Biolandbetrieb Tannenhof Imshausen

„Die Bewahrung der Schöpfung ist die Grundlage unseres Arbeitens und die Erzeugung gesunder Lebensmittel unser Ziel.“

Ökologische Landwirtschaft auf dem Tannenhof in Bebra-Imshausen, Nordhessen / Waldhessen

[IMG:http://tannenhof-imshausen.de/bilder/leindotter.jpg]

Seit 1988 wirtschaften wir, die Familie Kayßer, auf dem Tannenhof ökologisch. Seit 1990 sind wir Mitglied im Bioland-Verband. Unser Anliegen ist es, gesunde, geschmackvolle Lebens-Mittel zu erzeugen, die diesen Namen verdienen.

Selbstverständlich verzichten wir auf Pestizide, chemisch-synthetische Düngemittel und Gentechnik! Wir setzen auf eine natürliche Bodenfruchtbarkeit, die wir gezielt aufbauen und fördern. Denn nur eine gesunde Erde kann gesunde Pflanzen hervorbringen.

Wir bauen unter anderem an: Früh- und Lager-Kartoffeln, Getreide (Weizen, Roggen, Dinkel), Leinsamen, Leindotter, Tee- und Gewürzkräuter - alles in Bioland-Qualität.


Leinsamen und Leindotter wachsen gemeinsam auf einem Feld. Leinsamen und Leindotter werden regional von kleinen Ölmanufakturen zu hochwertigen Speiseölen kaltgepresst. Für das Luzerne-Kleegras, das wir in unserer Fruchtfolge 2 Jahre lang anbauen, tauschen wir mit kooperierenden Biobetrieben in der Nachbarschaft organische Dünger (Rindermist) ein. Ökologie und Nachhaltigkeit, das heißt „enkeltaugliches“ Wirtschaften, sind uns wichtige Anliegen. Seit dem Einstieg von Sohn Johannes im Jahr 2014 geht wir diesen Weg konsequent weiter, etwa durch den Einsatz von Zugpferden und moderner Zugpferde-Technik.


[IMG:http://tannenhof-imshausen.de/…ngerhacke-P9014140_v2.jpg]

Der Geräteträger im Einsatz in der Pfefferminze: Die Fingerhacke arbeitet in der Reihe und kann dort das Unkraut entfernen.

So haben wir einen Geräteträger für Pferdezug bauen lassen, mit dem wir die vorhandenen Traktor-Hacken ohne umzubauen mit den Pferden einsetzen können. Mit zwei Pferden kann so bis auf 3m Arbeitsbreite gehackt werden. Der Geräteträger hat die Original-Aufnahme vom Fendt GT 250 für den Zwischenachsanbau.

Mitarbeiter und Einsteiger für Hofgemeinschaft gesucht

Wir suchen Menschen zum Aufbau einer Hofgemeinschaft, unter anderem eine(n) Gärtner(in) für unsere zukünftige Solidarische Landwirtschaft und eine(n) Mitarbeiter(in) mit Zugpferde-Erfahrung.


[IMG:http://tannenhof-imshausen.de/…f-Verkauf-P2241365_v3.jpg]


Unser Angebot: Nicht nur Kartoffeln & Getreide, sondern Gemüse, Tee- und Gewürzkräuter sowie kaltgepresste Speiseöle

Einkauf direkt beim Bauern ab Hof

Wissen, wo die Lebensmittel herkommen – Sehen, wie sie wachsen!

Alle Produkte, die wir erzeugen, verkaufen wir auch direkt am Hof. Unsere Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 14:30 bis 15 Uhr Samstag von 11:30 bis 12 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten: Verkauf nur nach telefonischer Vereinbarung! Wir Bauern und unsere Mitarbeiter sind schließlich nicht ständig am Hof, sondern arbeiten hauptsächlich auf dem Feld und auch im Büro.



[IMG:http://tannenhof-imshausen.de/…s/Kartoffelroden-3441.jpg]

Besuchen Sie uns – Wir zeigen Ihnen, wie Biobetriebe arbeiten

Als Demonstrationsbetrieb des ökologischen Landbaus öffnen wir regelmäßig unsere Hoftore für interessierte Verbraucher und Kollegen und veranstalten Führungen über unsere Felder. Die Themen einer Führung bestimmen Sie! Sowohl bei Wahl eines Schwerpunktthemas als auch durch Ihre Fragen, die Sie während der Veranstaltung stellen.

Mögliche Schwerpunkte:

  • Tee- und Gewürzkräuter - vom Acker bis in die Tee-Tüte: Anbau, Kulturpflege, Ernte, Aufbereitung und Trocknung
  • Kartoffeln
  • Einsatz der Zugpferde
  • Leinsamen und Leindotter: Regionale Ölfrüchte
  • Ökologische Landwirtschaft: Warum Bio für alle besser is(s)t.

Individuelle Führungen bieten wir für Gruppen ab 8 Personen an, Termine sind auch kurzfristig möglich. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


Artikel in der Zeitschrift „Starke Pferde“

[IMG:http://tannenhof-imshausen.de/…Artikel_Starke_Pferde.jpg]

In der Ausgabe 85 der Fachzeitschrift „Starke Pferde“ erschien ein sehr informativer und ausführlicher Artikel über die Arbeit mit Zugpferden auf dem Tannenhof in Bebra-Imshausen: „Werdegang des jungen Biobauern Johannes Kayßer: Vom Round Pen zum Kräuteranbau mit Pferden

Hier können Sie den ganzen Artikel lesen.

Firma
Biolandbetrieb Tannenhof
Kontakt (Ansprechperson)
Johannes Kayßer
E-Mail
Betrieb.www {at} Tannenhof-Imshausen PUNKT de (.www kann weggelassen werden, {at} sowie Punkt bitte händisch ersetzen. Danke.)
Telefon
+49 6622-6036183