Kurs zur Einführung in die Arbeit mit Rindern im Ecomusée d'Alsace mit Philippe Kuhlmann

ZIELE:

- Kostengünstig arbeiten dank innovativer Arbeits- und Anspannungstechniken mit Rindern

- Durch einen praktischen und professionellen Ansatz Rinder als Team (einzeln oder doppelt) zu führen und routinemäßig zu versorgen lernen


PROGRAMM:

- Rinder: Anatomie, Physiologie und Psychologie

- Die verschiedenen Arten des Fahrens und Nutzens der Tiere

- Praktische Übungen im Zusammenhang mit verschiedenen Verwendungszwecken

> Einsatz innovativer Anspannungsgeschirre und -techniken im Wald, auf den Feldern und in den Weinbergen.


Die Schulung wird auf dem Gelände des Elsässischen Ökomuseums von Philippe Kuhlmann, Züchter, Ausbilder und Verwender von Nutzvieh seit über 40 Jahren, durchgeführt.

- Mitarbeiter: 5 bis 8 Auszubildende

- Dauer des Praktikums: 5 Tage oder 35 Stunden Training

- Voraussetzung: keine

- Erforderliche Ausrüstung: wasserdichte, warme und bequeme Kleidung, Sicherheitsschuhe und Handschuhe. Das restliche Schulungsmaterial wird bereit gestellt.

- Rinder: 5 bis 6 Rinder in verschiedenen Ausbildungsstadien

- Catering: Bereitstellung eines für Mahlzeiten ausgestatteten Raums oder Restaurants in der Nähe

- Unterkunft: 30 € / Nacht in Sammelunterkünften auf dem Gelände von Ecomusée oder in nahe gelegenen Hotels

- Zertifikat: Am Ende der Ausbildung wird ein Praktikumszertifikat ausgestellt.


Preise:

Preis des Praktikums ohne Unterkunft: 272 € TTC / Person.

Preis des Kurses mit Unterkunft im Elsässischen Ökomuseum: 392 € / Person.


Um mehr zu erfahren und sich anzumelden, ladet das Formular hier herunter



Anmeldung bei Hélène Strammiello:

Tel. : 0033 03 89 74 44 71 – Handy : 0033 06 72 97 59 30

mail: helene.strammiello@ecomusee.alsace

Sollte es Verständnisprobleme mit dem Prospekt geben, Cozette hat sich bereit erklärt zu helfen.

mail: griffin.kremer@wanadoo.fr