, Schneiden und Drängeln sind an der Tagesordnung. Pferdekutschen sind ,ob gekennzeichnet, richtig oder falsch, in den Augen der meisten Verkehrsteilnehmer nur lästige Hindernisse. Versicherungs-und Verkehrstechnisch besteht die akkurate Kennzeichnung, damit rechtlich auf der sicheren Seite ist.

    Mfg hafermot