5. internationales Säumertreffen

Unsere französischen Säumerfeunde laden

vom 1. bis 13. Juni 2021 zum
5. internationalen Säumertreffen
nach Seyne les Alpes im Vallée de la Blanche

ein.



Es sind gemütliche Tageswanderungen zwischen 15 bis 18 km geplant, bei denen diese schöne und "maultierhistorische" Almengegend erkundet werden kann.


Seyne les Alpes ist wegen seiner Maultierzucht bekannt. Seit dem 18 Jahrhundert war es ein Zuchtzentrum, in dem im Durchschnitt 800 Maultierfohlen pro Jahr geboren wurden. Mit dem Beginn der Motorisierung ging auch dort die Maultierzucht stätig zurück. Auch wenn die Anzahl der Maultiergeburten auf ca. 20 pro Jahr zurück ging, ist sich dieser Ort auch heute noch seiner Geschichte bewusst. So beherbergt Seyne les Alpes das "Maison du Mulet" - ein Museum, das sich dem Maultier annimmt - und es wird jedes Jahr am zweiten Samstag im August ein Stadtfest zu Ehren dieses kräftigen und geduldigen Tieres abgehalten.


Wer die weite Anreise mit eigenem Tier macht, dem sei nahegelegt, diese mit einer mehrtägigen Säumertour in diesem schönen, südlichen Ende unseres Alpenbogens zu verbinden. Der Termin wurde in den Juni gelegt, da sich dort die Natur in ihrem wunderbaren Blütenkleid zeigen wird.

Der VFD plant für Teilnehmer ohne eigenem Tier eine Busreise zu organisieren (Ansprechperson: Björn Rau).


Hoffen wir, dass Corona bis dahin so weit Geschichte ist, dass wir uns wieder fröhlich mit Gleichgesinnten treffen können.