Faunamed Pferdetherapie

Pferdeosteopathie, Pferdephysiotherapie und Pferdeakupunktur im Raum Köln, Bonn, Düsseldorf, Aachen, Neuss, Bergheim sowie in ganz NRW

Nur ein gesundes Pferd kann seine volle Leistung erbringen. Schmerzen, Blockaden oder Verspannungen schränken die Leistungsfähigkeit ein.

Plötzliche Leistungstiefs, Rittigkeitsprobleme, unterschiedliche Formen der Lahmheit - Situationen, die sicherlich vielen Reitern bekannt sind und bei denen Osteopathie sehr hilfreich sein kann.

Osteopathie ist eine ganzheitliche Heilmethode. Osteopathie behandelt nicht nur das Symptom, sondern das Pferd als Ganzes, indem der Impuls zur Selbstheilung in Gang gesetzt wird.

Aufgabe der Osteopathie ist es, das gestörte Gleichgewicht aller Strukturen des Körpers wie Gelenke, Muskeln, Faszien, Nerven und Organe wieder herzustellen. Somit werden Bewegungseinschränkungen beseitigt, die zur Kompensation und so zu Fehl- oder Überlastungen anderer Strukturen führen können.

Dem Pferd wird zu mehr Mobilität und einer besseren Leistungsfähigkeit verholfen.

Durch die Behandlung werden keine neuen Funktionsweisen aufgezwungen sondern die natürliche Beweglichkeit des Pferdes wiederhergestellt.

Wann hilft Pferdeosteopathie?
Indikationen:
  • unklare Formen der Lahmheit
  • Taktfehler
  • plötzliches Leistungstief
  • Verweigerung am Sprung
  • Störungen des Nervensystems
  • Rückenprobleme
  • Unrittigkeit
  • Verhaltensproblemen
  • schlechte Kopf- und Schweifhaltung
  • schlechte Biegung auf einer Seite
  • bei viszeralen (organischen) Störungen
  • nach Stürzen, Verletzungen, Operationen
  • zur Prophylaxe u. v. m.

Pferdephysiotherapie:
Ziel der Pferdephysiotherapie ist, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Pferdes zu erhalten, zu steigern oder wiederzuerlangen Dies wird unter anderem erreicht durch die Optimierung der Beweglichkeit und Flexibilität sowie Kräftigung und Lockerung der Muskulatur.

Schon kleine Störungen oder Blockaden können schnell das gesamte Gleichgewicht ins Wanken bringen, denn die Einschränkung einzelner Bewegungen zieht immer auch eine Funktionsstörung nach sich.

Durch Fehlbelastungen können sich Muskeln und Bänder verkürzen, zurückbilden, verlängern oder verspannen und den physiologisch korrekten Bewegungsablauf dauerhaft einschränken.

Der Physiotherapeut löst Blockaden, Muskel- und Bänderprobleme ohne Medikamente oder gar operative Eingriffe.


Hauptbereiche der manuellen Therapie

Prävention

Zur Vorbeugung von Verletzungen und Verbesserung der Dehnfähigkeit von Muskeln, Bändern und Sehnen.


Leistungssteigerung / Bewegungsoptimierung

Durch die manuelle Therapie wird die Beweglichkeit und Flexibilität erweitert und so die Leistung gesteigert.


Rehabilitation

Nach Verletzungen oder Operationen wird eine schnellere Rehabilitation gefördert. Bei Stand- oder Schonzeiten werden die Beweglichkeit, die Durchblutung und der Stoffwechsel unterstützt.


Entspannung / Regeneration

Vor/nach Wettkampf oder Training bewirkt die Therapie eine physische und psychische Entspannung sowie eine schnellere Regeneration. Das Pferd ist ausgeglichener und schneller wieder einsatzfähig.

Weitere Leistungen: Pferdeakupunktur, Ultraschalltherapie, Neuraltherapie und Naturheilverfahren
Kontakt:

faunamed.de oder Tel.0171-3158939

Besonderes:
  • Leistungesangebot:
  • Pferdeosteopathie,
  • Pferdephysiotherapie,
  • Pferdeakupunktur,
  • Naturheilverfahren,
  • Ultraschalltherapie,
  • Eigenbluttherapie
  • Homöopahtie
  • Blutegel

Kontakt
Faunamed Pferdetherapie
-
info@faunamed.de
0171-3158939
-