Der Vierpänner
Gespannartenübersicht

Der Vierspänner:

Für den Vierspänner braucht man Pferde mit einem guten Vorwärtstrieb, der Fahrer muß wie bei allen Einspannungen, bei denen die Pferde voreinander eingespannt werden, darauf achten die Pferde auf Vorderman zu fahren.
Das Fahren selber ist nicht so schwer, wer mit zwei Pferden gut mit dem Achenbachsystem fährt, hat nur noch ein kleinen Schritt zum Vierspänner.

Der Vierspänner wird meist mit Vorwaage gefahren, es wird also vorn an der Deichsel eine zweite Waage angebracht, dies hat gegenüber der direkten Anspannung Vorteile.

Die Vorleine ist im Grunde die selbe wie beim Zweispänner, bis auf einige Abmessungen wie z.B. die Länge der Leinen. Kann aber genau so verschnallt und auf die jeweilige Situation angepasst werden.


Beschreibung:
Vorpferde
Vorwaage
Deichselpferde
Spielwaage
 
Wagen
 
© 2000 - 2002 by Pferdekutscher.de