Holzrücken für private Nutzung

  • Heute habe ich mit meinem Schwarzwälder Brennholz aus dem Wald geholt. die 2 Buchen hatten BHD von 35cm und ich hab sie in 2m Enden gesägt um das Pferd nicht zu überlasten. nach 2 Std Arbeit und jeweils einem Rückeweg von 50m war die Arbeit erledigt. der Anmarsch und Rückweg (je 3/4Std) erfolgte jeweils zu Fuß.

    Nun hat er erstmal ein Teil seines Futters für den Winter verdient:thumbsup:

  • Hallo Heibo


    Danke für die Bilder und den Bericht.


    So wie ich das beurteilen kan anhand der Bilder ist das bei Heibo so in Ordnung.



    Aber Achtung im schrägen Gelände und an Hängen ist Holz unter 3 meter extrem gefährlich und sollte nur von gut eingespilten Team bzw garnicht bewegt werden.


    Da so kurtze Stäme sehr schnell anfangen zu wärgeln (seitlich rollen) und oder einen überholen deshalb lange Stämme sind sicherer-


    Nur das niemand und auch keinem Tier unnötig was pasiert.


    LG Manuel

    Zitat Ralf Zauner: " Kannst Du schon mit Pferden arbeiten?



    Oder musst Du noch Traktor fahren?"

    (11.09.1965-22.10.2015)


    Unsere HP : ....kochertaler-fuhrhalterei.de


  • dies Problem kenn ich, aber länger wollte ich wegen zuglast ihm nicht zumuten. Dazu fehlt ihm wie einem Sportler das Training. Zumal es nicht nur geradeaus ging. Das ist das Problem mit der Anhängelast und der Möglichkeit der Belastung

    :thumbsup: Freude ist da, wo auch Pferde sich wohlfühlen


    HeiBo

  • Bennyblue , abhängig von der Feuchtigkeit ( vom Stock im Juli) geschätzt so ca. 220-250kg

    :thumbsup: Freude ist da, wo auch Pferde sich wohlfühlen


    HeiBo

  • Hallo HeiBo


    Hast du schon alles draußen, Gibt es noch Bilder und Berichte?

    LG Manuel

    Zitat Ralf Zauner: " Kannst Du schon mit Pferden arbeiten?



    Oder musst Du noch Traktor fahren?"

    (11.09.1965-22.10.2015)


    Unsere HP : ....kochertaler-fuhrhalterei.de


  • Hallo Manuel


    nein ich muss noch weitermachen. dauert nur etwas weil im FFH Gebiet und ich erst aufarbeiten muss, damit rücken sich lohnt.

    Bilder muss ich mal sehen. du kennst sicher das Problem, wenn man allein unterwegs ist brauchst du eine Hand fürs Pferd und die andere für Sapie und Rückegeschirr. da bleibt nix fürs fotografieren. es sei es kommt noch jemand mit.



    gruß

    Heinrich

    :thumbsup: Freude ist da, wo auch Pferde sich wohlfühlen


    HeiBo