Das Random
Gespannartenübersicht

Das Random:

Drei Pferde voreinander, das Vorderpferd sollte etwas leichter und eleganter sein als das Gabelpferd, das, wie der Name schon sagt, in den Scheren geht. Es ist üblich das Gabelpferd im Kumt zu fahren, während Mittel- und Vorpferd meist im Sielengeschirr gehen.

Die meisten Fahrer ziehen das Doppelortscheit den langen Vordersträngen vor, um zu verhindern, daß bei engen Wendungen die Stränge des Vor- bzw. Mittelpferdes nicht über den Kopf des jeweils hinteren gleitet.

Die Pferde sollten einen ausgeprägten Vorwärtsdrang haben!

Für das Gabelpferd gilt das gleiche wie beim Einspänner.


Beschreibung:
Vorpferd
(Doppelortscheit)
Mittelpferd
(Doppelortscheit)
Gabelpferd im Scherbaum
Ortscheit
Wagen
 
© 2000 - 2002 by Pferdekutscher.de